Werbung

Nachricht vom 15.11.2018 - 17:49 Uhr    

MGV Zufriedenheit spendet für Kirchener Palliativstation

Der MGV Zufriedenheit Köttingerhöhe spendet 1.150 Euro an die Palliativstation des DRK-Krankenhauses in Kirchen. Es handelt sich dabei um den Erlös des Konzerts aus Anlass des Chorleiter-Jubiläums von Chordirektor Clemens Bröcher beim MGV. MGV-Teamchef Josef Bleeser und Geschäftsführer Peter Wulf übergaben die Spende in Kirchen und informierten sich über die Arbeit der Palliativstation.

Der MGV Zufriedenheit Köttingerhöhe spendet für die Palliativstation am Kirchener Krankenhaus: (von links) Joachim Krekel, Josef Bleeser, Karin Klos, Peter Wulf und Dr. Günter Bamberg. (Foto: DRK-Krankenhaus Kirchen)

Kirchen/Wissen. Der Männergesangverein (MGV) Zufriedenheit Köttingerhöhe (Wissen) feierte kürzlich das 40-jährige Jubiläum seines Chordirektors Clemens Bröcher. Anlässlich dieses Jubiläums gab es einen großen Chorabend im Wissener Kulturwerk. Der AK-Kurier berichtete hierzu. Dazu wurde zwar kein Eintritt erhoben, allerdings wurden Spenden gesammelt. Den Erlös von 1.150 Euro übergaben MGV-Teamchef Josef Bleeser und Geschäftsführer Peter Wulf jetzt an die Palliativstation des DRK-Krankenhauses in Kirchen.

Dessen kaufmännischer Direktor Joachim Krekel bedankte sich bei der Delegation und zeigte sich überaus erfreut: „Wir sind immer wieder dankbar für solche Spenden, weil wir damit neue finanzielle Möglichkeiten für die Patientinnen und Patienten erhalten, die wir sonst nicht über die reguläre Krankenhausfinanzierung stemmen könnten.“ Zurzeit würden Spenden dieser Art „gesammelt“, um damit, nach der Erfahrung der langen Hitzeperioden des diesjährigen Sommers, Klimageräte für die Palliativstation anzuschaffen. Auf eine Nachfrage hin erläuterte Chefarzt Dr. Günter Bamberg, dass die Palliativmedizin den Ansatz der Besserung und Stabilisierung verfolge, nicht der Begleitung bis zum Tod. Stationsschwester Karin Klos erklärte den Anwesenden den pflegerischen Ansatz, dass auf der Palliativstation durch mehr Personal als auf den „Normalstationen“ eine patientenorientiertere und individuellere Pflege ermöglicht werden kann.

Josef Bleeser erkundigte sich nach der Akzeptanz, Größe und Auslastung der Palliativstation. Bamberg informierte, dass die Palliativstation gut angenommen werde, die Nachfrage jedoch schwanken kann. Aus diesem Grund wurde unter anderem bis Anfang des Jahres das vorhandene Doppelzimmer in zwei Einzelzimmer umgebaut. Somit können sechs Einzelzimmer für die Versorgung von palliativmedizinischen Patientinnen und Patienten vorgehalten werden. (PM)

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: MGV Zufriedenheit spendet für Kirchener Palliativstation

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


ASG Altenkirchen: Tennisabteilung wählt neuen Vorstand

Altenkirchen. Bei seinen turnusmäßigen Vorstandswahlen wählten die Mitglieder der Tennisabteilung der ASG Altenkirchen einen ...

Tag der Generationen beim VfL Hamm sorgte für Begeisterung

Hamm. Was bei der Männermannschaft schon länger im Jahreskalender steht, fand 2019 zusätzlich mit der Frauenmannschaft bei ...

Bismarckturm Altenkirchen erweist sich als Besuchermagnet

Altenkirchen. Die Organisatoren des Festes hatten wieder einmal ein buntes und abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. ...

Gelungenes Sport- und Familienfest des VfL Dermbach

Herdorf. Wenn auch das Teilnehmerfeld nicht an das Rekordergebnis des vergangenen Jahres heranreichte, so kann der Verein ...

Entertainer Hugo Cheval begeisterte Horhauser Senioren

Horhausen. Eröffnet wurde der „Schlagernachmittag“ mit der Begrüßung durch den Vorsitzenden Rolf Schmidt-Markoski. „Unser ...

MGV Sängerkreis Hoppengarten wird 110 Jahre alt

Windeck. Aus Freude am Singen wurde 1909 der Männergesangverein Hoppengarten gegründet. Im Laufe der Jahrzehnte ist daraus ...

Weitere Artikel


40 Jahre Bazar in Elkhausen: Fast 11.900 Euro für Stiftung „Fly & Help“

Katzwinkel-Elkhausen/Westerburg. In diesem Jahr feierte der Bazar der katholischen Jugend Elkhausen-Katzwinkel sein 40-jähriges ...

Dorfabend mit Fahrzeugeinweihung bei der Feuerwehr Oberlahr

Oberlahr. Die Freiwillige Feuerwehr Löschzug Oberlahr richtet in diesem Jahr einen Dorfabend im neuen Feuerwehrhaus an der ...

Katja Lang will Altenkirchener Stadtbürgermeisterin werden

Altenkirchen. Katja Lang will Stadtbürgermeisterin von Altenkirchen werden. Die Unternehmerin und Vorsitzende des Aktionskreises ...

Wohnungsmarkt in Rheinland-Pfalz: Neubauaktivität lässt nach

Mainz/Region. Die Zahl der Baugenehmigungen, ein Indikator für die künftige Bautätigkeit, nahm 2017 ab, lag aber immer noch ...

Mahnen und Gedenken: Jugendliche erkundeten den 9. November

Betzdorf/Daaden. Seit einigen Jahren werden die Schüler der Daadener Hermann-Gmeiner-Realschule plus am 9. November vom CDU-Landtagsabgeordneten ...

Sprachtreff in Daaden: Auftakt nach Maß

Daaden. Fröhliches Lachen und dann sogar ein Jubelschrei: „Das erste Pärchen!“ Sprachtraining kann richtig Freude machen. ...

Werbung