Werbung

Nachricht vom 28.11.2018    

Bauschutt am Stegskopf illegal entsorgt

Im Bereich der Platzrandstraße Nord des ehemaligen Truppenübungsplatzes Stegskopf wurde illegal entsorgter Bauschutt gefunden. Es handelt sich um Asphalt, Beton, Pflastersteine, rote Ziegel und Abwasserrohre aus Ton. Die Polizei erbittet Zeugenhinweise.

Bislang unbekannte Täter haben im Bereich der Platzrandstraße Nord des ehemaligen Truppenübungsplatzes Stegskopf Abbruchmaterial illegal abgeladen. (Foto: Polizei)

Emmerzhausen/Stegskopf. Bislang unbekannte Täter haben im Bereich der Platzrandstraße Nord des ehemaligen Truppenübungsplatzes Stegskopf Bauschutt beziehungsweise Abbruchmaterial illegal abgeladen. Der Bauschutt dürfte laut Mitteilung der Betzdorfer Polizei erst wenige Tage dort liegen. Es handelt sich um Asphalt, Beton, Pflastersteine, rote Ziegel und Abwasserrohre aus Ton. Der Abfall muss mit einem schweren Gerät abgebrochen und mit einem entsprechenden Fahrzeug dort abgelagert worden sein. Die Polizei erbittet Zeugenhinweise (Tel. 02741-9260).



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Bauschutt am Stegskopf illegal entsorgt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Oberlahr: Explosion in einer Holzverarbeitungsfirma

Oberlahr. Nach jetzigem Ermittlungsstand kam es hierbei zu keinem Personenschaden. Im Bereich des Schadensortes kommt es ...

30.000 Euro zu Nikolaus ins Ahrtal gebracht

Region. “Wir unterstützen keine Einzelpersonen, da es nicht immer eindeutig ist, ob wirklich eine Bedürftigkeit da ist“, ...

Nicole nörgelt - über unpraktische Adventskalender-Ideen

Ohja, jetzt wird es makaber: Schauen wir mal kurz über die Grenzen des schönen Westerwalds gen Osten, genauer gesagt nach ...

Gerichts-Entscheidung des Monats: Streitiges Erbe

Sachverhalt:
Koblenz. Die Parteien sind Geschwister. Ihre Eltern errichteten im Jahre 1969 ein Testament, in dem sich die ...

Der Impfbus kommt nach Güllesheim

Güllesheim. Eine Anmeldung ist nicht nötig, aber während der Impfaktion kann es zu längeren Wartezeiten kommen. Deshalb wird ...

Hochwertiger Imagefilm vermarktet zukünftig die Region

Altenkirchen. Der Film ist auf der Homepage zu finden. Im Rahmen des durch LEADER geförderten Projektes „Weiterentwicklung ...

Weitere Artikel


Frischlinge kommen ins Kino

Hachenburg. Von dort ging es weiter in den ewigen Sand der Sahara und die grüne Flotte meisterte die Einöde der Wüste von ...

Neuer Schwung für den ÖPNV im Kreis

Altenkirchen/Kreisgebiet. Der ÖPNV im Landkreis Altenkirchen erhält ab dem 9. Dezember neuen Schwung, umfangreiche Verbesserungen ...

Die Mischung macht’s: Weihnachtsmarkt in Oberlahr

Oberlahr. Am zweiten Adventssonntag (9. Dezember) findet wieder der traditionelle Weihnachtsmarkt in Oberlahr statt. Veranstalter ...

Tag der offenen Tür: IGS Hamm informierte künftige Schüler

Hamm. Am vergangenen Samstag (24. November) präsentierte sich die Schulgemeinschaft der Integrierten Gesamtschule (IGS) Hamm ...

Brunkener Musiker und „Lugge Loo“-Abordnung auf Tour

Selbach-Brunken. Zu seinem Maifest 2017 konnte der Musikverein Brunken den Fanfarenzug Ankenreute begrüßen. Nun stand der ...

Regio-Bahnhof: Neue Gastronomie voraussichtlich ab März 2019

Wissen. Die Gasstätte „Lakö“ im Wissener Regio-Bahnhof schließt am Freitag, den 30. November. Der AK-Kurier hatte berichtet, ...

Werbung