Werbung

Nachricht vom 27.11.2018    

Wer lenkt die Geschicke der Scheuerfelder Narren?

Nur noch ein paar Tage, dann ist es raus: Am kommenden Samstag, den 1. Dezember, lüftet der Karnevalsverein Scheuerfeld 1982 e. V. sein lang gehütetes Geheimnis und wird die Tollitäten für die Karnevalssession 2018/2019 vorstellen. Bevor jedoch die neuen Tollitäten mit „Scheuerfeld, kipp‘ en ronner" in der Hellgoldhalle begrüßt werden, heißt es für die noch amtierenden Tollitäten Abschied nehmen

Wer lenkt die Geschicke der Scheuerfelder Narren in dieser Session? (Foto: KVS)

Scheuerfeld. Am kommenden Samstag, den 1. Dezember, lüftet der Karnevalsverein Scheuerfeld 1982 e. V. (KVS) sein lang gehütetes Geheimnis und wird die Tollitäten für die Karnevalssession 2018/2019 vorstellen. Pünktlich um 19.11 Uhr geben die Sitzungspräsidenten offiziell den Startschuss für die fünfte Jahreszeit.

Bevor jedoch die neuen Tollitäten mit „Scheuerfeld, kipp‘ en ronner" in der Hellgoldhalle begrüßt werden, heißt es für die noch amtierenden Tollitäten Abschied nehmen: Ein letztes Mal betreten Prinz Thomas I. und Prinzessin Silke I. sowie das Kinderprinzenpaar Carmela I. und Merlin I. die Bühne, um ihre Insignien niederzulegen. Danach halten die neuen Scheuerfelder Tollitäten Einzug in die Hellgoldhalle. Begleitet werden sie von ihrem Gefolge, der Garde, den Tanzgarden, dem Elferrat und den Sieg-Möhnen. Nach der Inthronisierung durch die Sitzungspräsidenten haben die angereisten befreundeten Karnevalsgesellschaften und närrischen Vereinigungen aus Nah und Fern die Möglichkeit, den neuen Tollitäten ihre Aufwartung zu machen.



Nach dem offiziellen Teil wird mit vielen Gastvereinen noch bis spät in die Nacht gefeiert. Alleinunterhalter Marco Pecere wird zum Tanz aufspielen. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Der Eintritt ist frei.

Auch im nächsten Jahr findet an Karneval wieder der Party-Marathon mit Live-Musik im Festzelt am Scheuerfelder Kleinbahnhof statt. Anmeldungen für den Karnevalsumzug können ab dem 10. Dezember 2018 in der Karnevalshalle abgeholt oder unter umzug@kv-scheuerfeld.eu angefordert werden. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wer lenkt die Geschicke der Scheuerfelder Narren?

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Jugendhilfeausschuss: Neues Gesetz krempelt viele Aspekte in Kitas um

Die Tage sind gezählt, sein Ende ist nah: Das rheinland-pfälzische Kindertagesstättengesetz hat wahrlich Staub angesetzt. So gut wie in der Mitte des Jahres hat es nach 30-jähriger Gültigkeit ausgedient, ein neues tritt am 1. Juli in Kraft. Die Vorarbeit hat auch im Kreis Altenkirchen eine Menge Tatkraft verlangt.


Corona im AK-Land: 30 Neuinfektionen am Dienstag, Inzidenz bei 132,8

Seit Beginn der Pandemie gab es kreisweit 3.912 laborbestätigte Infektionen, das sind 30 mehr als am Montag. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt am Dienstag gemäß Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz bei 132,8. Aktuell sind 756 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt es sich um eine Virus-Mutation.


Katzwinkel: Corona-Drive-In-Testzentrum öffnet bald

Ab Montag, den 19. April, gibt es in der Glück-Auf-Halle in Katzwinkel eine Drive-In-Teststelle ohne Terminvereinbarung. Das kostenlose Angebot wird vom DRK umgesetzt. Montags, mittwochs und freitags werden hier von 18 bis 20 Uhr Corona-Schnelltests durchgeführt, für die das Fahrzeug nicht verlassen werden muss.


