Werbung

Nachricht vom 29.11.2018    

Adventsempfang bei der Sparkasse Westerwald-Sieg

Den Verantwortlichen muss man ein glückliches Händchen bescheinigen, den Adventsempfang 2017 ins Leben gerufen zu haben. Insgesamt hatten sich am Mittwoch, den 28. November rund 100 Gäste aus der Kommunalpolitik, der Wirtschaft und der Marienberger Vereine in der vorweihnachtlich dekorierten Kundenhalle eingefunden.

Impressionen vom Adventsempfang. Fotos: wear

Bad Marienberg. Schon beim Betreten der Kundenhalle schlug einem augenblicklich eine ausgesprochen entspannte, lockere Stimmung entgegen. Die Vorfreude auf einen unterhaltsamen, vergnüglichen Abend stand den meisten der Besucher ins Gesicht geschrieben, das festliche Ambiente tat sein Übriges.

Namentlich nannte Dr. Andreas Reingen bei der Begrüßung Stadtbürgermeisterin Sabine Willwacher und Bürgermeister Andreas Heidrich. In der kurz gehaltenen Begrüßung zeigte sich Dr. Reingen höchst erfreut über die positive Resonanz des Adventsempfangs, er betonte auch die Notwendigkeit, sich gerade in den aktuell schwierigen Zeiten mal die Zeit zu nehmen, um zu einer gewissen Normalität zu finden, auch wenn dieses kein einfaches Unterfangen sei. Ansonsten dankte er allen Kunden, Sponsoren und Geschäftspartnern für die positive Zusammenarbeit im Jahr 2018 und wünschte allen Gästen einen angenehmen Abend.

Nach Dr. Reingen ergriffen noch Stadtbürgermeisterin Sabine Willwacher sowie Markus Kreuzberg, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Werbegemeinschaft Bad Marienberg, das Wort. Beide Redner zeigten sich von der Stimmung beim Adventsempfang beeindruckt und fanden lobende Worte dafür. Markus Kreuzberg warb noch explizit für den ab Donnerstag, den 29. November beginnenden Weihnachtsmarkt in Bad Marienberg. Mit stolzgeschwellter Brust erklärte er unter dem Beifall der Gäste, dass ein bekanntes Busunternehmen von der Mosel in seinem Prospekt für den Besuch der traditionellen Weihnachtsmärkte in Straßburg, Heidelberg, Rothenburg ob der Tauber wirbt und neuerdings auch Bad Marienberg.



AK-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Auch bei der Auswahl der musikalischen Begleitung des Abends lagen die Organisatoren goldrichtig: Die „Herdorfer Stubenmusiker“, die seit 20 Jahren bestehen, sind eine Formation, die sich überwiegend der alpenländischen Zithermusik verschrieben hat.

Beim Verlassen des Adventsempfangs hatte die Sparkasse noch etwas zum Mitnehmen parat: Eine weihnachtliche Geschenktüte, gefüllt mit Kleinigkeiten sowie einen Gutschein für die Aktion „Heimatliebe“ der Sparkasse, bei der man sogenannte Social-Coins für gemeinnützige Projekte spenden kann. (wear)



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       


Kommentare zu: Adventsempfang bei der Sparkasse Westerwald-Sieg

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Digital-Stammtisch Westerwald/Sieg: Am 7. Juni geht es um Social-Media-Marketing

Wissen. Nach einem gelungenen Start in die neue Saison im Mai findet der nächste Digital-Stammtisch Westerwald/Sieg am Dienstag, ...

Empfang der Wirtschaft in Freusburg: Netzwerke und Austausch pflegen und fördern

Freusburg. Was den Empfang der Wirtschaft unter anderem ausmacht, das ist die Tatsache, dass man sich dort trifft, wo gewöhnlich ...

Neueröffnung: "ShoppingPoint STORE" jetzt in Wissener Mittelstraße

Wissen. Wenn man es ganz genau nimmt, ist die Eröffnung von Susanne Müllers "Lädchen für besondere Mädchen und Jungs! ShoppingPoint ...

Große Pläne für Betzdorf: Dienstleistungszentrum, Betreutes Wohnen und Studentenwohnsitz

Betzdorf. Das Planungskonzept beinhaltet nicht nur den Bereich zwischen den alten Schäfer-Hallen am Ende der Straße Am Höfergarten ...

Tafeln des Kreises im Dilemma: Viel mehr Bedürftige und weniger Lebensmittel

Kreis Altenkirchen. Die Hilferufe kommen sporadisch und werden meist erst gar nicht vernommen. Die Tafeln auch im Kreis Altenkirchen ...

Altenkirchener Unternehmergespräche bieten Austausch zu aktuellen Themen

Altenkirchen/Flammersfeld. In den Gesprächen stehen Themen wie die Corona-Lage, Gewerbegebiete, Einzelhandel, Existenzgründungen ...

Weitere Artikel


Breitband-Ausbau im Kreis: Altenkirchen ist versorgt

Altenkirchen. Nach der Inbetriebnahme in Wissen folgt nun beinah zeitgleich die Netzfreischaltung im vierten Breitband-Ausbaugebiet ...

Adventsstart mit Markt und Musik: Weihnachtsshopping in Wissen

Wissen. Am nächsten Samstag ist es wieder soweit: Weihnachtsshopping ist angesagt in Wissen am 1. Dezember. Auf dem Marktplatz ...

Delegation des Gymnasiums Nagy Lajos besuchte Marienstatt

Marienstatt. Woran merkten Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, dass die ungarische Partnerschule aus Pécs zu ...

Sportlerin des Jahres im Land: Jacqueline Lölling steht zur Wahl

Mainz/Brachbach. Wer sind die rheinland-pfälzischen Sportler des Jahres 2018? Das fragt der Landessportbund Rheinland-Pfalz ...

Blutspender wurden in Dauersberg geehrt

Dauersberg. Zahlreiche Blutspender wurden vom DRK-Ortsverein Gebhardshain in Dauersberg geehrt. Zur Blutspender-Ehrung konnte ...

Ranzenbande schmückte den Weihnachtsbaum bei Treif

Oberlahr. Es weihnachtet in Oberlahr: Dafür zeichnet auch die Ranzenbande der der katholischen Kindertagesstätte St. Antonius ...

Werbung