Werbung

Nachricht vom 08.12.2018    

Großbrand im Sägewerk in Oberhonnefeld

VIDEO | Die Feuerwehr Oberraden-Straßenhaus wurde gegen 14:30 Uhr zu einem Brand in einem Sägewerk in Oberhonnefeld-Gierend alarmiert. Bei der Anfahrt der ersten Kräfte war schon eine starke Rauchentwicklung aus einer Halle sichtbar. Daraufhin wurde ein massiver Nachalarm ausgelöst, sodass zwischenzeitlich über 150 Einsatzkräfte im Sägewerk im Einsatz waren.

Fotos: Feuerwehr VG Puderbach
Video: RS Media

Oberhonnefeld. Durch sofortiges Eingreifen der Feuerwehren mittels Riegelstellungen konnte eine Ausbreitung des Feuers verhindert werden. Das Feuer ist seit 16 Uhr unter Kontrolle.

Die starke Rauchentwicklung hat sich durch das Feuer in der Lagerhalle für Sägemehl ergeben. Für Nachlöscharbeiten und zur Kontrolle der angrenzenden Bereiche werden aktuell mehrere Kräfte eingesetzt. Teilweise sind die Nachlöscharbeiten nur unter Atemschutz möglich, sodass sich hier ein hoher Personaleinsatz ergeben hat. Erste Einheiten konnten jedoch zwischenzeitlich die Einsatzstelle wieder verlassen.

Im Einsatz waren/sind: Die Feuerwehren Oberraden-Straßenhaus, Hümmerich, Rengsdorf, Kurtscheid, Kirchspiel Anhausen, Niederbreitbach, Puderbach und Pleckhausen. Unterstützt wurden sie durch die Führungsunterstützung des Landkreises Neuwied, den Gerätewagen-Atemschutz aus Neustadt (Wied), den Rettungsdienst, die Schnelleinsatzgruppe Sanität und die Polizei. Die Feuerwehren Bonefeld und Melsbach standen darüber hinaus in Bereitschaft, um den Grundschutz in der Verbandsgemeinde sicherzustellen. (woti)


Video von der Einsatzstelle





Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Einkaufsmöglichkeiten: Interaktive Karte zeigt Hofläden

Regionale Produzenten, landwirtschaftliche Betriebe, Imker, Winzer und Jäger sichern nicht nur in Krisenzeiten die Versorgung mit hochwertigen, heimischen Lebensmitteln. Das LEADER-Projekt „Regionale Produkte und Direktvermarktung“ hat sich die Unterstützung dieser Produzenten in den drei Landkreisen Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis zum Ziel gesetzt und informiert Verbraucher über die vielfältigen Angebote vor Ort.


Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: Jetzt 66 Infizierte

Die Kreisverwaltung in Altenkirchen informiert am Sonntagmittag, 5, April, über den aktuellen Stand im Hinblick auf die Ausbreitung der Corona-Pandemie im Kreisgebiet. Demnach sind nun 66 Menschen infiziert. Im Krankenhaus in Kirchen werden auch zwei Patienten aus Italien behandelt.


Region, Artikel vom 05.04.2020

Einfamilienhaus in Etzbach stand in Flammen

Einfamilienhaus in Etzbach stand in Flammen

In Etzbach hat am Sonntag, 5. April ein Einfamilienhaus gebrannt. Die beiden Bewohner konnten sich retten, verletzt wurde niemand. Das Haus ist unbewohnbar, der Schaden wird auf rund 250.000 Euro geschätzt.


Wann beginnt die Schule wieder? Entscheidung nach Ostern

Nach Ostern wird erst die Entscheidung fallen, wann der Schulbetrieb in Rheinland-Pfalz wieder aufgenommen wird. Darüber hat das Bildungsministerium am Freitagabend informiert. Zwei Szenarien stehen zur Option.


Wissener Haarstudio: Ein Friseursalon während der Corona-Krise

Auch das Haarstudio von Bettina Klein in Wissen musste wegen der Corona-Pandemie seine Türen schließen. Eine große Herausforderung, dennoch blickt die Friseurmeisterin optimistisch nach vorne.




Aktuelle Artikel aus Region


„Massive Verschlechterung“ für Pendler auf der Sieg-Strecke

Betzdorf/Au (Sieg). „Es ist eine unglaubliche Zumutung“, meint der Kirchener Wolfram Westphal, der ein überzeugter Bahnfahrer ...

Wissener Haarstudio: Ein Friseursalon während der Corona-Krise

Wissen. Einzelhandel, Speditionen oder Kindertagesstätten – kein Bereich des öffentlichen Lebens ist derzeit nicht von der ...

Einfamilienhaus in Etzbach stand in Flammen

Etzbach. Der Polizei in Altenkirchen wurde der Brand des Hauses in der Straße "Am Siegtor" gegen 9.45 Uhr gemeldet. Aus noch ...

Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: Jetzt 66 Infizierte

Altenkirchen. Seit der ersten nachgewiesenen Covid-19-Infektion bei einem Mann aus dem Kreis Altenkirchen am 13. März ist ...

Flüssigkeitszufuhr: Wichtig für Konzentration, Leistung und Wohlbefinden

Region. Die Körpertemperatur wird mithilfe von Wasser reguliert, das Blut bleibt schön flussfähig, wichtige Nähr- und Vitalstoffe ...

Bürgerentscheid zu wkB in Wissen, warum jetzt?

Wissen. Auch wenn sich in der aktuellen Corona-Krise viele zurecht lieber anderen sehr wichtigen, sozialen Dingen widmen ...

Weitere Artikel


Faustball-Jugendteams des VfL Kirchen starten in die Hallenrunde

Kirchen/Weisel. Am Samstag (8. Dezember) fand der erste Spieltag der männlichen U14 und U16 in Weisel am Rhein statt. Da ...

Sternsinger für 2019 wurden in der Verwaltung empfangen

Flammersfeld. Noch dauert es rund vier Wochen, bis die Sternsinger wieder von Haus zu Haus gehen werden und um Spenden bitten, ...

Heimische Energie-Genossenschaft fördert Projekte in der Region

Altenkirchen. Zum genossenschaftlichen Wirtschaften gehört immer auch die Förderung des regionalen Gemeinwohls. Die Maxwäll ...

Eröffnung der neuen Westerwald Bank in Dierdorf

Dierdorf. Es herrschte kuschelige Enge in der Schalterhalle und in den angeschlossenen Funktionsräumen, denn rund 300 Gäste ...

Adventsfrühstück für Männer in Kirchen

Kirchen/Kreisgebiet. Überdurchschnittlich gut besucht sind die Frühstücke der Männerarbeit im Kirchenkreis Altenkirchen. ...

Weihnachtsshopping: Treffpunkt Wissen übergab Hauptpreise

Wissen. Der Treffpunkt Wissen hat die Hauptgewinne der Verlosung vom diesjährigen Weihnachtsshopping übergeben. Treffpunkt-Vorsitzender ...

Werbung