Werbung

Nachricht vom 10.11.2018    

80. Geburtstag brachte 5.000 Euro für Freunde der Kinderkrebshilfe

Am Freitagnachmittag konnten Jutta und Ulrich Fischer in Helmenzen eine großzügige Spende für die Arbeit der Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth in Empfang nehmen. Der vierstellige Betrag ist das Ergebnis eines 80. Geburtstages.

Ulrich und Jutta Fischer mit den Spendern Irene und Jürgen Schulte (von links). (Foto: kkö)

Helmenzen/Gieleroth. Der Jubilar Jürgen Schulte, Stanztechnik Schulte GmbH aus Altenkirchen, hatte zur Schecküberreichung in sein Haus nach Helmenzen eingeladen. Bevor es aber soweit war, erzählte Schulte, dass er und seine Ehefrau Irene, die seit mehr als 20 Jahren für die Freunde der Kinderkrebshilfe aktiv ist, sich anlässlich des runden Geburtstages Gedanken gemacht haben, wie gefeiert werden sollte.

Die beiden waren sich, so Irene Schulte, recht schnell einig, dass sie keine persönlichen Einladungen versenden wollten, sondern einen allgemeinen Aufruf veröffentlichten. Jürgen Schulte war dann von der Resonanz überrascht: Es waren rund 60 Gratulanten erschienen. Schulte hatte bereits bei dem Aufruf darum gebeten, dass die Gäste auf Geschenke verzichten sollten. Stattdessen bat der Jubilar um Spenden für den Verein, den das Ehepaar schon lange unterstützt.



Die heutige Geschäftsleitung der Firma Stanztechnik Schulte GmbH unterstützte dieses Vorhaben mit einer Spende in Höhe von 2.000 Euro. Durch die Spendenbereitschaft der Gäste kammen noch einmal rund 2.500 Euro zusammen. Damit aber nicht genug, wollte Jürgen Schulte doch einen „rudnen“ Betrag überreichen, steuerte er 500 Euro bei. So konnten Jutta und Ulrich Fischer eine Spende in Höhe von 5.000 Euro entgegen nehmen. Es sei den Schultes, so sagten beide, eine „Herzensangelegenheit“, den Verein zu unterstützen, kennen sie doch einige der betreuten Menschen schon lange Jahre persönlich. Jutta Fischer bedankte sich im Namen des Vereins beim Ehepaar Schulte und hatte, wie man dies bei ihr kennt, eine Vorstellung zur Verwendung des Betrages. Dies sei aber nur eine Idee, so Jutta Fischer, und würde nicht verraten. (kkö)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: 80. Geburtstag brachte 5.000 Euro für Freunde der Kinderkrebshilfe

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Mehr Corona-Fälle im AK-Land: Inzidenz weit über Landeswert

Zum vierten Mal in Folge ist die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Altenkirchen angestiegen. Laut dem Landesuntersuchungsamt liegt sie nun bei 148,3. Auf Landesebene legte der Wert lediglich leicht zu. Laut der Kreisverwaltung sind teilweise größere Familienverbände von Infektionen betroffen.


Stadthalle Altenkirchen wird zum 31. Juli für immer geschlossen

Es war ein ungewollter Fingerzeig: Die Inaugenscheinnahme des Waldfriedhofs, die sich der Umwelt- und Bauausschuss der Stadt Altenkirchen für seine jüngste Sitzung als ersten Tagesordnungspunkt vorgenommen hatte, hätte im Nachhinein als Suche nach einer Grabstelle für die Stadthalle interpretiert werden können.


Ausflugsziele zum Muttertag: Unsere Tipps und Highlights im Westerwald

Am Sonntag ist es wieder soweit und der Muttertag steht vor der Tür. Wer trotz coronabedingter Einschränkungen einen schönen Ausflug mit der Familie machen möchte, findet bei unseren Freizeit-Tipps sicher das Richtige. Ob Wandern oder Sehenswürdigkeit, wir haben für alle etwas Passendes.


Experten-Forum: Rettung für die Sieg?

Ein Online-Forum der SGD Nord befasste sich mit dem aktuellen Zustand der Sieg und deren Zuflüssen. Demnach schnitt die Sieg nur mäßig ab, Nister, Heller und Hanfbach fielen komplett durch. Auch der Daadenbach hat sich noch nicht erholt. Die Kuriere waren für Sie dabei.


Kirchen: Verkehrsunfall mit schwerverletztem Kradfahrer

Am Donnerstag, den 6. Mai, kollidierten ein Ford Transit und ein Krad vor dem Kirchener Stadtteil Herkersdorf-Offhausen. Schwerverletzt musste der Kradfahrer ins Krankenhaus eingeliefert werden. Außerdem berichtet die Polizei über einen weiteren Unfall in Kirchen, der eine Leichtverletzte zur Folge hatte.




Aktuelle Artikel aus Region


Psychische Gesundheit in der Arbeit mit erwerbslosen Menschen

Mainz. Wie sehr, das zeigte die große Zahl von Fachkräften aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland, die am 20. und 21. April ...

Hier und da gibt‘s auf dem Altenkirchener Waldfriedhof was zu tun

Altenkirchen. Es gibt immer was tun: Während eine große deutsche Baumarktkette mit dem Spruch die Heimwerker zu Taten anregt, ...

Förderverein der Feuerwehr Hamm hat silbernes Jubiläum

Hamm. Genau vor 25 Jahren trafen sich gut 50 Personen zur Gründungsversammlung im Feuerwehrhaus in Hamm. Schon damals war ...

Ausflugsziele zum Muttertag: Unsere Tipps und Highlights im Westerwald

Wissen. Auch in diesem Jahr ist Muttertag erneut von coronabedingten Einschränkungen betroffen. Damit Sie trotzdem einen ...

DRK Rheinland-Pfalz: „Müssen für künftige Krisen besser gewappnet sein“

Region/Mainz. Der DRK-Bundesverband hat anlässlich des Weltrotkreuztages am 8. Mai deutliche Verbesserungen im gesundheitlichen ...

Sommer am Muttertag

Region. Das Sturmtief Eugen liegt hinter uns. Es hat zum Glück im Westerwald nur geringe Schäden angerichtet. Das Hauptsturmfeld ...

Weitere Artikel


Wildkatzen droht besonders im Herbst der Tod an der Straße

Region. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) Landesverband Rheinland-Pfalz bittet Autofahrer gegenwärtig ...

Mit Herz und Verstand: Grüne Bewerberliste für die Kreistagswahl steht

Wissen/Kreisgebiet. Bündnis 90/Die Grünen haben ihre Kandidaten und Kandidatinnen für die Kreistagswahl am 26. Mai 2019 gewählt. ...

Pogrom-Gedenken in Hamm: Die Erinnerung darf nicht verblassen

Hamm. An dem Platz, an dem 1894 die Synagoge der jüdischen Gemeinde Hamm erbaut wurde, trafen sich die Menschen am diesjährigen ...

SSV Wissen empfängt HSG Römerwall II

Wissen. Das Spiel begann wie erwartet recht ausgeglichen und nach 10 Minuten stand es 5:5. Von nun an begann die Abwehr beider ...

SPD im Kreis Altenkirchen solidarisiert sich mit Lehrkräften

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die SPD im Kreis Altenkirchen hat einen neuen Arbeitskreis, der sich mit der Stärkung der Demokratie ...

Junge Pianisten der Kreismusikschule laden ein

Altenkirchen/Wissen. Musikalisches Talent ist ein Geschenk. Ein Stück davon schenken junge Musiker der Kreismusikschule nun ...

Werbung