Werbung

Region |


Nachricht vom 10.12.2009 - 13:37 Uhr    

Trauer und Krisen gemeinsam meistern

Die Bewältigung von Trauer und Krisen am Arbeitsplatz wollen Handwerkskammer und Bezirksärztekammer gemeinsam angehen. Ein Unterstützungspaket soll Trauernden, aber auch Kollegen im Umgang miteinander helfen.

Koblenz. Trauernde auch innerhalb ihres Arbeitsprozesses menschlich, sozial und wirtschaftlich aufzufangen, ist das Ziel einer gemeinsamen Initiative der Handwerkskammer Koblenz mit der Bezirksärztekammer Koblenz. Wichtiges Anliegen des Beratungsteams, zu dem unter anderen Ärzte, Psychologen, Theologen und Betriebsberater zählen, ist es, Betroffene einfühlsam zu begleiten, sie aufzufangen und ein respektvolles Miteinander sowie eine wertschätzende Kommunikation mit den sie umgebenden Mitarbeitern zu fördern. So wird im konkreten Trauer- oder Krisenfall ein Unterstützungspaket entwickelt, das dem Trauernden, aber auch den Kollegen im Umgang miteinander hilft. Informationen und Vermittlung von konkreten Hilfen gibt es bei der HwK Kobenz, Tel.: 0261/398-141, E-Mail: trauerbegleitung@hwk-koblenz.de.
Studien belegen, dass in Deutschland durch „psychische Störungen“ ein jährlicher Produktionsverlust von über 13 Milliarden Euro entsteht. „Ein Unternehmen, in dem Werte gelebt werden, kann eine wichtige Rolle beim Umgang mit Trauer und Krisen seiner Mitarbeiter spielen“, sind Werner Wittlich, Präsident, und Alexander Baden, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Koblenz, überzeugt. In Veranstaltungen, Vorträgen oder Seminaren weisen die Kammern auf Besonderheiten im Umgang mit „Trauer am Arbeitsplatz“ hin.
Häufige Krankschreibungen, Verspätungen, emotionale Reaktionen oder Fehler können Ausdruck von Trauer sein. Häufig lösen sie im Team aber Irritationen und Konflikte aus. Belastendes und hilfloses Schweigen ist dann die Folge. Weil Hilfsangebote fehlen, wird der Trauernde allein- und fallengelassen, statt ihm beim Aufstehen zu helfen. Unternehmen, die sich des Problems annehmen möchten, helfen, das Thema aus der Tabuzone herauszuführen.
Informationen zu Krisen- und Trauerbegleitung bei der HwK Kobenz,
Telefon 0261/ 398-141, Fax -937, E-Post: trauerbegleitung@hwk-koblenz.de, Internet: www.hwk-koblenz.de/trauerbegleitung.
xxx
Trauerbegleitung am Arbeitsplatz ist die gemeinsame Suche nach menschlichen, sozialen und auch wirtschaftlichen Lösungen für alle Betroffenen. Foto: Barth



Interessante Artikel




Kommentare zu: Trauer und Krisen gemeinsam meistern

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Chirurgie: Diakonie in Südwestfalen weitet Angebote aus

Siegen/Betzdorf. Als Chefarzt Dr. Ahmed Koshty (46) vor drei Jahren mit einer ganzen Mannschaft von der Uni-Klinik Gießen ...

Feuerwehrnachwuchs absolvierte Prüfungen zur Leistungsspange

Oberlahr. Insgesamt drei Staffeln stellten sich zur Abnahme der Leistungsspange im Sportpark in Oberlahr. In der Theorie ...

Der Mehrgenerationenplatz in Pracht-Wickhausen ist eröffnet

Pracht-Wickhausen. Der 1994 angelegte Spielplatz auf dem Gelände in der Talstraße im Prachter Ortsteil Wickhausen war in ...

Von der Amstel an die Heller: Herdorfer Drehleiter in Betrieb

Herdorf. Seit einigen Wochen ist sie schon in Betrieb, die neue, alte Drehleiter des Feuerwehr-Löschzugs Herdorf. Und sie ...

Smart, sicher, digital: Schulung für IGS-Sechstklässler in Hamm

Hamm. Medienpädagogin Michaela Weiß führte im Auftrag der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz klassenweise 90-minütige Workshops ...

Ein Wolf aus Roth: Lego-Figur von Gerd Drebitz geht auf Reisen

Roth. Wer einen Wolf sichtet in diesen Zeiten, dem sind Schlagzeilen sicher. Nun saß da am Wolfenstein-Brunnen beim Sängerheim ...

Weitere Artikel


DRK-Ortsverein ehrte Blutspender

Blutspendeehrung des Ortsvereins Flammersfeld, Bereitschaft Horhausen,
Horhausen. Der DRK-Ortsverein Flammersfeld, Bereitschaft ...

Hachenburger Weihnachtsmarkt ist eröffnet

Hachenburg. Der Hachenburger Weihnachtsmarkt gilt als einer der schönsten und stimmungsvollsten im nördlichen Rheinland-Pfalz. ...

Über 100 Jugendliche beim "Splash-Event"

Horhausen. Bandyd, Bullseye, Big Schacal, Abso Milano und Special Guest Sonic konnten sich am 20. November über zahlreiches ...

Rüddel begrüßt Verlängerung der Kurzarbeit

Region. Die als Puffer gegen Arbeitslosigkeit von der Bundesregierung beschlossene Verlängerung der Kurzarbeit für das Jahr ...

Ehrenpreis der HwKs für Westerwälder Betrieb

Bad Marienbergt/Koblenz. "Die Grundregel Anamnese-Diagnose-Therapie übertrage ich auf meine Arbeit", sagt Maurermeister ...

Hummerfest und Schneebar lockten

Wissen. Ein Aquarium mit genau abgestimmtem Meerwasser hielt die lebendigen Hummer in guter Verfassung. Im Hotel/Restaurant ...

Werbung