Werbung

Nachricht vom 22.11.2018    

Gegen das Vergessen: SPD lud zum Volkstrauertag ein

Die Niederfischbacher SPD hatte zu einer Gedenkveranstaltung am Volkstrauertag eingeladen. Herbert Dietershagen und Andreas Leitner haben oberhalb des ehemaligen Bergwerkes „Fischbacherwerk“ ein Mahnmal für vier am Ende des Zweiten Weltkrieges gefallene Soldaten gestaltet und wollen damit an die Toten erinnern, die durch den Kriegswahn der Nazis sterben mussten. Zu der Veranstaltung reiste auch die Schwester eines damals getöteten Soldaten aus dem Münsterland an.

Hedwig Frieling mit ihrem Mann Erich an der Gedenkstätte für ihren am Kriegsende getöteten Bruder Karl Arning. (Foto: privat)

Niederfischbach. Mehr als 40 Teilnehmer setzten bei der Gedenkveranstaltung „Gegen das Vergessen“ in Niederfischbach ein deutliches Zeichen gegen Rassismus, Extremismus und gedachten der Toten, die durch den Kriegswahn der Nazis sterben mussten. Auf Einladung des SPD-Ortsvereins gemeinsam mit Herbert Dietershagen, der mit Andreas Leitner ein Mahnmal für vier am Ende des Zweiten Weltkrieges gefallene Soldaten neu gestaltet hatte, wanderten sie zu den Soldatengräbern oberhalb des Fischbacherwerkes.

Dort führte Herbert Dietershagen sehr anschaulich die letzten Tage der hier gestorbenen Kriegsopfer vor Augen, gab diesen ein Gesicht und zeichnete damit ein eindringliches Bild des Kriegswahnsinns. So sollte auf dem Giebelwald beispielsweise eine Kompanie, die im April 1945 bis auf 15 Soldaten geschrumpft war, den Vormarsch der Amerikaner Richtung Niederfischbach stoppen. Ein hoffnungsloses Unterfangen, das sowohl deutsche als auch amerikanische Soldaten mit ihrem Leben bezahlen mussten. Einer dieser Soldaten war Karl Arning, ein 17-jähriger Maurerlehrling aus dem Raum Münster. „Die Schwester dieses jungen Kriegsopfers, Hedwig Frieling, ist sogar eigens für diese Veranstaltung mit ihrem Mann Erich und ihrem Enkel aus Billerbeck im Münsterland angereist, um so das Leid der Gefallenen und deren Angehörigen zu dokumentieren und ihre Mahnung für den Frieden zu bekräftigen“, berichtet SPD-Ortsvereinsvorsitzender Bernd Becker. „Dies hat mich sehr beeindruckt und war für mich der emotionale Höhepunkt dieser Gedenkveranstaltung.“

Becker machte zudem auf die Gefahren aufmerksam, die auch in heutiger Zeit wieder vermehrt unseren Werten, unserer Demokratie und dem bislang längsten Frieden in Europa drohen und hob die Bedeutung hervor, sich des Vergangenen zu erinnern um zukünftig ähnliche Tragödien zu verhindern. Daher ist auch im nächsten Jahr eine Fortführung dieser Gedenkveranstaltung geplant. (PM)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Gegen das Vergessen: SPD lud zum Volkstrauertag ein

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Küchenbrand verlief glimpflich

Wissen. Vermutlich war vergessenes Essen die Ursache für einen Küchenbrand in der Nacht zu Sonntag, 17. November. Die Freiwillige ...

Eine Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß in Herdorf

Herdorf. Am Samstag, 16. November, um 18.20 Uhr ereignete sich in der Hellerstraße in Herdorf ein Verkehrsunfall, bei dem ...

Tage der Berufsorientierung am Kopernikus-Gymnasium Wissen

Wissen. Dabei konnten die die Schülerinnen und Schüler jeden Tag jeweils einen neuen Betrieb erkunden, den sie im Vorfeld ...

Katzwinkler Kita verabschiedet Jutta Frickel nach 38 Jahren

Katzwinkel. Am Freitagvormittag (15. November) wurde die bisherige Leiterin Jutta Frickel der Kindertagesstätte Löwenzahn ...

„Mir hat die Teilnahme in Studium und Job geholfen“

Siegen. Schirmherr der SiegMUN ist Siegens Bürgermeister Steffen Mues. Er betonte seine tiefe Verbundenheit mit der SiegMUN ...

Peter Burggräf von der Uni Siegen ist Professor des Jahres

Siegen. Prof. Dr.-Ing. Peter Burggräf vom Department Maschinenbau der Uni Siegen ist Professor des Jahres 2019. Vergeben ...

Weitere Artikel


„Säulen der Gemeinschaft“: Würdigung für das Ehrenamt

Wissen. „Es ist uns ein Anliegen, Danke zu sagen“, stellte Bürgermeister Michael Wagener den Ehrungen voraus. Es seien ganz ...

Kirchenmusikalische Andacht zum Advent in Horhausen

Horhausen. Die katholische Pfarrgemeinde Horhausen lädt zum Besuch der kirchenmusikalischen Andacht am ersten Adventsonntag ...

Große Adventsausstellung im Mank Party Ambiente Outlet

Mülheim-Kärlich. Interessierte können dort aus einer großen Auswahl an Kränzen und Gebinden und der dazu passenden Dekoration ...

Kochjacken, Schürzen und Mützen für Drei-Sterne-Ernährungs-Kita

Fürthen. Im September dieses Jahres wurde die Kindertagesstätte (Kita) „Die Phantastischen Vier“ aus Fürthen als Drei-Sterne-Ernährungs-Kita ...

Ehrennadel des Landes für Willi Hüsch und Christoph Kohlhaas

Altenkirchen/Malberg. Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat Willi Hüsch und Christoph Kohlhaas, beide ...

HwK-Vollversammlung: Bundespolitik soll Meisterbrief aufwerten

Koblenz. Vor dem Hintergrund einer gesunden Konjunktur und guten Wirtschaftsnachrichten aus den 19.000 Betrieben im Kammerbezirk ...

Werbung