Werbung

Nachricht vom 03.12.2018 - 11:46 Uhr    

Nikolausturnier beim VfL Hamm ist eine feste Größe

Von den Bambinis bis zur D-Jugend waren alle mit großem Einsatz dabei, sogar Mütter und Väter legten sich mächtig ins Zeug: Das vereinsinterne Nikolausturnier des VfL Hamm verspricht immer viel Freude und gute Laune. Das war auch in diesem Jahr so.

Das vereinsinterne Nikolausturnier des VfL Hamm verspricht immer viel Freude und gute Laune. Das war auch in diesem Jahr so. (Foto: VfL Hamm)

Hamm. Fest im Jahreskalender verankert ist das vereinsinterne Nikolausturnier des VfL Hamm. Und so traf sich auch in diesem Jahr wieder der jüngere Nachwuchs von Fußball und Handball, um miteinander einen kurzweiligen Sonntag zu verbringen. Von den Bambinis bis zur D-Jugend waren alle mit großem Einsatz dabei. Besonders ehrgeizig ging es bei den Spielen der Mütter gegen die Kinder, der Väter gegen die Kinder und der Handballerinnen gegen die Fußballer zur Sache. Der Förderverein des VfL sorgte für einen besonderen Höhepunkt: Über 1000 Sticker wurden zur Verfügung gestellt. „Wer hat die 37?“ „Mir fehlt die 298!“ war immer wieder zu hören. Große und Kleine tauschten eifrig ihre Bilder um die Sammelalben voll zu bekommen.

Richtig voll wurden Tribüne und Halle dann noch mal zum Ende der Veranstaltung: Der Nikolaus hatte den Weg nach Hamm gefunden. Für jedes Kind und natürlich auch für die Trainer und das Orga-Team hatte er Geschenktüten im Sack und konnte durch Unterstützung der Hammer Volksbank über 100 Mützen verschenken. (PM)

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Nikolausturnier beim VfL Hamm ist eine feste Größe

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Kraniche - Frühlingsboten über dem Westerwald

Region. Kraniche müssen auf ihrem 2.000-6.000 Kilometer langen Zug mit ihren Kräften haushalten und dann warten sie, bis ...

Gebhardshainer Karnevalisten stehen in den Startlöchern

Gebhardshain. Wie in jedem Jahr freut sich der KVG Lugge Loo in der aktuellen Session auf ein abwechslungsreiches und buntes ...

Karneval im Erbachtal: Immer ein Erlebnis

Obererbach. Die Hobby-Carnevalisten Erbachtal (HCE) laden für den 24. Februar zum traditionellen Kinderkarneval ein. Motto ...

Die Narren sind los: Willroth rüstet sich für die tollen Tage

Willroth. Von Möhnendonnerstag (28. Februar) bis Rosenmontagabend (4. März) steht ganz Willroth wieder Kopf: Der Wernder ...

Intensive Konzertvorbereitung beim Musikverein Brunken

Selbach-Brunken. Das vergangene Wochenende (15. bis 17. Februar) nutzten alle aktiven Musikerinnen und Musiker des Musikvereins ...

Rückrundenstart bei der SG 06: Neue Hymne, bewährter Trainer

Betzdorf. Nach dem Hallentraining und überzeugenden Testspielen in der Winterpause kann es die „Erste“ der SG 06 Betzdorf ...

Weitere Artikel


Senioren aus Fiersbach und Hirz-Maulsbach feierten gemeinsam

Fiersbach/Hirz-Maulsbach. Wie alljährlich zur Weihnachtszeit hatten die Ortsgemeinden Hirz-Maulsbach und Fiersbach ihre Senioren ...

Weihnachtsfeiern mit Beförderungen

Niederdreisbach/Sassenroth. Am vergangenen Samstag (1. Dezember) fanden die Weihnachtsfeiern der Feuerwehren Herdorf-Sassenroth ...

Kirchener Faustballer bleiben punktlos in Koblenz

Kirchen/Koblenz. Am dritten Spieltag der Faustball-Männerklasse in Koblenz konnten die Spieler des VfL Kirchen trotz ordentlicher ...

C-Jugend-Rheinlandliga: Zehn Gegentore für JSG Wisserland

Nentershausen/Wissen. Diese Niederlage fiel mehr als deutlich aus. Mit 10:1 unterlagen die C1-Junioren der JSG Wisserland ...

Herzen und Sinne für den Advent geöffnet

Horhausen. „Mit Musik und Worten Herzen und Sinne für den Advent öffnen“ – unter diesem Motto stand die schon zur Tradition ...

40.000 Sachschaden nach Unfall unter Alkoholeinfluss

Almersbach/Fluterschen. In der Nacht zu Sonntag (2. Dezember) kam es gegen 0.15 Uhr zu einem Unfall auf der Landesstraße ...

Werbung