Werbung

Nachricht vom 17.11.2018    

MGV Sangeslust Birken-Honigsessen lud zum Herbstfest ein

Jede Menge Musik und deftige Verpflegung gab es beim Herbstfest des MGV Sangeslust in Birken-Honigsessen. Eine Reihe befreundeter Chöre trug zum Gelingen des Festes bei, darunter der MGV Zufriedenheit Köttingerhöhe, der Kirchenchor Cäcilia Birken-Honigsessen und auch das Duo „Schneeweißchen und Rosenrot“ mit Doris Krenzer und Ute Basar.

Im Pfarrheim in Birken-Honigsessen startete das Herbstfest des Männergsangvereins (MGV) Sangeslust bei bester Laune zur Frühschoppenzeit. (Foto: Verein)

Birken-Honigsessen. Im Pfarrheim in Birken-Honigsessen startete das Herbstfest des Männergesangvereins (MGV) Sangeslust bei bester Laune zur Frühschoppenzeit. Nach dem musikalischen Auftakt durch den MGV selbst hieß der erste Vorsitzende des Vereins, Michael Schmidt, die Gäste willkommen. Befreundete Vereine wie die Mixed Allegro Singers aus Müschenbach, der gemischte Chor Wallerhausen, der Kirchenchor Cäcilia Birken-Honigsessen, die „Vielharmonie“-Chorgruppe Druidenstein, das A-capella-Ensemble „Stimmt!“, der MGV Zufriedenheit Köttingerhöhe, der MGV 1864 Plettenberg und der MGV Concordia Morsbach trugen zum Gelingen des Festes bei. Auch das Duo „Schneeweißchen und Rosenrot“ mit Doris Krenzer und Ute Basar bereicherte mit seinen Liedvorträgen bayerischer und kölscher Prägung den Nachmittag. Durch das Programm führten Michael Kölzer und Clemens Schuh. Ein deftige bayerische Mahlzeit für mittags sowie auch das reichhaltige Kuchenbuffet am Nachmittag ließen bei den Gästen keine Wünsche offen. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: MGV Sangeslust Birken-Honigsessen lud zum Herbstfest ein

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


18-Jähriger rastet aus und kommt gefesselt ins Krankenhaus

Die Polizei in Betzdorf informiert am Samstagmorgen, 30. Mai, über diverse Einsätze vom Freitag und der Nacht zu Samstag. Unter anderem ist ein 18-Jähriger Randalierer von den Beamten aufgegriffen worden. Die Polizei sucht zudem Zeugen nach einem Verkehrsunfall in Gebhardshain.


Citymanagement und Treffpunkt Wissen planen Marketingstrategie

Wochenlange Schließungen, dann Öffnungen der Geschäfte unter Auflagen und die nun ausbleibenden Kunden machen auch dem Wissener Einzelhandel Sorgen. Die Prognosen für den stationären Handel waren jedoch schon vor der Pandemie bundesweit eher kritisch, dem will das Citymanagement gemeinsam mit der Werbegemeinschaft „Treffpunkt Wissen“ langfristig entgegenwirken.


Kreis Altenkirchen wird keine „smarte Landregion“

Außer Spesen nichts gewesen: Der Kreis Altenkirchen gehört nicht zu den drei auserwählten Landkreisen in Rheinland-Pfalz, die den Sprung in die nächste Stufe des Modellprojekts "Smarte Landregionen" geschafft haben.


IG Metall in Betzdorf: „Situation in dieser Härte nicht gekannt“

So langsam fahren die Betriebe wieder hoch, die Wirtschaft kommt nach und nach wieder in Gang. Ein guter Grund für IG Metall Geschäftsführer Uwe Wallbrecher, Nicole Platzdasch und Bruno Köhler von der Betzdorfer Geschäftstelle, zu informieren über die aktuelle Situation der Firmen und Einzelhändler in der Region in Zeiten der Corona-Pandemie. Erst einmal präsentierte Wallbrecher eigens für die IG Metall gefertigte Zollstöcke mit passendem Logo: „Halten wir Maßabstand“.


Wanderung W1: Rotkäppchen kennt jeder, aber wer ist Herke?

Landmarke, Kraftort, Opferstätte, Wallfahrtsort? Viele Legenden und Mythen ranken sich um den Höhepunkt dieser geführten Wanderung. Auf schattigen Waldwegen und schmalen Trampelpfaden führt die Wanderung über Teile des Druidensteigs durch das Reich von „Herke“. Der 19 Meter hohe „Otto Turm“ bietet bei guten Sichtbedingungen herrliche Fernsichten!




Aktuelle Artikel aus Vereine


Training im Wissener Schützenhaus wieder möglich

Wissen. Das allgemeine Training ist zunächst an drei Wochentagen möglich. Mittwochs wird das Training mit Luftgewehr, Luft- ...

„Insektensommer“ startet heute

Holler. Beinahe eine Million Insektenarten sind bisher wissenschaftlich beschrieben worden. Damit sind mehr als 60 Prozent ...

Corona: Chöre im Land wollen gehört werden

Region. „So paradox es im Augenblick klingen mag: Die Chormusik im Land wird tatsächlich totgeschwiegen“, vermittelt Tobias ...

Muskelkater statt Schützenfest beim SV Elkhausen-Katzwinkel

Katzwinkel-Elkhausen. Das Schützenhaus ist geschlossen, das Schützenfest abgesagt, es finden weder Wettbewerbe noch Training ...

Musikvereine wollen wieder proben

Trier/Neuwied. Dies teilte der Präsident des rheinland-pfälzischen Landesmusikverbands, Achim Hallerbach, mit. „Wir benötigen ...

SV Neptun Wissen erhält Auszeichnung im Vereinswettbewerb

Wissen. Im letzten Jahr verzeichnete der Verein einen neuen Teilnehmerrekord mit 88 Kindern und 17 Erwachsenen, die das Deutschen ...

Weitere Artikel


DFB-Treffpunkt Ehrenamt am 23. November in Neitersen

Neitersen. Bei der Veranstaltung werden der diesjährige Kreis-Ehrenamtsträger sowie der „Fußballheld 2018“ bekanntgegeben ...

Neue Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Big-Band swingt ins neue Jahr

Wissen. Das Kulturwerk war ein guter Ort, um das neue Projekt vorzustellen. Zum einen wird es hier im neuen Jahr dafür die ...

DRK-Verdienstmedaille für Dr. Peter Enders

Wissen/Kreisgebiet. Dr. Peter Enders hat die Verdienstmedaille des DRK-Landesverbandes Mainz erhalten. Landrat Michael Lieber ...

„Konzert im Advent“ der Daadetaler Knappenkapelle steht an

Daaden. In nur wenigen Wochen steht Weihnachten vor der Tür und somit auch das „Konzert im Advent“ der Daadetaler Knappenkapelle ...

Naturally 7: Weihnachtsklassiker und mehr im Kulturwerk

Wissen. Die sieben New Yorker gelten bereits seit vielen Jahren als eine der weltbesten A-cappella-Bands überhaupt Dem deutschsprachigen ...

50 Aktive bei DLRG-Vereinsmeisterschaften

Betzdorf/Kirchen. Bei der DLRG Betzdorf-Kirchen e.V. fanden zum fünften Mal nach Eröffnung des Molzbergbades die Vereinsmeisterschaften ...

Werbung