Werbung

Nachricht vom 12.11.2018    

Sommerferien an der italienischen Adriaküste

Es geht an die italienische Adriaküste bei der gemeinsamen Ferienfahrt der Schulsozialarbeit im Landkreis Altenkirchen im Jahr 2019. Reiseziel ist das Camp Cesenatico, etwas außerhalb dieses sehr beliebten Urlaubsortes. Die prachtvolle Kanalpromenade ist über 450 Jahre alt und hat einen berühmten Baumeister: Leonardo da Vinci.

Der Campingplatz liegt im ruhigeren Ortsteil Zadina mit direktem Strandzugang.(Foto: Kreisverwaltung)

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die nächste gemeinsame Ferienfahrt der Schulsozialarbeit im Landkreis Altenkirchen führt im Sommer 2019 an die italienische Adriaküste. Reiseziel ist das Camp Cesenatico, etwas außerhalb dieses sehr beliebten Urlaubsortes. Entlang des historischen Hafenkanals präsentiert sich der Ort von seiner gemütlichen Seite mit zahlreichen Fischerbooten, bunten Fassaden und romantischen Innenhöfen. Die prachtvolle Kanalpromenade ist über 450 Jahre alt und hat einen berühmten Baumeister: Leonardo da Vinci.

Der Campingplatz liegt im ruhigeren Ortsteil Zadina mit direktem Strandzugang. Das Camp verfügt über eine top Ausstattung, gepflegte Sanitäranlagen und liegt in unmittelbarer Nähe zum Pool und den Ballspielflächen. Die Teilnehmer sind untergebracht in Komfort- und Premiumzelten mit Holzfußboden und festen Betten.



Es erwartet die Jugendlichen in der Zeit vom 4. bis 12. Juli 2019 eine abwechslungsreiche Woche mit Ausflügen, umfangreichem Freizeitprogramm und der Möglichkeit, dies auch vor Ort noch mitzugestalten. Das Angebot richtet sich an Jugendliche im Alter von 12 bis 15 Jahren.In den Kosten in Höhe von 290 Euro pro Person sind Anreise im modernen Reisebus und Unterkunft mit Vollverpflegung enthalten, sowie ein Halbtagesausflug nach San Marino, Tagesausflug nach Rimini, Poolnutzung sowie Nutzung der Sport- und Freizeitangebote im Camp und weitere Programmpunkte.

● Informationen und Anmeldungen: Jugendamt der Kreisverwaltung Altenkirchen (Kontakt: Jennifer Weitershagen, Tel.02681-812541, E-Mail: jennifer.weitershagen@kreis-ak.de).(PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Sommerferien an der italienischen Adriaküste

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Inzidenz im Kreis Altenkirchen sinkt weiter – 28 Neuinfektionen am 21. April

Am Mittwochnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Dienstag 28 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Aktuell sind 620 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt es sich um eine Virus-Mutation.


Güterverkehr startet am 3. Mai wieder auf der Holzbachtalbahnstrecke

Alles neu macht der Mai?! In diesem Fall nicht ganz, aber immerhin schon mehr als ein bisschen. Mit Beginn des Wonnemonats wird ein weiteres Kapitel in der Geschichte der Holzbachtalbahnstrecke aufgeschlagen, nachdem in den vergangenen Monaten der Schienenstrang schon an vielen Ecken und Enden saniert worden ist.


Neue Jesus-Figur für Kreuz auf Molzberg: Welche gute Seele war am Werk?

Pater Hubert und Bruno Wittershagen bedauerten in einem zufälligen Gespräch den fehlenden Korpus am Wegekreuz auf dem Molzberg in Betzdorf. Seit einigen Tagen ziert nun tatsächlich eine hölzerne Jesus-Figur das Kreuz. Jetzt fragen sich die beiden: Wer war verantwortlich für diese gute Tat?


