Werbung

Nachricht vom 17.11.2018    

DFB-Treffpunkt Ehrenamt am 23. November in Neitersen

Der Fußballkreis Westerwald/Sieg lädt seine angeschlossenen Vereine herzlich zum Kreis-Ehrenamtstag für Freitag, den 23. November um 19 Uhr in die Wiedhalle nach Neitersen ein. Hier sollen verdiente Persönlichkeiten ausgezeichnet werden, die in besonderer Weise ehrenamtlich tätig waren und sind.

Symbolfoto

Neitersen. Bei der Veranstaltung werden der diesjährige Kreis-Ehrenamtsträger sowie der „Fußballheld 2018“ bekanntgegeben und ausgezeichnet. Außerdem erhalten zahlreiche engagierte Vereinsmitarbeiter DFB-Ehrenamtsuhren und DFB-Urkunden. Zuvor gibt es interessante Erfahrungsberichte der Preisträger des Jahres 2017.

Der Präsident des Fußballverbandes Rheinland, Walter Desch wird erwartet. Neben seinem Grußwort wird er dem Ehrenkreisvorsitzenden Friedel Hees und dem KSO des Fußballkreises Detlef Schütz die Silberne Ehrennadel des Regionalverbandes Südwest verleihen.

Grußworte des Bürgermeisters der Verbandsgemeinde Altenkirchen Fred Jüngerich, Ortsbürgermeister Horst Klein (Neitersen) stehen auf der Tagesordnung. Außerdem wird sich der Gastgeber, die Wiedbachtaler Sportfreunde Neitersen vorstellen.

Erfahrungsaustausch, Anregungen und Wünsche runden das Programm ab. Der Vorsitzende des Fußballkreises WW/Sieg, Klaus Robert Reuter und der Kreisehrenamtsbeauftragte Marc Hannemann hoffen auf eine rege Teilnahme der Vereine im Fußballkreis. Willi Simon


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: DFB-Treffpunkt Ehrenamt am 23. November in Neitersen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


40.000 Euro Sachschaden bei Unfall mit betrunkenem Fahrer

Ein alkoholisierter Pkw-Fahrer hat am späten Donnerstagabend in Gebhardshain einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem circa 40.000 Euro Sachschaden entstand. Seinen Führerschein ist er nun erst einmal los.


In Wissen sucht der Bauer die Frau und Sabrina I. übernimmt das Regiment

Bis Aschermittwoch hat Prinzessin Sabrina I. das Sagen in Wissen und mit der Rathausstürmung pünktlich um 13.11 Uhr wurde die närrische Hochphase des Karnevals an der Sieg eingeläutet. Vorab hatten traditionell die Frauen im Rathaus schon ihre große Stunde und unter dem Motto „Bauer sucht Frau“ fand im großen Kuppelsaal, dem Stadel, die Scheunenparty statt.


Region, Artikel vom 21.02.2020

Hier wird im Kreis Altenkirchen Karneval gefeiert

Hier wird im Kreis Altenkirchen Karneval gefeiert

Alaaf! Sechs Tage Ausnahmezustand stehen auch im Kreis Altenkirchen auf dem Programm, wenn alle Närrinnen und Narren von Altweiber bis Veilchendienstag Karneval feiern. Los geht’s am Donnerstag mit den Rathausstürmungen in vielen Orten, und bis in die Nacht ziehen sich die Partys. Wir haben die Übersicht, wo an Altweiber und in den kommenden Tagen was los ist.


Feuerwehr Wissen: Übung für den Notfall bei Großschadenslagen

Um bei Großschadenslagen gewappnet zu sein, übte der Fachbereich Einsatzleitung in Großschadenslagen am 19. Februar die Zusammenarbeit mit der Feuerwehreinsatzzentrale der freiwilligen Feuerwehr Wissen. Die Einsatzkräfte für den Einsatzleitwagen kommen aus allen Hilfsorganisationen.


VG Altenkirchen-Flammersfeld läutete die tollen Tage ein

Bereits am Mittwoch, 19. Februar, also einen Tag zu früh, läuteten die Obermöhnen Annalena (Klein) und Isabell (Schneider) die Regentschaft der Frauen in der VG ein. Der Grund: Durch die Fusion der Verbandsgemeinden Altenkirchen und Flammersfeld könnte es zu Platzproblemen kommen, wenn alle Karnevalsvereine am Donnerstag im Ratssaal auftreten. Daher hatte man sich entschlossen die Hobby-Carnevalisten aus dem Erbachtal (HCE) am Mittwoch zu empfangen.




Aktuelle Artikel aus Sport


Trainerteam des SV Neptun Wissen absolvierte Fortbildungen

Wissen. Dabei nahmen sie zunächst an einer mehrgliedrigen kombinierten Rettungsübung des DLRG teil, um diverse Kenntnisse ...

SG Honigsessen/Katzwinkel präsentiert neues Trainerduo

Birken-Honigsessen. Die SG Honigsessen/Katzwinkel präsentiert ein neues Trainerduo für die Saison 20/21: Tarek Petri (Katzwinkel) ...

D1 der JSG Wolfstein wird Vize-Rheinlandmeister in der Halle

Montabaur. In der Vorrunde setzte sich der Bezirksligist aus dem Westerwald gegen die Rheinlandligisten TuS Koblenz und EGC ...

Erfolgreiche Premiere offene Biathlon-Rheinlandmeisterschaft

Neuwied. Durch die Einladung des Sportwartes Nordisch im Skibezirk Westerwald sowie dem gastgebenden SV Mademühlen konnte ...

Comeback und Siegambitionen: AK Ladies Open mit starkem Feld

Altenkirchen. Premiere beim siebten Frauen-Tennisturnier "AK Ladies Open": Zum ersten Mal sind zwei Gewinnerinnen der Vorjahre ...

JSG Wisserland: B-Jugend in Endrunde der Hallenkreismeisterschaften

Wissen. Team 1 konnte hier die Vizemeisterschaft und damit die Qualifiaktion für die Rheinland-Meisterschaft erreichen. Team ...

Weitere Artikel


Neue Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Big-Band swingt ins neue Jahr

Wissen. Das Kulturwerk war ein guter Ort, um das neue Projekt vorzustellen. Zum einen wird es hier im neuen Jahr dafür die ...

DRK-Verdienstmedaille für Dr. Peter Enders

Wissen/Kreisgebiet. Dr. Peter Enders hat die Verdienstmedaille des DRK-Landesverbandes Mainz erhalten. Landrat Michael Lieber ...

Ameland-Freizeit der KJ Bruche: Anmeldungen für 2019 möglich

Betzdorf-Bruche. Im Juli diesen Jahres verbrachten rund 40 Kinder zwei sonnige Wochen mit der Katholischen Jugend Betzdorf-Bruche ...

MGV Sangeslust Birken-Honigsessen lud zum Herbstfest ein

Birken-Honigsessen. Im Pfarrheim in Birken-Honigsessen startete das Herbstfest des Männergesangvereins (MGV) Sangeslust bei ...

„Konzert im Advent“ der Daadetaler Knappenkapelle steht an

Daaden. In nur wenigen Wochen steht Weihnachten vor der Tür und somit auch das „Konzert im Advent“ der Daadetaler Knappenkapelle ...

Naturally 7: Weihnachtsklassiker und mehr im Kulturwerk

Wissen. Die sieben New Yorker gelten bereits seit vielen Jahren als eine der weltbesten A-cappella-Bands überhaupt Dem deutschsprachigen ...

Werbung