Werbung

Nachricht vom 12.11.2018    

Sessions-Start in Hümmerich: Burglahrer Prinzenpaar will Vollgas geben

Endlich geht es wieder los: Nicht nur in Köln und Mainz feiern die Narren den Start in die fünfte Jahreszeit, auch die Burglahrer Karnevalisten stehen in den Startlöchern. Das neue Prinzenpaar wurde bereits vorgestellt. Und Prinzessin Karen und Prinz Dominik I. sind wild entschlossen, Vollgas zu geben.

Sessions-Auftakt bei der KG Burglahr: (von links) Sitzungspräsident Bubi (Ralf Noll), stolzer Vater des Prinzen, Prinzessin Karen und Prinz Dominik I. , KG-Vorsitzender Holger Becker und vorne der angehende Kinderprinz Levin Becker. (Foto: Petra Schmidt-Markoski)

Hümmerich/Burglahr. Frühling, Sommer, Herbst, Winter und …? Richtig: die fünfte Jahreszeit heißt Karneval und sie startet am 11.11., da die Zahl der Narren nun mal die 11 ist. So begann auch die berühmte fünfte Jahreszeit in Burglahr mit dem Start in Hümmerich. Bester Stimmung präsentierte die Karnevalsgesellschaft (KG) Burggraf ’48 Burglahr ihr neues Prinzenpaar im Rahmen eines kleinen Festaktes erstmals dem närrischen Volk. Die neue Prinzenhochburg befindet sich nicht im Wiedtal, sondern auf den Höhen , im schönen Dorf Hümmerich, der Heimat des Sitzungspräsidenten und des künftigen Prinzen. Narretei kennt Gott sei Dank keine Grenzen und so ist es auch nicht verwunderlich, dass auch Hümmericher zu den „tragenden Säulen“ der Burglahrer Burggrafen zählen.

Vollgas geben
Der stolze junge Prinz, Dominik I. (Noll), 21 Jahre alt, ein waschechter Hümmericher, der aber schon seit über fünf Jahren im Burglahrer Karneval aktiv ist, bereits Kinderprinz und Adjutant war, will in der nun beginnenden Session voll durchstarten. Der gelernte Zerspanungsmechaniker feiert nicht nur gerne Karneval, sondern besucht auch regelmäßig das Fitnessstudio. Ihm zur Seite als charmante Prinzessin steht die 20-jährige Karen Motz aus Asbach. Sie gehört schon seit einigen Jahren zu den Tänzerinnen der Burglahrer Gardegruppe und liebt ebenfalls den Karneval. Als Motto der Session 2018/2019 verkündeten Karen und Dominik: „Mit Vollgas durch die Session!“

Pünktlich um 20.11 Uhr traten Sitzungspräsident Ralf Noll, Burggrafen-Chef Holger Becker und Klaus Brommenschenkel gemeinsam mit dem angehenden Prinzenpaar vor die Prinzenresidenz in Hümmerich, um ihres Amtes zu walten. Mit großer Freude und mit Stolz verkündete Sitzungspräsident Ralf Noll: „Wir haben wieder ein neues Prinzenpaar! Prinz Dominik I. und Prinzessin Karen werden mit ihrem jugendlichen Elan unser Schiff durch die närrischen Wogen steuern!“ Zuvor spielte Musiker Adi Krumscheid bekannte und beliebte Karnevalsschlager und trotz langer Abstinenz beherrschten Akteure und Jecken den Schlachtruf „Burggraf alaaf!“, der weithin durch Hümmerich schallte, perfekt. Besonders herausgeputzt hatte sich die Tanzgruppe der Burggrafen, das Aushängeschild für den Burglahrer Karneval. Die Mädchen und Jungs strahlten um die Wette. „Endlich geht es wieder los!“, meinten auch sie.

Eine Bratpfanne und Eier
Nach einer Sing- und Schunkelrunde überreichte Sitzungspräsident Ralf, genannt Bubi, entsprechend der Tradition dem künftigen Prinzen die Prinzenkappe als Zeichen der Macht. Dabei sagte er: „Trage sie mit Würde und Anstand, wie es deine Vorgänger auch getan haben.“ Prinzessin Karen überreichte er einen blau-gelben Blumenstrauß. Strahlend über alle „vier Backen“ nahm Bubi den ersten persönlichen Hausorden entgegen – ein dickes Bützchen! KG-Vorsitzender Holger Becker überreichte dem angehenden Tollitäten eine Bratpfanne und Eier. So erinnerte er an das „Spiegeleierbacken“ nach langen Sitzungen. Es folgten Gratulationen der Burglahrer Möhnen und weiterer Gruppen sowie von Familienangehörigen, Freunden und Verwandten. Mit von der Partie war auch der angehende Kinderprinz Levin Becker aus Burglahr. Er wird gemeinsam mit Prinzessin Luisa Wittlich die närrischen Kinder in Burglahr regieren.

