Werbung

Nachricht vom 20.11.2018 - 20:59 Uhr    

34. Sauschiessen mit Schlachtessen von den „Adler“ Schützen Michelbach ausgerichtet

Auch in diesem Jahr (2018) freuten sich die Schützen aus Michelbach über den Besuch der zahlreichen Preisschützen und Gäste zum abschließenden Schlachtessen.

v. l.: Rainer Walkenbach (1), Monika Woelki (3), Sonja Heisterkamp (10), Susanne Pree (8), Ulrich Hammer (2), Karl Heinz Pree (7), Roswitha Seidler f Eric Seidler (4), Bernd Schleiden (5), Günter Imhäuser (9) es fehlt Inge Behr (6); Fotos und Text: Verein

Michelbach. Der Stellvertretende Vorsitzende des SV Adler Michelbach, Günter Imhäuser, begrüßte neben den Gästen, die amtierende Königin Roswitha Seidler und Kaiserin Monika Woelki.

Das Küchenteam unter der Leitung von Kaiserin Monika die I., wurde unterstützt von älteren sowie auch den jüngeren weiblichen Mitgliedern des Vereins. Sie servierten Wurstsuppe, Blut- und Leberwursthäppchen, Schlachtplatte und am späten Abend ein etwas anderes von der Königin Roswitha angerichtetes Mettbuffet. Die Fleisch- und Wurstwaren, vom „Butcher“ Jürgen Schmitt Flammersfeld, waren nach einhelliger Meinung wieder besonders schmackhaft. Ihn findet man unter anderem auf dem Michelbacher Schützenfest.

Die Preisverteilung des Sauschießens wurde durch Sportleiter Heinz Willi Ellert vorgenommen. Jeder Teilnehmer erhielt seinen Fleisch- oder Wurstpreis. Der richtete sich wieder in der Gewichtung nach dem erzielten Teiler. Die Verteilung der ersten zehn Fleischpreise nahm der Stellvertretende Vorsitzende vor.

Es belegten die Plätze: 1. Rainer Walkenbach, (6,9 Teiler), 2. Ulrich Hammer (14,1), 3. Monika Woelki (14,2), 4. Eric Seidler (14,7) 5. Bernd Schleiden (16,5) 6. Inge Behr (29,7) 7. Karl Heinz Pree (30,1) 8. Susanne Pree (30,9) 9. Günter Imhäuser (33,9) 10. Sonja Heisterkamp (34,0).

Als Höhepunkt des Abends wurde die Verlosung angesehen, bei der es hauptsächlich Fleischpreise gab, wobei der Hinterschinken als Hauptpreis winkte. Zu Beginn der Auslosung wurden durch die Königin Roswitha die zehn Großpreise – auch für den zu gewinnenden Hinterschinken - gezogen und in verschlossenen Kuverts sicher bis zur spannenden Verkündung verwahrt.

Über diesen Hauptpreis konnte sich, nach heiterer Verlosungsrunde durch den 2. Vorsitzenden, am Schluss die Kaiserin Monika Woelki aus Obererbach freuen, obwohl auch schon wieder „Reservierungen der Vorjahresgewinner“ für diesen Preis vorlagen.

--
PM SV Adler Michelbach

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: 34. Sauschiessen mit Schlachtessen von den „Adler“ Schützen Michelbach ausgerichtet

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Umgebaute Weiheranlage im Altenkirchener Wiesental wurde eingeweiht

Altenkirchen. Nachdem das „Original Westerwälder Alphorn Duo“ mit Hans Hammer und Guntram Kochhäuser den Festakt eröffnet ...

Lager Stegskopf soll offensichtlich Kulturdenkmal werden

Quirnbach. Die Generaldirektion Kulturelles Erbe hat nach Informationen der Naturschutzinitiative e.V. (NI) das Lager als ...

„Mega Party“: JGV Oberlahr feiert 110-jährigen Geburtstag

Oberlahr. Alle Gäste erwartet ein „Hammer-Programm“ mit der Live- Band „Kontrollverlust“, die Party-, Rock- und Pop-Cover ...

Lokschuppenfest der Eisenbahnfreunde Westerburg: Familienfest mit vielen Überraschungen

Westerburg. Zum traditionellen Lokschuppenfest am 16. Juni laden die Westerwälder Eisenbahnfreunde 44508 und das Eisenbahnplakatmuseum ...

ASV Altenkirchen lädt zum Eröffnungsangeln an Fronleichnam

Altenkirchen. Nach mehr als zweijähriger Pause durch Umbauarbeiten und Entschlammung ist die völlig neu gestaltete Weiheranlage ...

Schönsteiner Vogelschießen: Wer wird König im Schlossdorf?

Wissen-Schönstein. Der Fronleichnamstag steht traditionsgemäß für die St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft 1402 vom Heister ...

Weitere Artikel


Tag der offenen Tür beim Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Betzdorf-Kirchen

Betzdorf-Kirchen. Eröffnet wurde der Tag in der gut gefüllten Aula mit musikalischen Grüßen aus Übersee, dargeboten von der ...

Rockets empfangen Neuwied und Hamm

Neuwied/Hamm. „Wenn wir oben dranbleiben wollen, dann müssen wir auch mal die Topteams der Liga schlagen“, sagt Rockets-Trainer ...

JSG Niederhausen startete in die Hallensaison

Birkenbeul / Hamm/Sieg. Am Samstagmorgen, 17. November, starteten die Kleinsten in das Turnier. Die Bambini-Mannschaft absolvierte ...

Treffpunkt Weihnachtsshopping: Ein kleiner, feiner Markt in Wissen

Wissen. Der Treffpunkt Wissen plant auch in diesem Jahr wieder einen kleinen, feinen Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz und ...

Kaufleute im E-Commerce: BBS Wissen macht fit für den Online-Vertrieb

Wissen. Die ersten Auszubildenden zu Kaufleuten im E-Commerce werden seit Beginn des Schuljahres 2018/19 an der Berufsbildenden ...

Wer hat die Radarkontrolle mit Papier zugeklebt?

Puderbach. Das Gerät steht am Ortsausgang an dem Abzweig Höhenstraße. Die Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 Kilometer wurde ...

Werbung