Werbung

Nachricht vom 24.11.2018    

Ein Buch als Problemlöser: „Regentropfen in meinem Bett" von Sabrina Rudolph

Hilfe, mein Kind macht immer noch ins Bett! – Mit diesem heiklen Thema wird die Kinderpsychotherapeutin Sabrina Rudolph in ihrer Praxis häufig konfrontiert. Sie weiß, wie hoch der Leidensdruck sowohl für die Eltern als auch das Kind ist, und hat die Erfahrung gemacht, dass dieser Druck das Problem nur noch zusätzlich verstärkt. Eine Lösung kann es nur geben, wenn alle dabei involviert sind.

Autorin Sabrina Rudolph. Fotos: Verlag

Region. Rudolph suchte eine Form, Kinder und Eltern gemeinsam ins Boot zu holen, und konnte keine geeigneten Materialien dazu finden. So kam ihr die Idee, selbst ein Buch zu diesem Thema zu veröffentlichen. Dabei musste sie das Alter ihrer kleinen Patienten berücksichtigen und deshalb kam nur ein Bilderbuch infrage. Die Geschichte erzählt von Felix, einem fünfjährigen Jungen. Felix ist traurig und enttäuscht über sich selbst, da er immer wieder nachts in sein eigenes Bett einnässt. Er hat keine Idee, wie er sein Problem lösen könnte, und seine Eltern sind genauso ratlos. Da kommt eines Tages Tante Lösefix zu Besuch …

Die Autorin hat die Geschichte auf Basis ihres pädagogischen und therapeutischen Fachwissens entwickelt. Sie greift dabei auf ihre langjährige Erfahrung und Methodenkompetenz als staatlich anerkannte Erzieherin, Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin und als approbierte Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin zurück.

Für die Bebilderung konnten Autorin und Verlag die Kinderbuch-Illustratorin Petra Eimer gewinnen, die von dem Projekt sofort begeistert war. Mit viel Liebe hat sie die Personen entworfen und die einzelnen Szenen detailliert dargestellt. Damit hat sie wesentlich dazu beigetragen, dass aus einem ernsten Thema das fröhliche Bilderbuch „Regentropfen in meinem Bett“ entstanden ist.



Das Buch richtet sich an Familien, pädagogische und therapeutische Fachkräfte und an all diejenigen, die mit Kindern zu tun haben, welche immer wieder nachts ins Bett einnässen. Geeignet ist das Buch für Kinder ab dem fünften Lebensjahr. Es zeigt auf eine leicht verständliche Art und Weise Lösungsmöglichkeiten auf, um dem Problem des „nächtlichen Einnässens“ entgegenwirken zu können. Das Buch regt zum Mitmachen an und beinhaltet unterstützende Materialien zur Umsetzung.

Obwohl dieses Werk eine gute Hilfestellung zur Problemlösung bietet, kann es natürlich eine ärztliche Einschätzung nicht ersetzen. Deshalb ist der Autorin der nachfolgende Hinweis sehr wichtig: Wenn ihr Kind nachts einnässt, obwohl es dies vom Entwicklungsstand her nicht mehr machen sollte, beziehungsweise es nach einer trockenen Phase wieder erneut mit dem nächtlichen Einnässen beginnt, dann wenden sie sich bitte immer unverzüglich an einen (Kinder)arzt! Weitere Informationen unter www.kontrast-verlag.de. (PM)


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Ein Buch als Problemlöser: „Regentropfen in meinem Bett" von Sabrina Rudolph

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Kultur


John Lees‘ Barclay James Harvest - The Last Tour im "KulturWerk" Wissen

Wissen. Im Rahmen der "The Last Tour"-Tournee spielt John Lees mit der von ihm vor mehr als 50 Jahren mitgegründeten Band ...

Nostalgiesitzung des KC Weeste Näh

Oberhonnefeld-Gierend. Das diesjährige Motto der Session lautet: „Donald, Goofy, Micky Maus – alle in OHO zu Haus.“ Nach ...

Landes-Kunstausstellung „FLUX4ART“ in Neuwied eröffnet

Neuwied. Unter dem Titel „FLUX4ART. Kunst in Rheinland-Pfalz“ veranstaltet der BBK (Berufsverband Bildender Künstler) Rheinland-Pfalz ...

Gemeinsam jeck öm Kechspel Horse

Horhausen. Ein großes närrisches Feuerwerk wollen die Ortsgemeinden Bürdenbach, Güllesheim, Horhausen, Pleckhausen, Krunkel ...

Tolle Veranstaltung mit Siegerländer Kabarettqueen Daubs Melanie in Daaden

Daaden. Daubs Melanie nahm ihr Publikum mit auf eine Reise durch die Themen der Zeit. Ob Bergdoktor, Energie-Krise oder Corona ...

"Canadian Brass"-Band gastiert in Betzdorfer Stadthalle

Betzdorf. Wie die Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen mitteilt, findet das Konzert aufgrund der starken Nachfrage nicht wie zunächst ...

Weitere Artikel


Hüttenzauber XXL: Daaden lädt zum „Live-Treff im Winter“

Daaden. Zum zweiten Mal findet der Daadener Hüttenzauber XXL, von den Mitgliedern des Aktionskreises auch als „Live-Treff ...

Sitzung der „Fidelen Jongen“ Pracht: Start des Vorverkaufs

Pracht. Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Und die Karnevalsgesellschaft (KG) „Fidele Jongen“ Pracht 1952 e.V. ist mitten in ...

Wissener Sozialdemokraten befreien Stolpersteine vom Alltagsschmutz

Wissen. Anlässlich der Gedenkfeiern zu 80 Jahren Reichspogromnacht haben sich die Wissener Sozialdemokraten daran gemacht, ...

Hermes in Hamm: Amtsgericht ordnet Sanierungsverfahren an

Hamm. Die Gerüchte rund um die Hammer Hermes Fleischwaren GmbH & Co. KG wollten seit rund zwei Wochen nicht abreißen. Immer ...

Wissener Reparatur-Café: Umzug ins Kulturwerk

Wissen. Das ehrenamtliche Reparatur-Café der Verbandsgemeinde Wissen zieht wegen des Verkaufs des Alten Zollhauses ins Wissener ...

Pete York´s Rock & Blues Circus kommt nach Wissen

Wissen. Pete York, unter anderem bekannt als Drummer der Spencer Davis Group, die mit internationalen Top-Hit´s wie „Keep ...

Werbung