Werbung

Nachricht vom 02.12.2018    

Brachbacher SPD schickt Steffen Kappes ins Ortsbürgermeister-Rennen

Steffen Kappes soll Ortsbürgermeister von Brachbach werden. Das zumindest will die dortige SPD. Der Ortsverein nominierte den 35-Jährigen einstimmig als Kandidaten für die Wahl Ende Mai 2019. Kappes gehörte schon von 2009 bis 2014 dem Ortsgemeinderat an und führte vier lange Jahre die SPD-Fraktion.

Die Brachbacher Sozialdemokraten gehen optimistisch in die Ortsbürgermeisterwahl im Mai: (von links) Kassierer Dietmar York, Ortsbürgermeister-Kandidat Steffen Kappes und Ortsvereinsvorsitzender Reinhard Zöller. (Foto: SPD Brachbach)

Brachbach. Die Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Brachbach hat Steffen Kappes einstimmig zum Kandidaten für die Wahl des Ortsbürgermeisters am 26. Mai 2019 nominiert. Der 35-Jährige war bereits für die Wahlzeit von 2009 bis 2014 Mitglied des Ortsgemeinderates Brachbach und war dort vier Jahre lang Fraktionssprecher der SPD-Fraktion. SPD-Ortsvereinsvorsitzender und Beigeordneter Reinhard Zöller ist hocherfreut über die Nominierung von Kappes, der zudem auch die Ämter des stellvertretenden Wehrleiters der Verbandsgemeindefeuerwehr und des stellvertretenden Wehrführers des Löschzugs Brachbach ausübt: „Mit Steffen Kappes haben wir eine in Brachbach fest verwurzelte und bestens vernetzte Persönlichkeit in unseren Reihen, der mit seinem jungen Alter frischen Wind und gute Ideen für die kommenden Jahre mitbringt. Seine Redegewandtheit und sein Moderationstalent beweist er seit vielen Jahren auf den Sitzungen des Karnevalsvereins, sodass er als Repräsentant unserer Gemeinde bestens geeignet ist.“

Kappes: Brachbach hat Potenzial
Kappes bedankte sich für die volle Unterstützung der Versammlung und wagte bereits einen Blick nach vorne: „Brachbach hat nicht nur wegen seines guten Zusammenhaltes innerhalb der Bevölkerung enormes Potenzial, sondern auch auf Grund seiner Nähe ins Siegerland. Wir müssen Brachbach als Wohnort fortentwickeln und zukunftsweisend gestalten. Der Bau des Gemeindezentrums am Zechenwaldplatz, der Ausbau der Büdenholzer und Austraße, die Erweiterung des Industriegebietes und seine Anbindung an die B 62, die Gestaltung des Bahnhaltepunktes, die Teilnahme am Förderprogramm ‚Ländliche Zentren‘, aber auch die Sicherstellung der ärztlichen Versorgung sind nur einige der wichtigen Aufgaben, die vor uns liegen und die ich gemeinsam mit dem Ortsgemeinderat und der Bevölkerung schnell angehen möchte.“

Hundhausen: Kappes ist teamfähig
SPD-Kreisvorsitzender Andreas Hundhausen, der der Versammlung ebenfalls beiwohnte und als Versammlungsleiter fungierte, gehörte zu den ersten Gratulanten anlässlich der einstimmigen Nominierung: „Steffen Kappes ist jung, dynamisch und ausgesprochen teamfähig, was er bereits wöchentlich bei seiner ehrenamtlichen Tätigkeit als Feuerwehrmann beweist. Er ist der richtige Mann für das Amt des Ortsbürgermeisters und wird Brachbach ganz bestimmt mit viel Einsatz und Leidenschaft in eine gute Zukunft steuern.“ (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Brachbacher SPD schickt Steffen Kappes ins Ortsbürgermeister-Rennen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Verstöße gegen Corona-Maßnahmen kosten bis zu 25.000 Euro

Der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz hat bereits nach Inkrafttreten der weiteren Einschränkungen für den öffentlichen Publikumsverkehr ein konsequentes Einschreiten der Polizei bei Zuwiderhandlungen angekündigt. Die Landesregierung hat nun bekannt gegeben, welche Konsequenzen Verstöße gegen die Maßnahmen zur Verhinderung der Virus-Ausreitung haben.


