Werbung

Nachricht vom 15.11.2018 - 07:46 Uhr    

Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf der B 62 in Kirchen

Am Dienstagabend (13. November) kam es auf der Bundesstraße B 62 in Kirchen zum Frontalzusammenstoß zweier PKW. Die Fahrer wurden jeweils schwer verletzt, so die Polizei, allerdings nicht lebensgefährlich. Sie teilt auch mit, dass es Hinweise darauf gibt, dass die Unfallverursacherin kurz vor dem Unfall ihr Mobiltelefon benutzt hat.

Auf der Bundesstraße B 62, zwischen Nord- und Südknoten, kam es zu einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei PKW. (Foto: Polizei)

Kirchen. Die Polizeiinspektion Betzdorf meldet einen schweren Unfall vom Dienstagabend (13. November): Zwei Personen wurden demnach bei einem Verkehrsunfall gegen 22 Uhr in Kirchen schwer verletzt. Auf der Bundesstraße B 62, zwischen Nord- und Südknoten, war es zu einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei PKW gekommen. Laut Polizei bestehen Anhaltspunkte, dass die Unfallverursacherin während der Fahrt ein Mobiltelefon benutzt hat.

Der Unfallhergang wird folgendermaßen beschrieben: Eine 19-Jährige hatte mit ihrem PKW die B 62 aus Richtung Betzdorf kommend in Richtung Siegen befahren. In einer leichten Rechtskurve kam sie nach links von der Fahrbahn ab, wurde von der Schutzplanke in den Gegenverkehr abgewiesen und kollidierte frontal mit dem entgegenkommenden PKW eines 34-Jährigen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die 19-Jährige in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Beide Unfallbeteiligten wurden schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt.

Die Bundesstraße musste für die Rettungs- und Bergungsarbeiten gesperrt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 13.000 Euro geschätzt. Das Mobiltelefon der Unfallverursacherin wurde im Fußraum gefunden und es gibt Hinweise, dass es kurz vor dem Unfall benutzt wurde. Ob dies die Ursache für den Unfall war, ist jedoch noch offen. (PM)

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!



Aktuelle Artikel aus der Region


Warum Europa wichtig ist

Bonn. Bundespräsident a.D. Joachim Gauck besucht am 1. Juli die Universität Bonn. Im Seminar von Ex-Außenminister Sigmar ...

Mehrere Unfälle in der Region: Es blieb bei Sachschäden

Betzdorf/Region. Die Polizeiinspektion Betzdorf berichtet aktuell über mehrere Unfälle in der Region, bei denen es zu größeren ...

Biker von „snake on wheels“ fahren erneut für den guten Zweck

Siegen. Dieses Jahr hat man sich allerdings von dem Konzept einer langen, geführten Tour verabschiedet, vielmehr lädt man ...

Dr. Karlheinz Sonnenberg als Vorstandsmitglied bestätigt

Koblenz. Dr. Sonnenberg (Jahrgang 1961) ist seit dem 1. Januar 2014 Vorstandsmitglied der evm, die aus dem Zusammenschluss ...

Feuerwehr Mehren übte am Schützenhaus Maulsbach

Mehren/Altenkirchen. Am Samstag, 15. Juni, wurden die Mitglieder des Löschzuges Mehren, gegen 17.30 Uhr, zu einem Brand in ...

Zauberwald in Wallmenroth als „Bewegungskita“ ausgezeichnet

Wallmenroth. In zahlreichen Kindertagesstätten ist Bewegung schon zum grundlegenden Prinzip der Entwicklungsförderung geworden. ...

Weitere Artikel


Ehrenzeichen an zahlreiche freiwillige Feuerwehrleute verliehen

Altenkirchen. Auf dem Parkplatz vor dem Kreishaus fuhren am Dienstag zahlreiche Feuerwehrfahrzeuge auf. Es gab jedoch keinen ...

TuS Horhausen beim Wäller-Lauf-Cup

Horhausen/Montabaur. Der Wäller-Lauf-Cup wurde am Dienstag, 6. November (2018) bereits zum 10. Mal ausgetragen. In gemütlicher ...

Betrüger rufen im Namen der EVM an

Region. „Besonders am Telefon sollten die Menschen misstrauisch sein“, rät Marcelo Peerenboom, Pressesprecher der EVM. „Solche ...

Unfall auf der K 69: 13.000 Euro Sachschaden

Birken-Honigsessen. Am Montag dieser Woche (12. November) kam es zu einem Unfall auf der Kreisstraße K 69 zwischen Birken-Honigsessen ...

Energieberatung der Verbraucherzentrale: Termine im Kreis

Altenkirchen/Betzdorf. Welche Fördermittel gibt es für Energiesparmaßnahmen? Was sollte ich bei der geplanten Dachsanierung ...

Die Rache des Meisterdiebs in der „Lesestube“

Gebhardshain. Ganz gespannt verfolgten die Kinder die Geschichte aus dem mittelalterlichen Nürnberg, in der ein Meisterdieb ...

Werbung