Werbung

Region |


Nachricht vom 06.08.2007    

Festbesucher wurde brutal beraubt

Brutal beraubt wurde ein Besucher des Schützenfestes in Birken-Honigsessen, als er sich in der Nacht zum Sonntag, 5. August, auf dem Heimweg in Richtung Morsbach befand.

Birken-Honigsessen. Einen brutalen Straßenraub meldet die Kripo aus Birken-Honigsessen. Als sich ein 25-Jähriger in der Nacht zum Sonntag, 5. August, gegen 2.30 Uhr auf dem Heimweg vom Schützenplatz in Richtung Morsbach befand, wurde er auf der Hauptstraße, unweit der Kirche, von drei jungen Männern verfolgt und in Höhe der benachbarten Gatsstätte zur Hreuasgabe von drei Zigaretten angesprochen. Diesem "Wunsch" kam der 25-Jährige nach. Anschließend wollte er per Mobiltelefon ein Taxi rufen. Dabei wurde er von den drei Männern massiv bedrängt und unter Androhung von Schlägen aufgefordert, sein Handy herauszugeben. Gleichzeitig erhielt er einen Schlag in die Seite und das Telefon wurde ihm entrissen. Die drei Täter, alle im Alter zwischen 18 und 23 Jahren, werden als schlank beschrieben und sollen mit osteuropäischem Einschlag gesprochen haben. Sie waren wie folgt bekleidet: 1. Täter - Bundeswehrhose, blaues Hemd mit O´Neil-Aufdruck, Bistrokappe schwarz, mit Schirm; 2. Täter - blaue Hose, kariertes Hemd; 3. Täter - dunkle Hose, weißes Kapuzenshirt mit Skaterfigur auf der Vorderseite, Baseballkappe, eventuell rot.
Nach polizeilichen Erkenntnissen haben sich die drei Personen zuvor auch auf dem Schützenplatz in BIrken-Honigsessen aufgehalten. Hinweise bitte an die Kripo in Betzdorf, Telefon 02741/9460.



Interessante Artikel




Kommentare zu: Festbesucher wurde brutal beraubt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Wissener Rhönradturner beim Deutschland-Cup erfolgreich

Kreis Altenkirchen. Bei diesen erzielten sie in den jeweiligen Altersklassen die meisten Punkte aus dem gesamten Turnverband ...

Kleine Prothesen für größere Patientenzufriedenheit

Freudenberg. Es moderierte Dr. Patrick Sweeney, Chefarzt der Orthopädie und Unfallchirurgie. Für einen künstlichen Gelenkersatz, ...

Suchthilfe: Helga Rothenpieler verabschiedet sich

Siegen. In der Familienorientierten Suchthilfe werden suchtkranke Eltern gemeinsam mit ihren Angehörigen beraten. „Neben ...

Inklusiver Rehasport in den Werkstätten der Lebenshilfe

Flammersfeld. Damit sich nicht nur der Körper, sondern auch die Seele wohlfühlt: Trainiert wird unter qualifizierter Leitung ...

AWB mit großen Plänen – und „moderater“ Gebührenanhebung

Kreis Altenkirchen. Wohin mit dem Bioabfall? Diese Frage beschäftigt nicht erst seit diesem Jahr die Verantwortlichen des ...

Bauarbeiten an L 278 in Gebhardshain werden beschleunigt

Gebhardshain. Am Montag 18.11.2019 wird entsprechenden Arbeiten im Bereich zwischen der Betzdorfer Straße (L 281) und der ...

Weitere Artikel


Landkreis fördert den Sport

Kreis Altenkirchen. Der Sportausschuss des Kreistages hat in seiner jüngsten Sitzung über Förderungsanträge von Sportvereinen ...

Zahl der Auszubildenden aufgestockt

Region. Zehn junge Frauen und Männer haben ihre Ausbildung bei der Westerwald Bank begonnen. Alle zehn kommen aus der Rgion. ...

MoBiKu soll neu belebt werden

Kreis Altenkirchen. Schon im Jahr 1998 wurde unter Begleitung des Jugendkulturbüros die Mobile Kinder- und Jugendkunstschule ...

Flugzeug-Absturz ging glimpflich aus

Region/Ailertchen. Am Sonntag, 5. August, gegen 11.10 Uhr befand sich eine einmotorige Piper auf dem Landeanflug auf den ...

Gambrinus hatte Gerstensaft dabei

Birken-Honigsessen. Um den Liefervertrag mit der St. Hubertus-Schützenbruderschaft Birken-Honigsessen gebührend zu feiern, ...

Ferienspaß im Deutschen Museum

Betzdorf/Bonn. Mit dem BGV ins Museum. Das galt jetzt für 25 Kinder, die am Frrienspaß-Programm der Verbandsgemeinde Betzdorf ...

Werbung