39 Infizierte im Kreis – Schutzmasken an Fieber-Ambulanz gespendet

Auch am Freitag, 27. März, informiert Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen über den aktuellen Stand der Corona-Ausbreitung im Kreisgebiet: Es gibt nun 39 bestätigte Fälle einer Corona-Infektion. Gute Nachrichten gibt es aber auch: Für die Fieber-Ambulanz in Altenkirchen wurden 100 hochwertige Schutzmasken gespendet.


Mank startet erfolgreich Produktion von Einweg-Atemmasken

Es gibt in Corona Zeiten durchaus auch Nachrichten, die Hoffnung machen und Engagement dokumentieren! Hier ist eine davon: Mank reagiert flexibel und stellt die Produktion auf Einweg-Atemmasken um. Die erste Auslieferungen ist bereits erfolgt. In Kürze sollen auch FFP2 Masken verfügbar sein.


Motionsport Fitness Club reagiert auf Corona-Pandemie

Der Motionsport Fitness Club in Wissen hat vorübergehend seine Türen geschlossen, aber zeigt sich trotz Krise solidarisch mit seinen Mitgliedern.


Region, Artikel vom 28.03.2020

Greift neue Dorf-App in Medienlandschaft ein?

Greift neue Dorf-App in Medienlandschaft ein?

MEINUNG | Innenminister Roger Lewentz hat entschieden, die beiden Anwendungen Dorf-Funk und Dorf-News aufgrund des aktuell gesteigerten Bedarfs digitaler Kommunikation kostenfrei und landesweit freizuschalten. Mit der App Dorf-Funk und der Informationsplattform Dorf-News stehen in allen Kommunen ab Montag Möglichkeiten der digitalen Vernetzung zur Verfügung, um Nachrichten zu verbreiten.




Aktuelle Artikel aus Politik


Rüddel: Krankenhausentlastung in der Corona-Krise beschlossen

Region. Die Krankenhäuser halten gerade für zukünftige Corona-Patienten Betten frei und bauen zusätzliche Intensiv- und Beatmungsbetten ...

Landesregierung fördert Nachbarschaftsnetzwerke im AK-Land

Kreis Altenkirchen. „Die Welle der Hilfsbereitschaft in der Corona-Krise ist überwältigend. In diesen für uns alle schwierigen ...

LBM: Baustellen laufen weiter, Arbeitsstruktur umgestellt

Koblenz. „Wir wollen und werden weiter in die Infrastruktur investieren, gemeinsam mit der Bauwirtschaft“, betonte Trauden. ...

Ministerin Malu Dreyer nimmt zu Bundesbeschlüssen Stellung

Region. Medizinische Dienstleistungen, wie die medizinische Fußpflege, Optiker, Hörgeräteakustiker oder Physiotherapie sind ...

Aktuelles zum Internationalen Tag der Wälder

Region. Die Forstämter im Land hatten gemeinsam mit vielen Partnern zu Baumpflanzungen und anderen gemeinsamen Wald-Aktivitäten ...

Dorf-Wettbewerb 2020 findet nicht statt

Region. „Gerade der Dorferneuerungswettbewerb lebt von Veranstaltungen, bei denen viele Bürgerinnen und Bürger tatkräftig ...

Weitere Artikel


B-Jugend-Rheinlandliga: Torlos in die Winterpause

Altenkirchen/Wissen. Im letzten Meisterschaftsspiel vor der Winterpause in der Rheinlandliga trennte sich die B-Jugend der ...

Verbraucherzentrale berät zu Wärmebrücken bei Altbauten

Betzdorf/Altenkirchen. Jedes alte Haus ist anders, aber eines haben fast alle gemeinsam: Mancherorts zieht es und die Wände ...

Kunst- und Hobbymarkt der Lebenshilfe war an beiden Tagen gut besucht

Flammersfeld. Die Lebenshilfe im Kreis Altenkirchen hatte am 1. und 2. Dezember in die Werkstatt für behinderte Menschen ...

Weihnachtsmarkt im Bürgerpark

Niederfischbach. Mittlerweile ist er längst kein Geheimtipp mehr: Der Niederfischbacher Weihnachtsmarkt zog am ersten Adventssamstag ...

Giving Friday: Insgesamt über 1.000 Euro für Schönsteiner Kita

Wissen. Das war ein toller Erfolg am so genannten Giving Friday für die Kindertagesstätte (Kita) St. Katharina im Wissener ...

E-Government: Land und Kommunen verwalten online

Mainz. Die Landesregierung von Rheinland-Pfalz und Vertreter der drei kommunalen Spitzenverbände in Rheinland-Pfalz – Landkreistag, ...

Werbung