Werbung

Nachricht vom 02.12.2018 - 14:42 Uhr    

Wissener Weihnachtsshopping läutet Adventszeit ein

Viele Besucher kamen am Samstag vor dem ersten Advent in die Siegstadt, um sich auf die besinnliche Zeit des Jahres einzustimmen. An zahlreichen Markständen und in den Fachgeschäften ließ es sich in gemütlicher Atmosphäre verweilen und in aller Ruhe nach den passenden Geschenken suchen.

Berno Neuhoff eröffnete das Wissener Weihnachtsshopping vor zahlreichen Besuchern. (Fotos: Regina Steinhauer)

Wissen. Um 14 Uhr wurde das Wissener Weihnachtsshopping von Thomas Kölschbach, dem Vorsitzenden des „Treffpunkt Wissen“, und Stadtbürgermeister Berno Neuhoff offiziell auf dem Marktplatz eröffnet. Sie freuten sich, dass so viele Besucher den Weg nach Wissen gefunden haben, was nicht zuletzt an der schönen Darbietung der Kinder der Kindertagesstätte Lummerland lag: sie begrüßten die Weihnachtszeit mit Gesang und baten „Herrn Winter“, dass er doch bitte schnell den lang ersehnten Schnee bringen soll.
Thomas Kölschbach bedankte sich besonders bei Petra Becher-Klein (PK Fashion) und Bernd Wagner (Wohnstudio Molzberger), die sich auch in diesem Jahr wieder um die Organisation gekümmert haben.

Die Royal Rangers waren dabei
Das Marktangebot reichte von frisch geräucherten Forellen des Angelsportvereins über selbstgemachte Marmelade vom Christlichen Jugenddorf Wissen bis hin zu alten Schätzen an diversen Trödelständen. Die Schönsteiner Karnevalsfrauen boten selbstgebackene Plätzchen und Liköre an und versorgten die Besucher mit frischen Waffeln. Auch die Royal Rangers, die schon bei der Wissener Stadtsäuberungsaktion vollen Einsatz gezeigt haben, bereicherten den Markt mit ihrem großen Angebot und einem wärmenden Lagerfeuer.

Die große Adventsverlosung durfte auch in diesem Jahr nicht fehlen. Wieder einmal spendeten die Wissener Geschäfte tolle Preise, die darauf warteten, von den Gewinnern abgeholt zu werden. Auch sie öffneten anlässlich des Weihnachtsshoppings ihre Türen und boten besondere Adventsangebote für jeden Geschmack. Die kleinen Besucher gingen natürlich auch nicht leer aus. Ein Weihnachtspony verteilte Geschenke und sorgte für strahlende Kinderaugen und auch das Karussell fand großes Gefallen.

Besinnliche Klänge auf dem Marktplatz
Der Marktplatz ist das Herzstück Wissens. Für die passende musikalische Untermalung sorgten hier die Schüler der Musikschule „MusiQSpace“ aus Schönstein sowie das Schulorchester der Marion-Dönhoff-Realschule Plus. Auch das Jugendorchester der Stadt- und Feuerwehrkapelle stimmte weihnachtliche Klänge an. Um den musikalischen Nachwuchs muss sich die Stadt Wissen keine Sorgen machen.

Friedhelm Schneider aus Friedewald gehört mittlerweile ebenfalls fest zum Programm des Weihnachtsshoppings. Er stimmte mit seinem Saxofon auf die Adventszeit ein und verbreitete trotz Regens eine gemütliche Stimmung auf dem Marktplatz. Mit warmem Glühwein und Punsch konnten die Besucher hier den Abend ausklingen lassen. (rst)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
 


Kommentare zu: Wissener Weihnachtsshopping läutet Adventszeit ein

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Klimaschutz: Acht Verbandsgemeinden verbessern ihre Energieeffizienz

Kirchen/Region. Acht Verbandsgemeinden aus dem Westerwald haben sich im September 2017 zu einem Netzwerk zusammengeschlossen, ...

PKW überschlug sich: Fahrerin schwer verletzt

Niederfischbach. Eine 59-Jährige PKW-Fahrerin wurde bei einem Verkehrsunfall am frühen Dienstagmorgen schwer verletzt. Gegen ...

Dorfgemeinschaftsverein Katzwinkel-Elkhausen spendet Kalender-Erlös

Katzwinkel-Elkhausen. Startschuss zur Bestellung des für 2020 aufgelegten Heimatkalenders, den der Dorfgemeinschaftsverein ...

Prüfen, Rufen, Drücken: Aktionstag zur Wiederbelebung im Kreishaus

Altenkirchen. Am Montag (16. September) informierten Helfer des DRK-Ortsvereins Altenkirchen-Hamm über die Maßnahmen der ...

Hochwasser-Partnerschaft Wied-Holzbach

Neustadt. Um sich an Wied und Holzbach gegen Hochwasser zu wappnen, haben sich die Stadt Neuwied, die Verbandsgemeinden Rengsdorf-Waldbreitbach, ...

60 Jahre Diakonisches Werk in Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. Mit dem Gottesdienst, einem Empfang nebst Fachvortrag und einem Tag der Offenen Tür wurde das Fest einer ...

Weitere Artikel


E-Government: Land und Kommunen verwalten online

Mainz. Die Landesregierung von Rheinland-Pfalz und Vertreter der drei kommunalen Spitzenverbände in Rheinland-Pfalz – Landkreistag, ...

Giving Friday: Insgesamt über 1.000 Euro für Schönsteiner Kita

Wissen. Das war ein toller Erfolg am so genannten Giving Friday für die Kindertagesstätte (Kita) St. Katharina im Wissener ...

Weihnachtsmarkt im Bürgerpark

Niederfischbach. Mittlerweile ist er längst kein Geheimtipp mehr: Der Niederfischbacher Weihnachtsmarkt zog am ersten Adventssamstag ...

Planung ist nicht so einfach wie sie aussieht

Betzdorf. Warum ist der Siegtal-Radweg in der Region Hamm-Wissen-Betzdorf-Kirchen noch nicht fertiggestellt? Wie laufen die ...

Mit dem Schnuller am Smartphone: Lokales Netzwerk Kinderschutz tagte in Altenkirchen

Altenkirchen. An der diesjährigen Veranstaltung des Lokalen Netzwerks Kinderschutz des Jugendamtes Altenkirchen nahmen zahlreiche ...

Zwei Siege für Kirchens Faustball-Frauen

Kirchen. Am Samstag (1. Dezember) fand in Kirchen auf dem Molzberg der zweite Spieltag der Frauen und der weiblichen Faustball-Jugend ...

Werbung