Werbung

Nachricht vom 04.12.2018 - 19:35 Uhr    

Wissener SV gelingt nach zwei Siegen vorzeitiger Klassenerhalt in der I. Bundesliga Nord

Am letzten Wettkampfwochenende (1./2. Dezember) vor dem Weihnachtsfest reiste die Bundesligamannschaft samt Trainer, Betreuer und Fans des Wissener SV in das hessische Niederaula, wo die SGi Mengshausen diesmal Ausrichter des Bundesligawettkampfes war.

Pea Smeets schießt den Wissener SV zum Klassenerhalt. Foto: Verein

Wissen/Niederaula. Am Samstag, 1. Dezember, trat die Mannschaft zunächst gegen die Aufsteiger aus Schleswig – Holstein, SV Olympia 72 Börm/Dörpstedt an. Trainer Bernd Schneider entschied sich für folgende Sportler: Pea Smeets, Tamara Zimmer, Florian Seelbach, Kevin Zimmermann und Anna Katharina Brühl. Pea Smeets hatte gegen die Serbin Katarina Bisercic keine Mühe und gewann ihren Wettkampf klar mit 397 zu 391 Ringen. An den Positionen 2 bis 4 konnten die WSV-Sportler ihre Duelle sogar mit zehn und mehr Ringen Unterschied zu ihren Gegnern für sich entscheiden. So bezwang Tamara Zimmer ihren Gegner mit 393 zu 383 Ringen, Florian Seelbach schloss an Position 3 seinen Wettkampf mit 388 Ringen ab und gewann das Duell ebenfalls sehr deutlich gegenüber 378 Ringen.

Auf Position vier schoss Kevin Zimmermann einen sehr starken Wettkampf und erreichte, wie Pea Smeets ebenfalls 397 Ringe. Er gewann seine Partie sogar mit elf Ringen Vorsprung gegen seinen Kontrahenten. Somit stand es bereits 4:0 für den Wissener SV Anna Katharina Brühl komplettierte auf Position 5 das Wissener Quintett. Auch sie hatte keine Mühe und schlug ihre Gegnerin deutlich mit 388 zu 380 Ringen.

Somit konnte der Wissener SV mit einem 5:0 – Erfolg einen riesigen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen.

Den Abend ließ man dann gemeinsam mit dem Gegner vom Sonntag, dem SV Wieckenberg gemütlich bei Live-Musik im Hotel ausklingen.

Am Sonntag, 2. Dezember, hieß es dann früh aufstehen, da die Mannschaft um 10 Uhr gegen die Mannschaft des SV Wieckenberg antrat. Auch hier entschied sich Trainer Bernd Schneider, wie am Vortag, für die Schützen Pea Smeets, Tamara Zimmer, Florian Seelbach, Kevin Zimmermann und Anna Katharina Brühl.

Auf Position 2 konnte Tamara ihren Punkt mit 394 zu 392 knapp gewinnen. Auf Position drei zeichnete sich schnell ab, dass an diesem Tag für Florian Seelbach nichts zu holen war. Er unterlag seinem norwegischen Kontrahenten klar mit 387 zu 396 Ringen. Kevin Zimmermann erzielte in seinem Wettkampf 393 Ringe und behielt mit zwei Ringen Vorsprung knapp die Oberhand und holte den zweiten Punkt für den WSV.

Auf Position 5 musste Anna Katharina Brühl ihre Gegnerin an sich vorbei ziehen lassen und unterlag deutlich mit 384 zu 396 Ringen. Somit stand es nach 4 Positionen 2:2 Unentschieden. An Position 1 lieferten sich Wissens Niederländerin Pea Smeets und Wieckenbergs Isabell Ruschel ein Kopf-an-Kopf Rennen. Beide Sportlerinnen schlossen ihren Wettkampf mit sehr starken 395 Ringen ab. Also musste ein Stechen über Sieg und Niederlage in diesem Wettkampf entscheiden. In ihrem ersten Stechschuss schossen beide eine 10. Da der Wettkampf also immer noch nicht entschieden war, musste noch ein zweiter Schuss geschossen werden. Auch hier waren sich beide Schützinnen wieder einig und „zauberten“ eine 10 auf die Leinwand. Das hieß: „Laden zum dritten Stechschuss!“ Die Wieckenbergerin schoss sehr schnell und es blinkte eine Zehn auf. Aber Pea Smeets ließ sich dadurch nicht beirren und schoss wieder eine Zehn. Somit musste der vierte Stechschuss die endgültige Entscheidung bringen. Hier wird allerdings der Schuss bis auf das Zehntel gewertet. Wie bei den Schüssen zuvor war die Wieckenbergerin wieder schneller. Diesmal zeigte die Leinwand „nur“ eine 9,6 an. Pea Smeets setzte sogar noch einmal ab um sich zu „sammeln“. Letztendlich behielt sie die Nerven und erzielte eine 10,2. Und holte somit den dritten und alles entscheidenten dritten Punkt für Wissen. Der Wissener SV gewann mit 3:2 und hat somit den Klassenerhalt endgültig geschafft. Dieser wurde dann noch in der Umkleidekabine ausgiebig und gebührend gefeiert, ehe es auf die Heimreise ging.