Wissen: Erste E-Ladesäule geht mit 100 Prozent Ökostrom in Betrieb

Ein weiterer Baustein zur Energiewende geht in der Stadt Wissen an den Start. Nachdem bereits in der Steinbuschanlage Lademöglichkeiten für E-Bikes geschaffen wurden, können nun Elektroautos an der ersten E-Ladestation der Verbandsgemeinde mit 100 Prozent Ökostrom geladen werden. Weitere Planungen in Richtung Klimaschutzkonzept laufen.


Birken-Honigsessen: Ausbau der Kumpstraße beginnt mit Kanalsanierung

Der grundhafte Ausbau der Kumpstraße in Birken-Honigsessen ab Einmündung zur K 69 bis zum Ende des Baugebietes „An der Birkener Kapelle“ naht. Im Auftrag der Verbandsgemeindewerke Wissen wird noch in den kommenden Tagen mit Kanalsanierungsarbeiten begonnen. Ab Mitte Mai läuft der Straßenbau an.




Aktuelle Artikel aus Region


Birken-Honigsessen: Ausbau der Kumpstraße beginnt mit Kanalsanierung

Birken-Honigsessen. Am Mittwoch, den 21. April, fand die Baustelleneinweisung für den Ausbau der Kumpstraße in Birken-Honigsessen ...

Neue Jesus-Figur für Kreuz auf Molzberg: Welche gute Seele war am Werk?

Betzdorf. Die Verwunderung ist groß bei Pater Hubert und Bruno Wittershagen. Wenige Tage nachdem der fehlende Christus-Korpus ...

"Tag der Diakonin": Gerecht leben und handeln

Region. Wie gerecht geht es in der katholischen Kirche zu? Gerecht leben und handeln ist christlicher Auftrag und christlicher ...

Vollsperrung K76 bei Katzwinkel-Nochen nur noch bis Freitag

Katzwinkel. Im Zuge der Sanierungsarbeiten wurden auf einer Länge von rund 750 Metern unter anderem neue Asphaltschichten ...

Inzidenz im Kreis Altenkirchen sinkt weiter – 28 Neuinfektionen am 21. April

Kreis Altenkirchen. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4131 Infektionen nachgewiesen. Als genesen gelten 3417 Menschen. ...

Wäller Markt wird von VG Rengsdorf-Waldbreitbach unterstützt

Rengsdorf. In der jüngsten Sitzung des VG-Rates Rengsdorf-Waldbreitbach stand der Antrag der SPD-Fraktion „Projektförderung ...

Weitere Artikel


C-Jugend der JSG Wippetal wurde neu ausgestattet

Katzwinkel. Die C-Jugend der JSG Wippetal-Katzwinkel konnte neue Trainingsanzüge und neue Regenjacken entgegen nehmen. Aus ...

Henning Scherf diskutiert: „Wie wollen wir im Alter wohnen?“

Betzdorf. Irgendwann steht jeder zwangsläufig vor der Frage, wie man selbst im Alter gerne wohnen möchte. Einsamkeit, ein ...

Bund gibt Waldbesitzern 25 Millionen an Dürrehilfen

Altenkirchen/Kreisgebiet. „Über die nächsten fünf Jahre gibt es für die Forstwirtschaft vom Bund Dürrehilfen in Höhe von ...

Zeichen für Demokratie und Menschlichkeit gesetzt

Wissen. Mit einer besonderen Gedenkveranstaltung erinnerte der SPD-Kreisverband Altenkirchen gemeinsam mit den beiden Landtagsabgeordneten ...

Antarktis – die letzten großen Abenteuer dieser Erde

Montabaur. Die Mächtigkeit des Eispanzers in der Antarktis erreicht fast 5.000 Meter. Die tiefste jemals gemessene Temperatur ...

Synode des Evangelischen Kirchenkreises tagte in Betzdorf

Betzdorf/Kreisgebiet. Das Gedenken an die Pogrome, die mit den Zerstörungen und Morden in der Nacht vom 9. auf den 10. November ...

Werbung