Werbung

Nachricht vom 19.11.2018 - 14:58 Uhr    

Evangelische Männerarbeit war zu Gast in Bad Marienberg

Der Andrang war groß beim Frühstück der Männerarbeit im Evangelischen Kirchenkreis Altenkirchen, das diesmal bei Kempf Fahrzeugbau in Bad Marienberg stattfand. Das heimische Unternehmen fertigt seit 1950 individuelle Fahrzeugkonzepte und hat sich über Deutschland hinaus zu einem der führenden Anbieter von Nutzfahrzeugen in Europa entwickelt. Bis zum Jahresende gibt es noch zwei weitere Termine der Männerarbeit.

Der Andrang war groß beim Frühstück der Männerarbeit im Evangelischen Kirchenkreis Altenkirchen, das diesmal bei Kempf Fahrzeugbau in Bad Marienberg stattfand. (Foto: Veranstalter)

Bad Marienberg/Kirchen. Die Frühstücke der Männerarbeit im Kirchenkreis Altenkirchen sind längst kein Geheimtipp mehr und für gewöhnlich gut besucht. Das Frühstück ist inzwischen zum festen Bestandteil der Männerarbeit geworden und erfreut sich großer Beliebtheit. Längst ist man großes Interesse und steigende Teilnehmerzahlen gewohnt.

Großes Interesse am Männerfrühstück
Das Männerfrühstück in Bad Marienberg sprengte aber erneut den Rahmen des Möglichen: Wegen des großen Interesses musste bereits in der Anlaufphase eine Warteliste erstellt werden, letztlich musste dann auch diese geschlossen und Interessenten eine Absage erteilt werden, da die Anmeldezahlen die Kapazitäten bei Weitem überstiegen. Immer bietet man bei den Frühstücken auch einen besonderen Rahmen, Vorträge, Ausflüge oder Interaktion – so auch in Bad Marienberg, wo man sich zum gemeinsamen Frühstück in den Räumen der Firma Kempf Fahrzeugbau traf. Pfarrer Maic Zimmermann aus Bad Marienberg begrüßte die Teilnehmer mit Andacht und Liedern, im Anschluss gab es ein leckeres Frühstücksbuffet und viele Informationen über den Gastgeber. Das heimische Unternehmen fertigt seit 1950 individuelle Fahrzeugkonzepte und hat sich über Deutschland hinaus zu einem der führenden Anbieter von Nutzfahrzeugen in Europa entwickelt. Mit Geschäftsführer Manuel Kempf stand während der Veranstaltung ein kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung, der viel über das Unternehmen und dessen Leidenschaft für den Fahrzeugbau erzählen konnte. Auf Grund der großen Teilnehmerzahl mussten Gruppen gebildet werden, die an einer Führung über das Gelände teilnahmen. Sichtlich beeindruckt zeigten sich die Männer zum Abschluss beim nochmaligen Zusammentreffen.

Weitere Termine der Männerarbeit
Der Kreissynodalbeauftragte für die Männerarbeit, Thorsten Bienemann aus Daaden, lud gleich zu den nächsten beiden Terminen ein. Am 23. November trifft man sich um 19 Uhr an der Evangelischen Kirche in Kirchen, wo Martin Autschbach über den Altenkirchener Pfarrer Theodor Maas informiert. Maas kam während der NS-Zeit unter ungeklärten Umständen ums Leben, Autschbach beleuchtet Leben und Wirken des Geistlichen. Am 15. Dezember steht dann das letzte Männerfrühstück des Jahres an: Ab 9 Uhr stimmt man sich im Evangelischen Gemeindehaus in Kirchen gemeinsam auf Weihnachten ein. Die Veranstaltungen stehen wie immer allen Interessierten offen. (PM)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Evangelische Männerarbeit war zu Gast in Bad Marienberg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Geschichtsstunde in die Stadt Altenkirchen verlegt

Altenkirchen. Eine Geschichtsstunde mitten in der Stadt erlebten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8.5 der August-Sander-Schule ...

Ausbildungsstart am DRK-Krankenhaus Kirchen

Kirchen. Start für 32 junge Frauen und einen jungen Mann in der Gesundheits- und Krankenpflege sowie in der Gesundheits- ...

Kochduell auf Betzdorfer Wochenmarkt: SWR dreht „Marktfrisch“

Betzdorf. Es ist wieder soweit: Das SWR-Team baut zum zweiten Mal die „Marktfrisch“-Küche auf dem Betzdorfer Wochenmarkt ...

Westnetz kontrolliert Holzmasten der Stromversorgung

Betzdorf. Der Verteilnetzbetreiber Westnetz kontrolliert in den nächsten Wochen die Holzmasten der Stromversorgung in Alsdorf, ...

50. Wissener Jahrmarkt: Wo die gute Tat eine lange Tradition hat

Wissen. Es war einmal im Jahre 1969: Die katholische Jugend Wissen startete eine Hilfsaktion für Biafra. Dass sich daraus ...

Europäische Mobilitätswoche: Freier ÖPNV in Siegen-Wittgenstein

Siegen. Am nächsten Samstag, dem 21. September, heißt es „Freie Fahrt“ in allen Bussen und Bahnen im Kreis Siegen-Wittgenstein. ...

Weitere Artikel


Musikverein Dermbach lädt zum Konzert ins Hüttenhaus

Herdorf-Dermbach. Am nächsten Samstag, den 24. November, findet um 20 Uhr das diesjährige Herbstkonzert des Musikverein Dermbach ...

Adventsbasar im Glockenturm von St. Michael in Kirchen

Kirchen. Wie in den vergangenen Jahren startet der Adventsbasar des Bastelteams der Katholischen Kirchengemeinde St. Michael ...

Kirchener Faustballer mit durchwachsenem Wochenende

Kirchen/Weisel. Holprig starteten die Faustball-Damen des VfL Kirchen am vergangenen Wochenende in die Hallenrunde der Verbandsliga ...

Versprechen eingelöst: Dominik I. ist Burglahrer Karnevalsprinz

Burglahr/Oberlahr. Zur Proklamation ihrer Prinzenpaare hatte die Karnevalsgesellschaft (KG) Burggraf 48 am Samstag (17. November) ...

Vorlesetag 2018: Über 800 Kinder im Klosterdorf Marienthal

Marienthal. Am vergangenen Freitag, dem 16. November, machten sich bereits am frühen Morgen hunderte von Kindern gemeinsam ...

Reisetipp: Ho Chi Minh und Angkor Wat

Region. An das Menschen- und Verkehrsgewühl der Großstadt mussten sich die Reisenden erst gewöhnen: Auf zweispurigen Straßen ...

Werbung