Werbung

Nachricht vom 09.12.2018    

Faustball-Jugendteams des VfL Kirchen starten in die Hallenrunde

In Weisel am Rhein starteten die männlichen U14- und U16-Teams des VfL Kirchen in die Faustball-Hallenrunde. Da die Kirchener U16-Mannschaft in ihrer Altersklasse im Verband konkurrenzlos ist, spielt das Team in der Runde der jüngeren Altersklasse U14 mit. In der ersten Spielrunde trafen direkt beide Mannschaften aus Kirchen aufeinander.

Kirchen/Weisel. Am Samstag (8. Dezember) fand der erste Spieltag der männlichen U14 und U16 in Weisel am Rhein statt. Da die Kirchener U16-Mannschaft in ihrer Altersklasse im Verband konkurrenzlos ist, spielt das Team in der Runde der jüngeren Altersklasse U14 mit. In der ersten Spielrunde trafen direkt beide Mannschaften aus Kirchen aufeinander. Im ersten Satz konnte die U14 früh in Führung gehen und einen Punkt nach dem anderen machen. Die U16er waren noch nicht ganz wach und so ging der erste Satz knapp an die U14er. Im zweiten Satz kam die U16 besser ins Spiel. Nach ein paar Angabenfehlern war jedoch die U14 wieder auf Augenhöhe dabei und es blieb spannend bis zum Schluss. Am Ende hatte das Team der U14 das glücklichere Händchen und konnte Satz und Spiel für sich entscheiden.

Im zweiten Durchgang traf Kirchens U14 auf das Team des TV Weisel. Hier zeigte sich Kirchen von einer starken Seite und wehrte die meisten Angriffe des Weiseler Schlagmanns ab. Gut platzierte Angriffe rundeten das Spiel ab, weshalb beide Sätze und somit der Sieg an die Kirchener Mannschaft ging. Im nächsten Durchgang traf die U14 des VfL auf den TV Dörnberg und knüpfte an die gelungene Leistung des vorangegangenen Spiels an, weshalb der erste Satz verdient an den VfL ging. Im zweiten Satz brach jedoch die Konzentration bei Kirchens Spielern ein und der TV Dörnberg konnte einen um den andern Punkt machen. Leider fanden die Kirchener erst am Ende des dritten Satzes zu ihrer alten Stärke zurück, doch der TV Dörnberg hatte sich nun eingespielt und holte sich den zweiten und dritten Satz.

Im Anschluss spielte die U16 des VfL gegen den TV Dörnberg und wollte es besser machen als die jüngeren Teamkameraden. Doch auch die U16 tat sich schwer gegen Dörnberg, das richtige Mittel zu finden. Der gegnerische Schlagmann setzte einen Ball nach dem anderen ins Kirchener Feld. Letztlich musste sich auch die U16 des VfL Kirchen mit einem 0:2 geschlagen geben. Im letzten Spiel traf der VfL Kirchen U16 dann noch auf das Team des TV Weisel. Hier passten die Spielzüge wieder zusammen und die Angriffe des Kirchener Schlagmanns fanden oft ihr Ziel. Nach einigen spannenden Spielszenen und Ballwechseln konnte der VfL beide Sätze und damit den Sieg für sich verbuchen.

Für den VfL spielten Phil und Nico Elzer, Nils Rathmer, Alexandre Grigat, Dustin Gläsemann, Constantin Nix, Luca Löcherbach und Simon Rommersbach. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Faustball-Jugendteams des VfL Kirchen starten in die Hallenrunde

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Leerstand in Altenkirchen zeigt Wandel des Einzelhandels

Der Blick in viele Einkaufsstraßen deutscher Städte und Gemeinden macht deutlich: Die steigende Zahl leer stehender Geschäfte ist ein Indikator, dass sich ein Wandel vollzieht. Geht der Trend weiter in Richtung Shopping-Zentren vor den Toren der Kommunen oder übernimmt der Internet-Handel immer mehr Anteile am Umsatz? Noch kann sich Altenkirchen glücklich schätzen. Nicht viele Ladenlokale in der Innenstadt sind verwaist.


Berufsschüler muss Schule wegen nicht entschuldigter Fehlzeiten verlassen

Die Entscheidung des Schulleiters einer Berufsbildenden Schule, das Schulverhältnis mit einem Schüler, der mindestens zehn Tage unentschuldigt gefehlt hat, zu beenden, ist nicht zu beanstanden. Dies hat das Verwaltungsgericht Koblenz entschieden.


