Werbung

Nachricht vom 14.11.2018 - 09:27 Uhr    

Die DAK lädt ein: Koch-Show mit Helmut Gote und Ingo Froböse

Der Sportwissenschaftler Professor Ingo Froböse und der Food-Journalist und Koch Helmut Gote kochen, und zwar bei der DAK: Im ARD-Morgenmagazin und im Radio sind sie seit Jahren die Experten, wenn es um pfiffiges Kochen und gesunden Sport geht. Die DAK-Gesundheit holt die beiden Experten am 20. November um 19 Uhr zu einem außergewöhnlichen Koch-Event in die Stadthalle „Haus Mons Tabor“ in Montabaur. Unter dem Motto „Koch dich fit!“ warten sie mit flotten Sprüchen, verblüffend einfachen Rezepten und praktischen Fitness-Tipps auf.

Der Sportwissenschaftler Professor Ingo Froböse (links) und der Food-Journalist und Koch Helmut Gote servieren bei der DAK in Montabaur ein gemeinsames Menü. (Foto: dak.de)

Montabaur. Im ARD-Morgenmagazin und im Radio sind sie seit Jahren die Experten, wenn es um pfiffiges Kochen und gesunden Sport geht. Der Sportwissenschaftler Professor Ingo Froböse und der Food-Journalist und Koch Helmut Gote servieren jetzt ein gemeinsames Menü: Unter dem Motto „Koch dich fit!“ warten sie mit flotten Sprüchen, verblüffend einfachen Rezepten und praktischen Fitness-Tipps auf. Die DAK-Gesundheit holt die beiden Experten am 20. November um 19 Uhr zu einem außergewöhnlichen Koch-Event in die Stadthalle „Haus Mons Tabor“ in Montabaur. Alle interessierten Leser können sich, auch wenn sie nicht bei der DAK-Gesundheit versichert sind, unter www.dak.de/fitkochen anmelden.

Wertvolle Tipps beim Koch-Event
„Wer vorausschauend auf seine Gesundheit achtet, legt Wert auf eine ausgewogene Ernährung und ausreichend Bewegung – das kommt jedoch im Alltag oft zu kurz“, erklärt Alexander Greco von der DAK-Gesundheit in Montabaur. „Laut aktuellem Landesgesundheitsbericht schafft es fast die Hälfte der Bevölkerung in Rheinland-Pfalz nicht, ausreichend Obst und Gemüse zu essen, fast genauso viele treiben zu wenig Sport.“ Beim Koch-Event gibt es dazu wertvolle Tipps. „Gerade junge Familien und Singles in der Karrierephase stehen im Berufsleben unter solchem Zeitdruck, das nicht genug Zeit für gesunde Ernährung und Bewegung übrig zu bleiben scheint. Da zeigen wir Auswege“, so Greco.

Soviel Zeit muss sein: Schnell und lecker Kochen
„Nach Feierabend schaffen es viele nur noch von der Couch zum Kühlschrank“, sagt Professor Ingo Froböse, Leiter des Zentrums für Gesundheit an der Sporthochschule in Köln. Selbst wenn der innere Schweinehund beim Sport überwunden werde, sollte dann bei der Ernährung nicht zur ungesunden Essensvariante gegriffen werden. „Es gibt so viele schnelle und leckere Gerichte, die sich einfach und unkompliziert zubereiten lassen“, ergänzt Helmut Gote, der unter dem Motto „Einfach Gote“ kocht. „Das schönste dabei ist: Es macht auch noch richtig Spaß etwas Gesundes auf den Teller zu zaubern.“

Schlemmen und Trimmen
Wenn Helmut Gote den Löffel schwingt und zu saftigem Lammrücken, grünen Bohnen und Linsengemüse seine Kochtipps gibt, ist auch Ingo Froböse ganz der Genießer-Typ. Der leidenschaftliche Sportler weiß dann im Gegenzug wie die Fitness bei schmalem Zeitbudget nicht zu kurz kommt. Einfach mal die Herausforderungen des Alltags annehmen: Treppen gehen statt den Aufzug nehmen, eine Station früher aus dem Bus raus und zu Fuß gehen oder mal mit dem Fahrrad einkaufen.

Alexander Greco von der DAK-Gesundheit in Montabaur ist sich sicher: „Wir als Krankenkasse können in allen Lebensphasen dazu beitragen, dass die Gesundheit unserer Kunden erhalten bleibt. Die vernünftige Ernährung und ausreichende Bewegung gehören dazu. Dieser Vortrag soll dazu beitragen“.

Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl bittet die Krankenkasse um Anmeldung unter www.dak.de/fitkochen. (PM)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Die DAK lädt ein: Koch-Show mit Helmut Gote und Ingo Froböse

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Wäller Tour Bärenkopp: Wandern im Naturpark Rhein-Westerwald

Waldbreitbach/Region. Start und Ziel dieses höchst abwechslungsreichen Rundweges ist der kostenfreie Parkplatz in der Marktstraße ...

Vorsorgevollmacht und Co.: Was man wissen sollte

Altenkirchen. Diana Utgenannt und Wolfram Westphal vom Betreuungsverein Diakonie e.V. in Altenkirchen informieren am Dienstag, ...

Kirchenkreis trauert um Superintendent Sylvain Mutarushwa

Kreisgebiet/Muku. Große Trauer im Kirchenkreis Altenkirchen: Am Donnerstag (15. August) verstarb Superintendent Sylvain Mutarushwa ...

Westerwälder Firmenlauf: Motivation für Lebenshilfe-Laufgruppe

Mittelhof-Steckenstein. Vier Wochen vor dem Westerwälder Firmenlauf am 13. September besuchte Organisator Martin Hoffmann ...

Bäume haben zu wenig Wasser und werfen bereits Laub ab

Anhausen. Bäume können eine große Menge Wasser verdunsten. So kann eine freistehende Birke an einem warmen Sommertag bis ...

Sommerkonzert: Musikverein Steinebach bei Krifft und Zipsner

Steinebach/Sieg. Ein neues Format wählt der Musikverein Steinebach e. V. für sein diesjähriges Sommerkonzert: Am Samstag, ...

Weitere Artikel


Aktionskreis Altenkirchen: Konzept für den Weihnachtsmarkt

Altenkirchen. Die Verantwortlichen des Aktionskreises luden zur Vorstellung des Weihnachtsmarktkonzeptes ein. Der Markt wird ...

Fachveranstaltung in Wissen: Mit Cobots gegen den Fachkräftemangel?

Wissen. Der Facharbeitermangel ist voll angekommen. Fachleute sehen das mittlerweile als Wachstumsbremse schlechthin. Dies ...

Weihnachtskonzert mit den Mainzer Hofsängern

Neitersen. Der Förderverein der SG Neitersen/Altenkirchen e.V. und Lotto Rheinland-Pfalz präsentieren am Freitag, den 7. ...

Gedenkveranstaltung „Gegen das Vergessen“ in Niederfischbach

Niederfischbach. Die Niederfischbacher Herbert Dietershagen und Andreas Leitner haben oberhalb des ehemaligen Bergwerkes ...

Hammer C-Jugend schafft den Sprung in die Leistungsklasse

Hamm. Die C1-Junioren der JSG Hammer Land sind ungeschlagen Meister Staffel-Meister geworden und steigen in die Leistungsklasse ...

IGS-Schüler erlebten moderne Version von Lessings Ringparabel

Betzdorf. In der vergangenen Woche ging es für die gesamte Stufe 10 der Integrierten Gesamtschule (IGS) Betzdorf-Kirchen ...

Werbung