Westerwälder Unternehmen produziert Corona-Schutzmasken für den Weltmarkt

Ein Westerwälder Unternehmen produziert für den Weltmarkt: Die EPG Pausa GmbH aus Eichelhardt stellt FFP2-Schutzmasken her, die "Made in Germany" nicht nur in der Region begehrt sind. Der AK-Kurier hat sich in der Produktion umgeschaut.


Staatsanwaltschaft Koblenz: 62-Jähriger soll Mutter mit Hammer erschlagen haben

An Gerüchten ist mal was dran, mal auch nicht: Das seit geraumer Zeit kursierende Gerede, dass ein 62 Jahre alter Mann wegen des Verdachts des Totschlags festgenommen wurde, hat die Staatsanwaltschaft Koblenz auf Anfrage des AK-Kuriers offiziell bestätigt.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Schützen Elkhausen-Katzwinkel: Vereinsleben in Corona Zeiten

Katzwinkel. Dem Schützenverein waren schon immer der sportliche Wettkampf und auch die Geselligkeit wichtig. Vor „Corona“ ...

Schützenverein Wissen denkt und handelt regional

Wissen. In diesen Pandemie-Zeiten sind auch kleine Gesten wertvoll. Darüber waren sich Vertreter des Schützenvereins Wissen ...

Der Landfrauentag im Kreis Altenkirchen wird digital

Kreis Altenkirchen. Ob auf der Couch oder am Küchentisch – der Landfrauentag bietet ein abwechslungsreiches Programm rund ...

Kleine Geschenke verbreiten beim SV Leuzbach-Bergenhausen Osterfreude

Altenkirchen. Ostern ist das höchste christliche Fest. Es wird dem Leiden, Sterben und der Auferstehung Christi gedacht. ...

Sympathieträger Kiebitz ist stark gefährdet

Region. Der Kiebitz (Vanellus vanellus) ist ein Zugvogel, der gerade jetzt aus dem Süden zurückkehrt. Kiebitze sind standorttreue ...

Malaktion zu Ostern: Kinder der SSG Etzbach werden kreativ

Etzbach. Der Jugendwart Erwin Tjart und die Jugendwartin Katja Gerhards besuchten unter Einhaltung der Hygieneregeln alle ...

Weitere Artikel


Neue Eindrücke: Wissener BBS-Schüler besuchten Partnerschule in Krapkowice

Wissen/Krapkowice. Krakau, die ehemalige Hauptstadt und Königsresidenz Polens und eine der wohl schönsten und aufregendsten ...

Karin Giovanella erneut im Bundesvorstand der Senioren-Union

Daaden/Magdeburg. Karin Giovanella aus Daaden wurde erneute als Beisitzerin in den Bundesvorstand der CDU-Senioren-Union ...

Mank setzt bei Geschirr auf Bio und Nachhaltigkeit

Dernbach. Bereits seit einiger Zeit vertreibt MANK erfolgreich seine Produkte auch über den Onlineshop "SOVIESHOP.DE" und ...

Über 40 Mediziner trafen sich zur gemeinsamen Fortbildung

Kirchen. Zum 46. Mal begrüßten die Initiatoren und Organisatoren, der Obmann der Kreisärzteschaft, Dr. Michael Theis, Chefarzt ...

Musikverein Dermbach brachte das Kino zurück nach Herdorf

Herdorf-Dermbach. Im Hüttenhaus Herdorf fand das traditionelle Herbstkonzert des Musikvereins Dermbach statt. Im ersten Konzertteil ...

NABU-Projekt: Kostenlose Hochbeete für Kitas

Region. Im Rahmen des Projekts stattet der NABU im Auftrag der Landeszentrale für Umweltaufklärung Rheinland-Pfalz im Frühjahr ...

Werbung