Werbung

Nachricht vom 14.11.2018    

Firmenlauf 2018: Sonderpreis für die Westerwald-Werkstätten

Bei der Ehrung der schnellsten Teams des diesjährigen Westerwälder Firmenlaufs in Betzdorf gab es für ein Team des Betzdorfer Fitness- und Wellnessclubs Körperwelt den ersten Platz bei Mannschaften der Damen, bei den Herren war das SSI Schäfer Shop-Team vorn. Die Mixed-Wertung gewannen die Rechtsanwälte Ortmüller, Meißenburg und Rödder. Einen Sonderpreis gab es für die Westerwald-Werkstätten der Lebenshilfe.

Rund zwei Monate nach dem 8. Westerwälder Firmenlauf in Betzdorf, an dem rund 1.200 Läuferinnen und Läufer teilnahmen, wurden nun im Ausdauer-Shop in Betzdorf die schnellsten Teams geehrt. (Foto: Veranstalter)

Betzdorf. Rund zwei Monate nach dem 8. Westerwälder Firmenlauf in Betzdorf, an dem rund 1.200 Läuferinnen und Läufer teilnahmen, wurden nun im Ausdauer-Shop in Betzdorf die schnellsten Teams geehrt. Wie in den Vorjahren konnten die Teams ihre selbst gestoppten Zeiten abgeben, die dann vom Veranstalter überprüft wurden. Rund 800 Zeiten wurden eingereicht. „Diese unorthodoxe Zeitnahme entspricht dem Geist des Firmenlaufs, dass nämlich der Spaß und der Teamgedanke an erster Stelle steht. Auch wenn das Leistungsprinzig keine Priorität hat, wollen wir natürlich die motivierten Läuferinnen und Läufer hervorheben, denn zu einer richtigen Sportveranstaltung gehört natürlich auch eine Siegerehrung“, so Martin Hoffmann vom Ausrichter Anlauf-Siegen. Die Siegerehrung der schnellsten Teams im Schülerlauf erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt.

Wie im Vorjahr gab es auch 2018 die Sonderwertung „Soziales Engagement“. In diesem Jahr fiel die Wahl auf die Westerwald-Werktstätten der Lebenshilfe. Die Einrichtung der Lebenshilfe ist von der ersten Auflage des Westerwälder Firmenlaufs immer mit einem großen Team dabei. Für die Mitarbeiter der Westerwald-Werkstätten ist der Firmenlauf ein Jahreshiglight, wie der Bereichsleiter für Erwachsene, Klaus Gerhardus, betonte: „Es gibt nur wenige Veranstaltungen, bei denen Menschen mit Beeinträchtigungen ohne Probleme mitmachen können. Beim Betzdorfer Firmenlauf sind unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tatsächlich Teil der Gesamtveranstaltung und erhalten eine große Wertschätzung. Das ist ein starkes Signal, Inklusion wird hier konkret umgesetzt."

Die Ergebnisse im Überblick:

Teamwertung Mixed:
1. Rechtsanwälte Ortmüller, Meißenburg & Rödder (67.25 Minuten)
(Christoph Brenner, Justus Zacharias, Karla Zacharias)
2. Held Metallwaren GmbH & Co. KG (71.04)
(Manuel Schütz, Carmen Hain, Vahid Dadashi)
3. Walter Henrich GmbH (72.14)
(Christiane Ermert Yvonne Hees, Steffen Henrich)

Teamwertung Frauen:
1. Fitness- & Wellnessclub Körperwelt (80.57)
(Maja Cordes, Leni Körner, Antonia Lück)
2. Tierklinik Betzdorf (81.35)
(Kerstin Merthen, Kerstin Schlechtriemen, Janine Liedke)
3. Fitness- & Wellnessclub Körperwelt (85.53)
(Nathalie Schmidt, Meline Steinel, Vanessa Steinel)

Teamwertung Männer:
1. SSI Schäfer Shop GmbH (63.59)
(Tobias Lautwein, Lukas Kohl, Markus Hoffmann)
2. IGS Betzdorf-Kirchen (65.48)
(Robin Weyel, Rene Gudernatsch, Daniel Greb)
3. Fitness- & Wellnessclub Körperwelt (66.04)
(Klaus Kelter, Bernd Brenner, Klaus-Peter Held) (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Firmenlauf 2018: Sonderpreis für die Westerwald-Werkstätten

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


13.000 Sachschaden und vier Verletzte bei Unfall in Wissen

In Wissen ist es am Dienstag, 21. Januar, auf der Bahnhofstraße zu einem Unfall gekommen. Beim Abbiegen stießen zwei Autos zusammen und prallten gegen weitere Fahrzeuge. An allen drei Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 13.000 Euro, vier Fahrzeuginsassen wurden leicht verletzt.


