Werbung

Nachricht vom 16.11.2018 - 08:44 Uhr    

Dorfabend mit Fahrzeugeinweihung bei der Feuerwehr Oberlahr

Die Freiwillige Feuerwehr Löschzug Oberlahr richtet in diesem Jahr einen Dorfabend im neuen Feuerwehrhaus an der Brucher Straße aus. Am 24. November wird in diesem Rahmen die feierliche Einsegnung des neuen Mannschaftstransportfahrzeuges (MTF) stattfinden. Im Anschluss an den offiziellen Teil der Veranstaltung beginnt der gemütliche Dorfabend unter musikalischer Begleitung von Adi Krumscheid.

Beim Dorfabend in Oberlahr findet die feierliche Einsegnung des neuen Mannschaftstransportfahrzeuges (MTF) statt. (Foto: privat)

Oberlahr. Die Freiwillige Feuerwehr Löschzug Oberlahr richtet in diesem Jahr einen Dorfabend im neuen Feuerwehrhaus an der Brucher Straße aus. Die Veranstaltung beginnt am Samstag, den 24. November, um 18 Uhr in der Fahrzeughalle.

Zunächst findet die feierliche Einsegnung des neuen Mannschaftstransportfahrzeuges (MTF) durch Pastor Heiner Gather statt, gefolgt von der offiziellen Schlüsselübergabe durch den Ersten Beigeordneten der Verbandsgemeinde, Rolf Schmidt-Markoski. Das Fahrzeug wurde bereits im August an den Löschzug ausgeliefert und wird nun formell für seine Einsatzzwecke in Dienst gestellt. Zudem wird ein langjähriges Mitglied des Löschzuges geehrt und aus dem aktiven Dienst verabschiedet.

Im Anschluss an den offiziellen Teil der Veranstaltung beginnt der gemütliche Dorfabend unter musikalischer Begleitung von Adi Krumscheid. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. (PM)

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Dorfabend mit Fahrzeugeinweihung bei der Feuerwehr Oberlahr

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Vermisst: 80-Jährige aus Herdorfer Altenheim wird gesucht

Herdorf. Seit den frühen Morgenstunden des 15. Juni wird eine 80-jährige Frau aus dem Altenpflegeheim in Herdorf vermisst. ...

Rund um den Dreifelder Weiher - Wandertour und Abenteuerspielplatz

Dreifelden. Mit 128 Hektar ist der Dreifelder Weiher der größte See der Westerwälder Seenplatte. Als Teil von sieben im 17. ...

Gedenkstätte für Zwangsarbeiter mit Nazi-Symbolik beschmiert

Wissen. Es ist ein Ort, der an die dunklen Zeiten des früheren Montanstandortes Wissen erinnert, das Mahnmal für die Zwangsarbeiter ...

Jugendpflege: Für Wundertüten ist man nie zu alt

Betzdorf. Die staunten nicht schlecht und freuten sich über Kartenspiele, Jojos und witzige Aufklärungsmaterialien der Bundeszentrale ...

Öffentliches Gelöbnis in Bad Marienberg

Bad Marienberg/Rennerod. Die Rekrutinnen und Rekruten der 11. Kompanie aus Rennerod, gleichzeitig Patenkompanie der Stadt ...

Besuch aus Japan im Deutschen Raiffeisenmuseum in Hamm

Hamm. Friedrich Wilhelm Raiffeisen hat in Japan einen besonderen Stellenwert, genießt fast so etwas wie Verehrung. Kein Wunder ...

Weitere Artikel


Katja Lang will Altenkirchener Stadtbürgermeisterin werden

Altenkirchen. Katja Lang will Stadtbürgermeisterin von Altenkirchen werden. Die Unternehmerin und Vorsitzende des Aktionskreises ...

Wissener Berufsschullehrer besuchten Malta

Wissen. Auch in der beruflichen Aus- und Weiterbildung sind internationale Erfahrungen und damit verbundene Auslandsaufenthalte ...

FVR-Vereinsdialog beim SSV Eichelhardt

Eichelhardt. Der SSV war vertreten durch den Abteilungsleiter Fußball, Wolfgang Hörter und weitere Vorstandsmitglieder, Trainer ...

40 Jahre Bazar in Elkhausen: Fast 11.900 Euro für Stiftung „Fly & Help“

Katzwinkel-Elkhausen/Westerburg. In diesem Jahr feierte der Bazar der katholischen Jugend Elkhausen-Katzwinkel sein 40-jähriges ...

MGV Zufriedenheit spendet für Kirchener Palliativstation

Kirchen/Wissen. Der Männergesangverein (MGV) Zufriedenheit Köttingerhöhe (Wissen) feierte kürzlich das 40-jährige Jubiläum ...

Wohnungsmarkt in Rheinland-Pfalz: Neubauaktivität lässt nach

Mainz/Region. Die Zahl der Baugenehmigungen, ein Indikator für die künftige Bautätigkeit, nahm 2017 ab, lag aber immer noch ...

Werbung