Werbung

Nachricht vom 12.11.2018 - 10:54 Uhr    

Neue Schulbusbegleiter an der IGS Hamm

Es gibt nee Schulbusbegleiter an der Integrierten Gesamtschule (IGS) Hamm. In einem zweitägigen Workshop erarbeitete Fred Henschel von der Kreisverkehrswacht Altenkirchen mit den Schülern den theoretischen Teil der Ausbildung. Der praktische Teil der Arbeit wurde von Werner Eichelhardt, Verkehrssicherheitsberater der Polizeiinspektion Altenkirchen, in einem Bus des Busunternehmens Martin Becker anschaulich vor Augen geführt.

Die neuen Schulbusbegleiter mit Gajane Schachnasarjan (lins) und Fred Henschel (2. von links). (Foto: Laura Geldt/IGS Hamm)

Hamm. Nachdem im Frühjahr die Ausbildung zu Schulbusgleitern im Landkreis Altenkirchen nach mehrjähriger Pause wiederaufgenommen wurde, war die Integrierte Gesamtschule (IGS) Hamm die erste Schule, die sich bereiterklärte, Schüler zu Busbegleitern ausbilden zu lassen. Nun konnte im Herbst bereits der zweite Jahrgang junger Schulbusbegleiter erfolgreich ausgebildet werden, um die alltägliche Situation von Busschülern am und im Bus zu verbessern.

In einem zweitägigen Workshop erarbeitete Fred Henschel von der Kreisverkehrswacht Altenkirchen mit den Schülern den theoretischen Teil der Ausbildung: Was ist an der Bushaltestelle und im Bus zu beachten? Welche Aufgaben und Pflichten gehören zum Tätigkeitsbereich eines Busbegleiters? Der praktische Teil der Arbeit wurde von Werner Eichelhardt, Verkehrssicherheitsberater der Polizeiinspektion Altenkirchen, in einem Bus des Busunternehmens Martin Becker anschaulich vor Augen geführt.

Durch den Einsatz von Schülern als Schulbusbegleiter entsteht eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten: Schüler, Lehrer, Eltern, Busunternehmen, Kreisverkehrswacht, Polizei und Kreisverwaltung. Nach Schulschluss entspannt sich die Situation an den Bushaltestellen. Auch im Bus wird größere Rücksicht genommen, so dass der Heimweg ohne zusätzliche Stressfaktoren angetreten werden kann.

Um die Ausbildung von 22 neuen Schulbusgleitern aus den Klassenstufen 8 und 9 zu ermöglichen, engagierten sich auch die Verkehrsobleute der Schule Kevin Kreckel und Gajane Schachnasarjan, die sich um die Organisation kümmerten. Allen Beteiligten der externer Partner und der Schulgemeinschaft gilt großer Dank für das zusätzliche Engagement. (PM)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Neue Schulbusbegleiter an der IGS Hamm

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Alserberg-Brücke: Ausnahmen für Wissener Unternehmen geplant

Wissen. Auch die Stadt Wissen sowie die Verbandsgemeindeverwaltung Wissen sind von der Regelung des Landesbetriebs Mobilität ...

Druidensteig: Wer wandert mit von Elkenroth nach Betzdorf?

Elkenroth/Betzdorf. Die Tourist-Information der Verbandsgemeindeverwaltung Betzdorf-Gebhardshain lädt alle Interessierten ...

Gelungener musikalischer Abschluss des bekannten „Spack! Festivals“

Wirges. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge betraten die Festivalbesucher in diesem Jahr das altbekannte Gelände ...

Sparkassenstiftung bringt Bewegung: Kleinspielfeld gespendet

Pracht. Das Kuratorium der Stiftung der ehemaligen Kreissparkasse Altenkirchen hat sich in diesem Jahr besonders der Unterstützung ...

VG Wissen gratulierte langjährigen Mitarbeiterinnen

Wissen. Mitte August konnte Bürgermeister Michael Wagener gleich drei langjährigen Mitarbeiterinnen zu ihrem Dienstjubiläum ...

Der Wald ist krank: 84 Prozent der Bäume sind geschädigt

Seifen/Flammersfeld. Mit erschreckenden und besorgniserregenden Daten, Fakten und Entwicklungen hinsichtlich des Gesundheitszustandes ...

Weitere Artikel


Sauessen und Siegerehrung des Ortsvereinspokalschießens

Birken-Honigsessen. Anfang November fand in der Hubertushütte auf dem Uhlenberg in Birken-Honigsessen das jährliche Sauessen ...

Wissener Landesliga-Handballer verlieren knapp in Neustadt

Neustadt/Wissen. Nach der bitteren Heimniederlage eine Woche zuvor gegen die Reserve vom Römerwall war Wiedergutmachung im ...

Sessions-Start in Hümmerich: Burglahrer Prinzenpaar will Vollgas geben

Hümmerich/Burglahr. Frühling, Sommer, Herbst, Winter und …? Richtig: die fünfte Jahreszeit heißt Karneval und sie startet ...

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft informierte über Rente

Altenkirchen. Die gesetzliche Rente muss gestärkt werden und man muss sich frühzeitig - am besten mit Beginn des Berufslebens ...

B-Jugend-Rheinlandliga: Wirges besiegt Wisserland mit 5:3

Wirges/Wissen. In einem ausgesprochen fairen, aber sehr engagierten B-Jugend-Rheinlandliga-Spiel behielt Gastgeber Spvgg. ...

Sommer, Sonne, Strand: CVJM-Jugendfreizeit geht nach Bornholm

Betzdorf. Die Sommerfreizeit des CVJM Betzdorf für Jugendliche im Alter von 13 bis 18 Jahren führt im Jahr 2019 nach Bornholm. ...

Werbung