Werbung

Nachricht vom 20.11.2018    

Stimmungsvolle Musik „zwischen Endlichkeit und Ewigkeit“

Bach, Bizet, Schubert, Mozart, Wolf, Mahler, Wagner: Mit Orgelmusik und Gesang werden am nächsten Samstag, 24. November, Kantorin Lea Marie Lenart und der Tenor Kieran Carrel in der Pfarrkirche St. Sebastianus in Friesenhagen musizieren. Lea Marie Lenart ist seit 2007 als hauptamtliche Kantorin in der Evangelischen Kirchengemeinde Hardtberg tätig, wo sie auch jahrelang als Kreiskantorin für den Evangelischen Kirchenkreis Bonn wirkte. Kieran Carrel studierte bis 2016 in Köln Gesang und setzt sein Studium zurzeit als Stipendiat an der Royal Academy of Music in London fort.

Kantorin Lea Marie Lenart und der junge Tenor Kieran Carrel musizieren in der Pfarrkirche St. Sebastianus in Friesenhagen. (Foto: Veranstalter)

Friesenhagen. Mit Orgelmusik und Gesang werden am nächsten Samstag, 24. November, um 20 Uhr die Kantorin Lea Marie Lenart und der junge Tenor Kieran Carrel in der Pfarrkirche St. Sebastianus in Friesenhagen musizieren. Unter dem Thema „Zwischen Endlichkeit und Ewigkeit“ stehen berühmte Tenor-Arien von Bach, Bizet, Schubert, Mozart, Wolf, Mahler – aus den Rückert-Liedern – und Wagner – aus den Wesendonck-Liedern – im Zentrum des Konzerts am Ende des Kirchenjahres. Die Konzertbesucher dürfen sich auf meisterliche Vorträge mit Tenor Kieran Carrel und Kantorin Lea Marie Lenart an der Romanus-Seifert-Orgel in Friesenhagen freuen.

Kieran Carrel studierte bis 2016 in Köln Gesang und setzt sein Studium zurzeit als Stipendiat an der Royal Academy of Music in London fort. Als Solist ist Carrol in bekannten Opernhäusern sowie bei der Bach-Kantaten-Serie der Royal Academy und der renommierten Wigmore Hall in London zu hören. Anfang dieses Jahres debütierte der Tenor im Berliner Pierre-Boulez-Saal.

Lea Marie Lenart ist seit 2007 als hauptamtliche Kantorin in der Evangelischen Kirchengemeinde Hardtberg tätig, wo sie auch jahrelang als Kreiskantorin für den Evangelischen Kirchenkreis Bonn wirkte. Zuvor absolvierte sie ein Hochschulstudium zur Kirchenmusikerin mit A-Examen. Es folgten weitere Studien zum Künstlerischen Orgelspiel mit dem Prädikat „Konzertorganistin“ und ein Masterstudiengang mit Auszeichnung zur Aufführungspraxis historischer Musik. Auch bei internationalen Orgelwettbewerben ist Lea Marie Lenart als Preisträgerin bekannt.

Der Eintritt zu dem Konzert ist frei – seitens der Kirchengemeinde Friesenhagen wird um eine freiwillige Spende zur Unterstützung der Kirchenmusik wird gebeten. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Stimmungsvolle Musik „zwischen Endlichkeit und Ewigkeit“

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zeugen gesucht: Täter greifen 19-Jährigen vor Supermarkt an

In Herdorf ist es am Donnerstagnachmittag zu einem Fall von gefährlicher Körperverletzung gekommen. Ein 24-Jähriger griff zunächst einen 19-Jährigen an, dann traten er und eine weitere Täterin auf ihn ein. Die Polizei sucht Zeugen.


Vier Corona-Neuinfektionen im Kreis – Tests nach Urlaubsreisen

Das Kreisgesundheitsamt informiert über die aktuelle Entwicklung der Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: Seit Wochenbeginn wurden insgesamt vier Personen positiv getestet, bei ihnen handelt es sich jeweils um Reiserückkehrer aus Südost-Europa.


