Werbung

Nachricht vom 29.11.2018 - 12:44 Uhr    

Melodien zum Jahreswechsel: Neujahrskonzert in Betzdorf

Die Philharmonie Südwestfalen kommt zum Neujahrskonzert der Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen am 2. Januar 2019. Es werden unter anderem Werke von Johann Strauß, Franz von Suppé, Carl Millöcker, Ludwig van Beethoven, Wolfgang Amadeus Mozart und Franz Lehar aufgeführt. Solist ist Bariton Sebastian Seitz.

Unter Leitung von Johannes Klumpp gastiert die Philharmonie Südwestfalen am 2. Januar in Betzdorf. (Foto: Peter Gwiazda)

Betzdorf. Das Neujahrskonzert der Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen ist gute Tradition geworden und aus dem heimischen Kulturleben nicht mehr wegzudenken. Man trifft sich, freut sich über beschwingte Musik und begrüßt gemeinsam das neue Jahr. Dazu lädt die Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen für Mittwoch, den 2. Januar 2019, um 19.30 Uhr, in die Stadthalle Betzdorf ein. Die Philharmonie Südwestfalen präsentiert unter der Leitung von Johannes Klumpp wieder unterhaltsame musikalische Meisterwerke. Es werden unter anderem Werke von Johann Strauß, Franz von Suppé, Carl Millöcker, Ludwig van Beethoven, Wolfgang Amadeus Mozart und Franz Lehar aufgeführt. Solist ist Bariton Sebastian Seitz.

„Sängerdirigent par exellence“
Johannes Klumpp, Dirigent, entwickelt als kreativer Partner des Orchesters ungewöhnliche Programme vom späten Barock bis zur klassischen Moderne, die das Publikum begeistern. Seit der Saison 2013/2014 arbeitet er als Chefdirigent und künstlerischer Leiter mit den jungen Musikern des Folkwang Kammerorchesters Essen. Eine rege Konzerttätigkeit führt Johannes Klumpp zudem zu renommierten Orchestern, darunter das Konzerthausorchester Berlin, die Düsseldorfer Symphoniker, die Dresdner Philharmonie, das WDR Funkhausorchester Köln, das Staatsorchester Stuttgart, die Münchener, Stuttgarter und Nürnberger Sinfoniker, das Russian Philharmonic Orchestra sowie die Kammerakademie Potsdam. Auch in der Oper wird Johannes Klumpp – als „Sängerdirigent par exellence“ von der Presse gepriesen, sehr geschätzt.

Dynamische Bühnenpräsenz
Gelobt für seine dynamische Bühnenpräsenz und lebendige Musikalität zählt der junge deutsche Bariton Sebastian Seitz zu den vielversprechendsten Konzert- und Opernsängern seiner Generation. Er ist gern gesehener Gast auf Konzertpodien Europas, wie etwa dem Konzerthaus Berlin, der Kölner Philharmonie und der Laieszhalle Hamburg. Opernengagements führten ihn an das Theater Dortmund, Theater Münster, Theater Krefeld/Mönchengladbach sowie das Teatro Comunale Bolzano. Seit der Spielzeit 2016/2017 ist Sebastian Seitz als Mitglied des Ensembles am Theater Zwickau in verschiedenen Partien zu erleben. Er ist Preisträger mehrer internationaler Wettbewerbe und Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes, des Richard-Wagner-Verbandes, der Liedakademie Heidelberg Frühling und der Liedmeisterklasse „Neue Stimmen“.

Der Vorverkauf läuft
Karten sind im Vorverkauf im Rathaus in Betzdorf, im Rathaus in Kirchen, bei der Buchhandlung Mankelmuth in Betzdorf, der Buchhandlung Decku in Kirchen sowie an der Abendkasse zu erhalten. Mitglieder der Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen haben freien Eintritt. (PM)

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Melodien zum Jahreswechsel: Neujahrskonzert in Betzdorf

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Erst China, jetzt Siegen: Thomas Kellner zeigt „Photo Trouvée“

Siegen. Thomas Kellner zeigt in seinem Siegener Atelier in der Friedrichstraße 42 die Ausstellung „Photo Trouvée“, die er ...

Mit dem Nachtwächter auf Streifzug durch Altenkirchen

Altenkirchen. In Altenkirchen ist es Tradition, dass der „Aalekerjer Naachtswächter“ Interessierten die Historie der Kreisstadt ...

„Mach dich frei!“ - Grundlagen-Workshop für die Schauspielarbeit

Altenkirchen. Im März bietet die Kreisvolkshochschule in Altenkirchen einen ganz besonderen Workshop an: „Mach dich frei! ...

Live im Fernsehen: Wissener Band Hännes startet beim „Närrischen Ohrwurm 2019“

Wissen/Mainz. Die Freude war riesengroß, als die Redaktion des Südwestrundfunks (SWR) der Wissener Kölschband Hännes mitteilte, ...

Westerwald-Brauerei: Zwischen Heimat, Tradition und Innovation

Limbach. Die Bekanntheit der Brauerei und ihrer Produkte dürfte im Westerwald von kaum einem anderen Unternehmen übertroffen ...

Tolle A-cappella-Arrangements mit Divertimento in Daaden

Daaden. Ein gelungener Konzertabend war es im Bürgerhaus Daaden: Auf Einladung des Arbeitskreises Kultur/Stadt Daaden gastierte ...

Weitere Artikel


Mobiltelefonie: Netze öffnen für lokales Roaming

Altenkirchen/Kreisgebiet. „Mit dem deutschen Handynetz als Flickenteppich voller Funklöcher muss endgültig Schluss sein. ...

Neubaugebiet „Auf den Weiden“ erhält Grünflächen und Bepflanzung

Wissen-Schönstein. Was wäre das schönste und modernste Baugebiet ohne die Nähe zur Natur? Im Neugebiet „Auf den Weiden“ im ...

Lebensretter gesucht: Registrierung als Stammzellenspender in Wissen möglich

Wissen/Region. Wer als gesunder junger Erwachsener regelmäßig Blut spendet und sich dazu einmal als Stammzellspender bei ...

Weihnachtsbaum in der Kreisverwaltung geschmückt

Altenkirchen. Ein liebgewonnener Brauch in der Vorweihnachtszeit ist das Aufstellen und Schmücken des Weihnachtsbaumes in ...

Zwischen Rott und Oberlahr: Freileitung durch Erdkabel ersetzt

Flammersfeld. Nach einem halben Jahr Bauzeit ist es geschafft: In der Verbandsgemeinde Flammersfeld hat der Netzbetreiber ...

Rauchentwicklung: Regionalexpress in Betzdorf geräumt

Betzdorf. An einem Wagen eines Regionalexpress der Linie 9 (RE 9) der Deutschen Bahn (DB) auf der Fahrt von Aachen nach Siegen ...

Werbung