Überlastungsanzeigen: Probleme an Schulen spitzen sich zu

Vor Weihnachten Mülheim-Kärlich, nun Betzdorf: Welches Lehrerkollegium tritt als nächstes auf den Plan, um mit einer Überlastungsanzeige an Landesbildungsministerin Stefanie Hubig (SPD) auf dramatische Zustände an seiner Realschule plus aufmerksam zu machen? Der Reigen der Kritikpunkte ist breit gefächert: Extrem niedriger Bildungsstand der Kinder nach der Grundschule, Gewalt, keine oder kaum vorhandene Deutschkenntnisse oder das Fehlen von Förderlehrern werden angeprangert.


Neues markantes Wohn- und Geschäftsgebäude für Altenkirchen

Der Fortschritt wird tagtäglich sichtbar. Das neue und markante Wohn- und Geschäftsgebäude in der Frankfurter Straße in Altenkirchen strebt mit großen Schritten seiner Fertigstellung entgegen, mit der der Bauherr, die Familie Stefan Kunz, in wenigen Monaten rechnet.


Neuhoff will keine weiteren Beratungen mehr zu WKB in Wissen

Der Stadtrat Wissen soll am 10. Februar 2020 einen Grundsatzbeschluss zum Thema Straßenausbaubeiträge für das Stadtgebiet von Wissen treffen. Weitere Vorberatungen im Haupt- und Finanzausschuss am 23. Januar finden nicht statt, auch die geplanten Bürgergespräche am 6. und 7. Februar werden vorerst zurückgestellt, bis Klarheit herrscht.


Klöckner-Kampagne: Wie sieht das Leben der #Dorfkinder aus?

Bundesagrarministerin Julia Klöckner will mit einer neuen Kampagne Aufmerksamkeit auf das Leben der Menschen im ländlichen Raum richten. Der dazugehörige Hashtag #Dorfkinder lenkt den Blick auf die Menschen, die Tag für Tag daran mitwirken, Dörfer und Landgemeinden mit Engagement, Ideen und Leidenschaft voranzubringen. In sozialen Netzwerken erntet die Ministerin dafür Spott, denn sieht so das Leben der Menschen auf dem Land wirklich aus?




Aktuelle Artikel aus Region


VHS-Basiskurs: Richtig mit der Motorsäge umgehen

Altenkirchen. Daher bietet die Kreisvolkshochschule in Zusammenarbeit mit dem Forstamt in Altenkirchen am Mittwoch, dem ...

Kompa in Altenkirchen: „Wir sind sehr, sehr gut aufgestellt“

Altenkirchen. Die evangelische Kirchengemeinde Altenkirchen machte bei der Besetzung der Leitung ihres Kinder- und Jugendzentrums ...

13.000 Sachschaden und vier Verletzte bei Unfall in Wissen

Wissen. Gegen 15.35 Uhr war ein 21-Jähriger mit seinem Pkw Seat Ibiza auf der Bahnhofstraße aus Richtung Bahnhof kommend ...

Klöckner-Kampagne: Wie sieht das Leben der #Dorfkinder aus?

„#Dorfkinder haben den Dreh raus, #Dorfkinder bringen neues Leben in alte Mauern, #Dorfkinder behalten das ganze Team im ...

Workshops für Erwachsene im Technikmuseum Freudenberg

Neu im Programm des Technikmuseums sind trotz der Winterpause ab sofort Workshops für Erwachsene zu unterschiedlichen Themengebieten. ...

Überlastungsanzeigen: Probleme an Schulen spitzen sich zu

Kreis Altenkirchen. Der Aufschrei des Lehrerkollegiums der Bertha-von Suttner-Realschule plus in Betzdorf, das sich mit einer ...

Weitere Artikel


9. November: Marion–Dönhoff–Realschule lud Abgeordnete ein

Wissen. Auch in diesem Jahr freute sich die Marion–Dönhoff–Realschule plus (MDRS+)darauf, am 9. November zwei Abgeordnete ...

Dritter Platz für Herdorfer Tanzpaar

Herdorf. Das Tanzpaar der Karnevalsgesellschaft (KG) Herdorf, Lena Marie Zimmermann und Leon Kopac, unter der Leitung von ...

Die Rache des Meisterdiebs in der „Lesestube“

Gebhardshain. Ganz gespannt verfolgten die Kinder die Geschichte aus dem mittelalterlichen Nürnberg, in der ein Meisterdieb ...

Sozialer Tag unterstützt Schülerinnen und Schüler in Ruanda

Hachenburg. Auch in diesem Schuljahr nutzten die Schülerinnen und Schüler der Fachoberschule und der Realschule plus Hachenburg ...

Weihnachtsmarkt in Betzdorf: Heimelige Atmosphäre und viel Musik

Betzdorf. Lebkuchen, Glühwein und Glockenklang, Weihnachten steht schon bald vor der Türe und das heißt „Start frei“ für ...

Keine Landesförderung für die K 89: Kreis springt ein

Altenkirchen/Harbach. Jetzt ist es offiziell. Der Landkreis Altenkirchen erhielt jüngst den förmlichen Ablehnungsbescheid ...

Werbung