Werbung

Nachricht vom 08.12.2018 - 07:10 Uhr    

Siegerehrung des Herbstpreisschießens bei den Schönsteiner Schützen

Am letzten Freitag im November fand zum Abschluss des Herbstpreisschießens der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft 1402 vom Heister zu Schönstein das Sauessen mit der Siegerehrung statt. Eine Vielzahl der Schützen fand sich zum Sauessen im Schönsteiner Schützenhaus ein, um das kostenlose Schlachtessen zu genießen und die Preise in Empfang zu nehmen. Für jeden lohnte es sich wieder, da alle mit einem ansehnlichen Fleischpreis nach Hause gehen konnten.

Die Sieger des Herbtspreisschießens bei den Schönsteiner Schützen. (Foto: Verein)

Wissen-Schönstein. Am letzten Freitag im November fand zum Abschluss des Herbstpreisschießens der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft 1402 vom Heister zu Schönstein das Sauessen mit der Siegerehrung statt. An diesem Schießwettbewerb hatten sich 103 Einzelteilnehmer und 16 Mannschaften beteiligt. Der Sonderpreis in Form von zehn Litern Bier für die teilnehmerstärkste Mannschaft ging wie in den vergangenen Jahren wieder an den KC Hövels. Eine Vielzahl der Schützen fand sich zum Sauessen im Schönsteiner Schützenhaus ein, um das kostenlose Schlachtessen zu genießen und die Preise in Empfang zu nehmen. Für jeden lohnte es sich wieder, da alle mit einem ansehnlichen Fleischpreis nach Hause gehen konnten.

Die Metzgerei Wickler hatte das Schlachten sowie die Zubereitung des Sauessens und der Preise übernommen. So wurde das Sauessen, bestehend aus Blut- und Leberwurst, Fleischkäse, Kartoffelpüree und Sauerkraut wieder gerne angenommen. In seiner Begrüßungsrede dankte Schützenmeister Mathias Groß allen Teilnehmern am Herbstpreisschießen, allen Helfern, besonders den Schießleitern, für die tatkräftige Unterstützung bei der Durchführung der Schießveranstaltungen sowie den Helfern bei der Durchführung dieses Abends.

Bei der anschließenden Siegerehrung konnten sich die jeweils Erstplatzierten die besten Fleischpreise aussuchen und einen Pokal in Empfang nehmen. Dies waren in der Seniorenklasse Hartmut Hoppe vor Hermann-Josef Selbach und Harry Ottersbach. In der Altersklasse führten Thomas Schlechtriemen vor Bernd Kraus und Rudolph Heid . Die Schützenklasse wurde dominiert von Steffen Schmidt, Gregor Leiffels und Fabian Neuhoff. Die Rangfolge in der Damenklasse lautete Sonja Heisterkamp, Sarah Klein und Ulrike Wagner. Bei der Jugend siegte Niklas Gontermann vor Marius Hackel und Sven Unverzagt. Die Schülerklasse entschied Jelle Schlechtriemen für sich vor Paul Köhler und Sophia Kreit.
Der Mannschaftssieg ging an die Abonnementssieger der Freiwilligen Feuerwehr Schönstein, die sich mit sieben Ringen Vorsprung vor den „Reizenden Jungs“ und diese mit zwei Ringen vor den Hoffreunden durchsetzen konnten.

Auf großes Interesse traf wieder die Schätzfrage, bei der das Gewicht einer Salami der Metzgerei Wickler zu schätzen war. Das Gewicht betrug 2.486 Gramm und wurde bis auf ein Gramm von Henrik Vogel erraten. Dieser konnte das gute Stück freudestrahlend in Empfang nehmen. Der Versteigerungserlös in Höhe von 65 Euro kommt der Jugendarbeit zugute. Der gemütliche Teil ging wieder bei guter Stimmung bis weit nach Mitternacht. (PM)

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Siegerehrung des Herbstpreisschießens bei den Schönsteiner Schützen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Wissen und Eisbachtal teilen sich den Titel: Stadionzeitschriften ausgezeichnet

Wissen/Nentershausen/Koblenz. Wie heißen die besten Vereinszeitschriften in Rheinland-Pfalz? Diese Frage wurde am zum 22. ...

Volles Haus beim Manöverball der Ehrengarde Horhausen

Horhausen. Die Ehrengarde der Karnevalsgesellschaft (KG) Horhausen hatte am Samstag (16. Februar) zum Manöverball in das ...

Mit dem Profi: Dirigenten- und Orchesterworkshop in Morsbach

Morsbach/Altenkirchen. Am zweiten Februarwochenende veranstaltete der Musikverein Klangwerk Morsbach in Kooperation mit dem ...

Rückblick und Ausblick bei der DLRG Altenkirchen

Altenkirchen. Die DLRG Altenkirchen hatte Jahreshauptversammlung. Neben den Berichten aus 2018 der einzelnen Ressortleiter ...

„Kölsche Nacht“ im Kulturwerk: Tickets zu gewinnen

Wissen. Jetzt sind es nur noch wenige Tage: Am 23. Februar ab 19 Uhr steigt im Wissener Kulturwerk die „Kölsche Nacht“, die ...

„Boule Alaaf“: DJK Betzdorf lädt zum Turnier

Betzdorf. Für Samstag, den 23. Februar, hat die DJK Betzdorf zu ihrem 7. „Boule Alaaf“ für Triplettes eingeladen. Dabei ...

Weitere Artikel


Betzdorfer Geschichtsverein erkundete Wetzlar

Betzdorf. Die 37. Info-Fahrt des Vereins Betzdorfer Geschichte (BGV) führte nach Wetzlar zum Weihnachtsmarkt am dortigen ...

Neues Verpackungsgesetz bringt neue Pflichten für Unternehmen

Koblenz. Ab 1. Januar 2019 tritt ein neues Verpackungsgesetz in Kraft. Ab dann muss jeder Hersteller oder Händler, der verpackte ...

Volles Haus beim Seniorennachmittag in Mittelhof

Mittelhof. Zu Beginn der Seniorenfeier in Mittelhof begrüße Ortsbürgermeister Franz Cordes die Bürgerinnen und Bürger der ...

Biber im Westerwald

Freilingen. Bei dem Biber (Castor fiber), der sich im Westerwald zwischen Freilingen und Wölferlingen angesiedelt hat, handelt ...

Wirtschaftsmedaille des Landes für Uwe Reifenhäuser

Mainz/Oberlahr. Uwe Reifenhäuser, geschäftsführender Gesellschafter der Treif Maschinenbau GmbH in Oberlahr, wurde von Wirtschaftsminister ...

Eschenauer und Schütz sind Schiedsrichter des Jahres

Region. Kreisschiedsrichterobmann (KSO) Detlef Schütz bedauerte bei der letzten SR-Belehrung in diesem Jahr, dass keine Vorschläge ...

Werbung