Werbung

Region |


Nachricht vom 06.08.2007    

Festbesucher wurde brutal beraubt

Brutal beraubt wurde ein Besucher des Schützenfestes in Birken-Honigsessen, als er sich in der Nacht zum Sonntag, 5. August, auf dem Heimweg in Richtung Morsbach befand.

Birken-Honigsessen. Einen brutalen Straßenraub meldet die Kripo aus Birken-Honigsessen. Als sich ein 25-Jähriger in der Nacht zum Sonntag, 5. August, gegen 2.30 Uhr auf dem Heimweg vom Schützenplatz in Richtung Morsbach befand, wurde er auf der Hauptstraße, unweit der Kirche, von drei jungen Männern verfolgt und in Höhe der benachbarten Gatsstätte zur Hreuasgabe von drei Zigaretten angesprochen. Diesem "Wunsch" kam der 25-Jährige nach. Anschließend wollte er per Mobiltelefon ein Taxi rufen. Dabei wurde er von den drei Männern massiv bedrängt und unter Androhung von Schlägen aufgefordert, sein Handy herauszugeben. Gleichzeitig erhielt er einen Schlag in die Seite und das Telefon wurde ihm entrissen. Die drei Täter, alle im Alter zwischen 18 und 23 Jahren, werden als schlank beschrieben und sollen mit osteuropäischem Einschlag gesprochen haben. Sie waren wie folgt bekleidet: 1. Täter - Bundeswehrhose, blaues Hemd mit O´Neil-Aufdruck, Bistrokappe schwarz, mit Schirm; 2. Täter - blaue Hose, kariertes Hemd; 3. Täter - dunkle Hose, weißes Kapuzenshirt mit Skaterfigur auf der Vorderseite, Baseballkappe, eventuell rot.
Nach polizeilichen Erkenntnissen haben sich die drei Personen zuvor auch auf dem Schützenplatz in BIrken-Honigsessen aufgehalten. Hinweise bitte an die Kripo in Betzdorf, Telefon 02741/9460.



Kommentare zu: Festbesucher wurde brutal beraubt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Der Wettergott hatte ein Einsehen beim Alekärjer Zoch

Die Alekärjer Karnevalisten müssen einen besonders guten Draht zu Petrus haben. Verschiedene Umzüge, so auch in Köln, wurden wetterbedingt abgesagt. Die KG Altenkirchen, hier besonders Zugleiter Karl-Heinz Fels, blieb optimistisch. Der Zug stellte sich planmäßig auf und begann um 14.11 Uhr. Trotz einiger Böen konnte der Zug ohne große Probleme laufen.


Bekannte Bloggerin aus dem Westerwald stirbt mit 29 Jahren

Die Trauer ist groß: Die bekannte Bloggerin Mia de Vries ist am Sonntag, 23. Februar, gestorben. Als „@Vriesl“ hatte sie in den vergangenen Jahren auf Instagram die Menschen an ihrem Schicksal teilhaben lassen. Die junge Frau aus Dernbach im Westerwald hatte im Mai 2017 mit 26 Jahren die Diagnose Brustkrebs erhalten.


Trotz Regen kamen viele Zuschauer zum Malberger Zug

Mit Spannung schauten die Verantwortlichen des Nelkensamstagzuges in Malberg zum Himmel und auf die unterschiedlichen Wetterprognosen. Beides verhieß nichts wirklich Gutes. Pünktlich mit Beginn des großen Malberger Karnevalszuges kam der Regen. Die vielen hundert Zuschauer waren gewappnet und ließen sich vom Regen nicht erschüttern.


Rettungssanitäter bei Schlägerei am Zelt in Malberg angegriffen

Am Festzelt in Malberg hat es am Abend des Karnevalssamstags eine Schlägerei gegeben, bei der auch ein Rettungssanitäter angegriffen wurde. Zudem kam es zu mehreren Vorfällen von Körperverletzung, wie die Betzdorfer Polizei am Sonntagmorgen berichtet.


Karnevalsumzug in Katzwinkel abgesagt, Altenkirchen findet statt

AKTUALISIERT | Es weht ganz schön heftig am Sonntagnachmittag. Der Karnevalsumzug in Katzwinkel ist aufgrund der Sturmwarnung abgesagt worden. Der Zug in Altenkirchen startete dagegen planmäßig.




Aktuelle Artikel aus Region


„Nadda Jöh“: Ausgelassenheit beim Rosenmontagszug in Herdorf

Herdorf. Immer wieder tönte es laut „Nadda Jöh“ durch den Ort und nicht nur Prinz Peter Bohl und der Vorstand der KG Herdorf, ...

„Tatort“ Jugendzentrum: Jagd auf Auftragsmörder bei Film-Workshop

Hamm. Elf junge Filmemacher ließen ihrer Kreativität freien Lauf, entwickelten Drehbücher, besetzten verschiedene Rollen ...

Energietipp: Dämmung oberste Geschossdecke – Pflicht oder Kür?

Kreis Altenkirchen. Eine Sonderregelung gibt es für Ein- und Zweifamilienhäuser, in denen der Eigentümer eine Wohnung am ...

Der Wettergott hatte ein Einsehen beim Alekärjer Zoch

Altenkirchen. Wegen einer Sturmwarnung am Sonntag, 23. Februar, waren zahlreiche Karnevalisten skeptisch, ob die geplanten ...

Jeckes Spitzenprogramm zur 28. Karnevalssitzung in Katzwinkel

Katzwinkel. Am Samstag (22. Februar), pünktlich um 19.11 Uhr startete das närrische Programm der 28. Karnevalssitzung in ...

Trotz Regen kamen viele Zuschauer zum Malberger Zug

Malberg. Am Nelkensamstag (22. Februar) fand der traditionelle Karnevalszug in Malberg statt. Pünktlich zum Beginn öffnete ...

Weitere Artikel


Landkreis fördert den Sport

Kreis Altenkirchen. Der Sportausschuss des Kreistages hat in seiner jüngsten Sitzung über Förderungsanträge von Sportvereinen ...

Zahl der Auszubildenden aufgestockt

Region. Zehn junge Frauen und Männer haben ihre Ausbildung bei der Westerwald Bank begonnen. Alle zehn kommen aus der Rgion. ...

MoBiKu soll neu belebt werden

Kreis Altenkirchen. Schon im Jahr 1998 wurde unter Begleitung des Jugendkulturbüros die Mobile Kinder- und Jugendkunstschule ...

Flugzeug-Absturz ging glimpflich aus

Region/Ailertchen. Am Sonntag, 5. August, gegen 11.10 Uhr befand sich eine einmotorige Piper auf dem Landeanflug auf den ...

Gambrinus hatte Gerstensaft dabei

Birken-Honigsessen. Um den Liefervertrag mit der St. Hubertus-Schützenbruderschaft Birken-Honigsessen gebührend zu feiern, ...

Ferienspaß im Deutschen Museum

Betzdorf/Bonn. Mit dem BGV ins Museum. Das galt jetzt für 25 Kinder, die am Frrienspaß-Programm der Verbandsgemeinde Betzdorf ...

Werbung