Durch die beiden Siege kletterte die Mannschaft auf Rang 9 der Tabelle.

Am letzten Wettkampfwochenende, am 5. und 6. Januar 2019, ist dann der Wissener SV Ausrichter des Bundesliga Wettkampfes. Dort warten auf den WSV die Mannschaft der Braunschweiger SG 1545 und des SV Gölzau.

--
PM Wissener Schützenverein

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wissener SV gelingt nach zwei Siegen vorzeitiger Klassenerhalt in der I. Bundesliga Nord

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Kraniche - Frühlingsboten über dem Westerwald

Region. Kraniche müssen auf ihrem 2.000-6.000 Kilometer langen Zug mit ihren Kräften haushalten und dann warten sie, bis ...

Gebhardshainer Karnevalisten stehen in den Startlöchern

Gebhardshain. Wie in jedem Jahr freut sich der KVG Lugge Loo in der aktuellen Session auf ein abwechslungsreiches und buntes ...

Karneval im Erbachtal: Immer ein Erlebnis

Obererbach. Die Hobby-Carnevalisten Erbachtal (HCE) laden für den 24. Februar zum traditionellen Kinderkarneval ein. Motto ...

Die Narren sind los: Willroth rüstet sich für die tollen Tage

Willroth. Von Möhnendonnerstag (28. Februar) bis Rosenmontagabend (4. März) steht ganz Willroth wieder Kopf: Der Wernder ...

Intensive Konzertvorbereitung beim Musikverein Brunken

Selbach-Brunken. Das vergangene Wochenende (15. bis 17. Februar) nutzten alle aktiven Musikerinnen und Musiker des Musikvereins ...

Rückrundenstart bei der SG 06: Neue Hymne, bewährter Trainer

Betzdorf. Nach dem Hallentraining und überzeugenden Testspielen in der Winterpause kann es die „Erste“ der SG 06 Betzdorf ...

Weitere Artikel


Jonas Klöckner aus Nistertal bundesweit bester Azubi als Destillateur

Nistertal/Berlin. Einmal im Jahr werden die Top-Azubis aller IHK-Berufe bei der Nationalen Bestenehrung in Berlin ausgezeichnet. ...

Lebenshilfe bringt Weihnachtsbaum ins Sozialministerium

Mainz/Mittelhof. Die Lebenshilfe Altenkirchen übergab auch in diesem Jahr wieder einen geschmückten Weihnachtsbaum an Staatsministerin ...

Ehrenamtskarte: Optik Blaeser bietet Vergünstigung

Wissen. Die Ehrenamtsbörse der Verbandsgemeinde Wissen sucht weitere lokale Vergünstigungen für die landesweit gültige Ehrenamtskarte ...

Willi Meuler erhält Ehrenplakette des Blutspendedienstes

Kircheib/Altenkirchen. Als Willi Meuler aus Kircheib 1963 seine Grundausbildung in Erster Hilfe absolvierte, hätte er sich ...

Das neugestaltete Portal wir-westerwaelder.de ist online

Montabaur. „Mit dem neuen Portal wollen wir einen Ort im Internet schaffen, an dem wir Informationen aus und für die Region ...

Fernweh: Weihnachtszeit in den USA verbringen

Die Wintermonate sind eine gute Zeit, um in die Staaten zu reisen. Nicht nur günstige Flüge locken Urlauber an ...

Werbung