Nach einem Umtrunk ging es dann gemeinsam auf die Burg nach Burglahr. In der Burghütte wurde der Karnevalsauftakt noch tüchtig gefeiert. Schon jetzt freuen sich die Burglahrer auf die Prinzenproklamation am Samstag, 17. November, im Westerwald Treff in Oberlahr. (rsm)



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Sessions-Start in Hümmerich: Burglahrer Prinzenpaar will Vollgas geben

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Ausgangsbeschränkung und Schulschließungen: Das bedeutet die Allgemeinverfügung des Kreises

Mit Wirkung vom 4. März tritt eine Allgemeinverfügung zur weiteren Bekämpfung der Corona-Pandemie für den Kreis Altenkirchen in Kraft, die das öffentliche Leben bis inklusive 12. März stärker als die geltende 16. Corona-Bekämpfungsverordnung für Rheinland-Pfalz einschränkt. Die wichtigsten Fragen und Antworten.


Lockdown - so geht es in Rheinland-Pfalz weiter

Mit Testen und Impfen in behutsamen Schritten aus dem Lockdown ist die Strategie der Landesregierung Rheinland-Pfalz. Dies erläuterte Ministerpräsidentin Malu Dreyer in der heutigen Pressekonferenz.


Ein weiterer Corona-Todesfall, 47 neue Infektionen, kreisweit 215 Mutationen

Das Kreisgesundheitsamt meldet am Donnerstag, 4. März, einen weiteren und damit im Zuge der Pandemie den 70. Todesfall: In der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain ist eine 86-jährige Frau verstorben. Gegenüber Mittwoch gibt es 47 neue Infektionen, damit sind seit Beginn der Pandemie insgesamt 2662 Menschen positiv getestet.


22 neue Corona-Infektionen im Kreis – 85-Jährige verstorben

Das Kreisgesundheitsamt meldet am MIttwoch, 3. März, einen weiteren und damit im Zuge der Pandemie 69. Todesfall: In der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld ist eine 85-jährige Frau verstorben.


Polarluft löst subtropische Luft im Westerwald ab

Die letzten Tage war es noch recht angenehm in der Sonne. Dort, wo es windstill war, konnte man sogar im Westerwald nachmittags draußen Kaffee trinken. Damit ist es nun erst einmal vorbei.




Aktuelle Artikel aus Region


Falschfahrer in Einbahnstraße verursacht Unfall

Altenkirchen/Neuwied. Ein 66-jähriger Autofahrer aus dem Kreis Altenkirchen befuhr aus noch ungeklärten Gründen am gestrigen ...

Ein weiterer Corona-Todesfall, 47 neue Infektionen, kreisweit 215 Mutationen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Geheilt sind 2241, stationär behandelt werden 25 Personen aus dem Landkreis. Aktuell sind insgesamt ...

Digitaler Elternstammtisch der KiTa „Kleine Hände“ in Wissen/Schönstein

Wissen. Aristoteles hat einmal gesagt „Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.“ Seit einem Jahr erlebt ...

Betzdorf: Vandalismus an P&R-Anlage und in ehemaliger Bertha

In der Nacht zum Freitag, den 26. Februar, wurde an der Park&Ride-Anlage, Ladestraße, ein Stromverteilerkasten zerstört. ...

PEKiP-Kurse online für Eltern und Babys im ersten Lebensjahr

Altenkirchen. Die Kurse enthalten Themen, die das ganze erste Lebensjahr betreffen, vom Herstellen von Spielmaterialien über ...

Schulen im Kreis Altenkirchen erhalten 1,5 Mio. Euro aus dem Schulbauprogramm des Landes

Kreisgebiet. Von der Sofortförderung im Rahmen des Schulbauprogramms des Bildungsministeriums profitieren folgende Schulen:
...

Weitere Artikel


Ein „Lama-Erlebnis“ im Advent

Altenkirchen/Katzwinkel. In ein paar Wochen ist Weihnachten und bis dahin ist es für viele Menschen noch eine stressige ...

Bambini des SSV Hattert behaupten sich in Hamm

Hamm/Hattert. Am vergangenen Samstag fuhren die Bambini des SSV Hattert früh morgens zu ihrem ersten Hallenturnier der Saison, ...

„Circus for Kids“: Menschen, Tiere, Sensationen

Hamm. Seit fast einem Vierteljahrhundert erarbeitet der Circus Rondel Programme mit Kindern. Innerhalb von ein paar Tagen ...

Wissener Landesliga-Handballer verlieren knapp in Neustadt

Neustadt/Wissen. Nach der bitteren Heimniederlage eine Woche zuvor gegen die Reserve vom Römerwall war Wiedergutmachung im ...

Sauessen und Siegerehrung des Ortsvereinspokalschießens

Birken-Honigsessen. Anfang November fand in der Hubertushütte auf dem Uhlenberg in Birken-Honigsessen das jährliche Sauessen ...

Neue Schulbusbegleiter an der IGS Hamm

Hamm. Nachdem im Frühjahr die Ausbildung zu Schulbusgleitern im Landkreis Altenkirchen nach mehrjähriger Pause wiederaufgenommen ...

Werbung