Westerwälder Rezepte: Fruchtiger Nudelsalat für warme Tage

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund wollen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald veröffentlichen – denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es: Fruchtigen Nudelsalat. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.


Region, Artikel vom 14.08.2020

Mehrere hundert Liter Diesel aus Tank ausgetreten

Mehrere hundert Liter Diesel aus Tank ausgetreten

Auf einem Landwirtschaftlichen Hof in Friesenhagen-Schönbach ist am Freitagmittag ein 1000 Liter fassender Öltank umgekippt, mehrere hundert Liter Diesel sind nach Polizeiangaben ausgetreten. Feuewehr, Wasserbehörde und Polizei sind vor Ort und klären die Umstände.


Hospizverein hat Kurs zur Sterbebegleitung abgeschlossen

Durch den Lockdown im März mussten die Seminartage des Aufbaukurses vorerst abgesagt werden. Die Termine wurden nach Lockerung der Schutzmaßnahmen so gebündelt, dass die Teilnehmer den Kurs „Zur Sterbebegleitung befähigen“ alle am 1. August abschließen konnten.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Gebürtiger Wissener erhält Preis für verständliche Wissenschaft

Mainz/Wissen. Der Theologe und Historiker Benjamin Hasselhorn, Preisträger des Vorjahres, fand die passenden Worte zu dieser ...

Interaktive Biodiversitäts-Show mit Dominik Eulberg

Enspel. "Mikroorgasmen überall"
Dominik Eulberg, ist ein seit mehr als 25 Jahren international agierender Musiker und studierter ...

Stahlreiche Bilder zeigt Werner Düll im Café Kohleschuppen

Enspel. Dann kam just am Tage der Kunstfeier ein so kurzes wie heftiges Gewitter über dem Stöffel-Park nieder. Aber dennoch ...

Kulturwerk Wissen: Hybride Veranstaltungen für Vereine interessant

Wissen. Als das Kulturwerk in den vergangenen Tagen endlich die Pforten wieder einmal für laute Musik öffnen konnte und Street ...

THE BEAT!radicals präsentieren ihr neues Album live

Betzdorf. Am Freitag, 14. August, sind die „radicals“ im Haus Hellertal in Alsdorf (bei Betzdorf) ab 19 Uhr zu erleben. Und ...

Spezialprogramm fürs SternenZelt: Rhythm & Words – Slampoesie meets Live-Music

Altenkirchen. Der stimmgewaltige Felix Römer ist nicht nur selbst einer der Meister der Sprache, sondern auch ein Kenner ...

Weitere Artikel


Wer hat die Radarkontrolle mit Papier zugeklebt?

Puderbach. Das Gerät steht am Ortsausgang an dem Abzweig Höhenstraße. Die Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 Kilometer wurde ...

Kaufleute im E-Commerce: BBS Wissen macht fit für den Online-Vertrieb

Wissen. Die ersten Auszubildenden zu Kaufleuten im E-Commerce werden seit Beginn des Schuljahres 2018/19 an der Berufsbildenden ...

Treffpunkt Weihnachtsshopping: Ein kleiner, feiner Markt in Wissen

Wissen. Der Treffpunkt Wissen plant auch in diesem Jahr wieder einen kleinen, feinen Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz und ...

Leader Kooperationsprojekt „Naturführer-Ausbildung“ startet

Region. Das Besondere an diesem Lehrgang ist, dass es sich um ein Kooperationsprojekt der vier Leader-Aktionsgruppen Raiffeisen-Region, ...

SG 06 Betzdorf: Nach dem letzten Heimspiel wird gefeiert

Betzdorf. Am nächsten Sonntag, den 25. November, wird um 14.30 Uhr das letzte Bezirksliga-Heimspiel des Jahres bei der SG ...

Motive aus dem Daadener Land: Heimatkalender 2019 erschienen

Daaden. Der Arbeitskreis Heimatgeschichte hat wieder einen Kalender mit Motiven aus dem Daadener Land für das Jahr 2018 herausgebracht. ...

Werbung