Polizei Betzdorf: Gleich mehrere Unfälle am Freitag

Zu mehreren Unfällen wurde die Polizei Betzdorf im Laufe des Freitags gerufen. Zum Teil kam es aufgrund von überfrierender Nässe zu Vorfällen, ein Autofahrer überschlug sich mit seinem Wagen. Auch ein Fahrradfahrer stürzte und verletzte sich.


WKB in Wissen: Weiter keine Einigung – Sitzung wurde vertagt

Erneut kam der Wissener Haupt- und Finanzausschuss zum Thema Straßenausbaubeiträge zusammen. Fast drei Stunden wurde getagt, informiert, beraten und gefragt. Am Ende sprachen sich die Grünen der Stadt Wissen schon jetzt gegen die Einführung der Wiederkehrenden Straßenausbaubeiträge (WKB) aus und nach einer Sitzungsunterbrechung wurde der weitere Verlauf der Sitzung vertagt.


560.000 Euro Fördermittel für die Wissener Stadtentwicklung

Aus dem Bund-Länder-Programm „Aktive Stadtzentren“ wurde der Stadt Wissen eine Zuwendung in Höhe von 560.000 Euro bewilligt. Die Nachricht erhielt jetzt der Landtagsabgeordnete Heijo Höfer auf Nachfrage von Innenminister Roger Lewentz.




Aktuelle Artikel aus Sport


Budo-Club Betzdorf: Neue Braungurtträger in der Abteilung Judo

Betzdorf. Neben den Grundformen der Techniken gilt es eigenständig Anwendungsaufgaben zu lösen, Kontertechniken zu demonstrieren ...

Betzdorfer Handballer: Bittere Niederlage gegen Rhein Nette

Betzdorf/Andernach. Hoch motiviert fuhren die Spieler am Samstag Mittag an den Rhein.
In der ersten Hälfte boten beide Mannschaften ...

12. REWE–CUP der SG Atzelgift/Nister

Atzelgift/Nister. Steven Gross von der SG Atzelgift/Nister war es vergönnt, den ersten Treffer des Turniers zu erzielen. ...

Neue Gürtel für Taekwondo-Sportler

Altenkirchen. Inhaltlich abgefragt in den Fächern Selbstverteidigung, Stepping, Pratzentraining, olympischer Vollkontaktwettkampf, ...

Tennisturnier „AK Ladies Open“ geht in die siebte Runde

Altenkirchen. Monastir, Antalya, Moskau oder gar Perth im fernen Australien: Altenkirchen reiht sich nahtlos in die Städte ...

1. Bundesliga Nord im Sportschießen macht Halt in Wissen

Zu Gast sein werden der amtierende Deutsche Vizemeister St. Hub. Elsen, Vorjahresfinalteilnehmer SV Gölzau I, SV Wieckenberg, ...

Weitere Artikel


Sternsinger für 2019 wurden in der Verwaltung empfangen

Flammersfeld. Noch dauert es rund vier Wochen, bis die Sternsinger wieder von Haus zu Haus gehen werden und um Spenden bitten, ...

Heimische Energie-Genossenschaft fördert Projekte in der Region

Altenkirchen. Zum genossenschaftlichen Wirtschaften gehört immer auch die Förderung des regionalen Gemeinwohls. Die Maxwäll ...

Volles Schützenhaus beim traditionellen Sau-Essen

Katzwinkel-Elkhausen. Nachdem dieses Jahr wieder von Anfang September bis Ende November im Schützenhaus des Schützenvereins ...

Großbrand im Sägewerk in Oberhonnefeld

Oberhonnefeld. Durch sofortiges Eingreifen der Feuerwehren mittels Riegelstellungen konnte eine Ausbreitung des Feuers verhindert ...

Eröffnung der neuen Westerwald Bank in Dierdorf

Dierdorf. Es herrschte kuschelige Enge in der Schalterhalle und in den angeschlossenen Funktionsräumen, denn rund 300 Gäste ...

Adventsfrühstück für Männer in Kirchen

Kirchen/Kreisgebiet. Überdurchschnittlich gut besucht sind die Frühstücke der Männerarbeit im Kirchenkreis Altenkirchen. ...

Werbung