Werbung

Nachricht vom 15.12.2018    

Erlöse aus Kreativ- und Flohmarkt: 2.300 Euro für Grundschulen

Jeweils 1.150 Euro spendet der Arbeitskreis Kultur/Stadt Daaden an Grundschule in Daaden-Biersdorf und an die Daadetal-Grundschule. Dabei handelt es sich um den Erlös des diesjährigen Kreativmarkts von Anfang Dezember und des Flohmarkts vom September. Stadtbürgermeister Walter Strunk bedankte sich bei den Mitgliedern des Arbeitskreises und allen Helfern.

Freude über die Spenden an die Grundschulen bei der Übergabe der symbolischen Schecks. (Foto: privat)

Daaden. Insgesamt 2.300 Euro gehen an die Grundschule in Daaden-Biersdorf und an die Daadetal-Grundschule. Dabei handelt es sich um den Erlös des diesjährigen Kreativmarkts von Anfang Dezember und des Flohmarkts vom September, die der Arbeitskreis Kultur/Stadt Daaden veranstaltet hat. Die Spendenübergabe fand im Daadener Rathaus statt. Erika Tielmann übergab im Namen des Arbeitskreises die Spendenschecks an die beiden Rektorinnen der Schulen. Bettina Flug und Silke Modestowicz freuten sich sehr und wussten auch, wo das Geld eingesetzt werden soll. In Biersdorf wird die Pausenhalle neu eingerichtet und in Daaden werden Technik-Baukästen angeschafft, die mit den entsprechenden Programmen über Tablets von den Kindern gesteuert werden können. Stadtbürgermeister Walter Strunk bedankte sich bei den Mitgliedern des Arbeitskreises und allen Helfern. Er erklärte, wie wichtig die ehrenamtliche Arbeit ist, die in Daaden von vielen Vereinen und Einzelpersonen getragen wird.

Veranstaltungen wie der Kreativmarkt sind nur mit Hilfe eines guten Teams zu leisten. Erika Tielmann betonte, dass dieses glücklicherweise immer zur Stelle ist. Außer den Mitgliedern des Arbeitskreises sind das in erster Linie die Familien Callara und Haubrich, allen voran Lino Callara, der immer wieder dafür sorgt, dass seine Söhne zusammen mit ein paar Freunden die schwere Arbeit zum Auf- und Abbau übernehmen. Pia und Nancy Callara stehen dem Team ebenfalls immer zur Seite. Das gleiche gilt für Joachim Haubrich und seine Tochter Laura. Joachim Haubrich ist für die Kasse zuständig und Laura ist bei den Kreativmärkten in der Cafeteria im Einsatz. Da die Kreativmärkte bereits seit 2011 in der mehr oder weniger gleichen Besetzung durchgeführt werden, ist das Team eingespielt. Der Arbeitskreis bedankt sich auch bei der Stadt Daaden und dem Hausmeister Frank Kiefel, auf deren Unterstützung immer gebaut werden kann. Und natürlich galt der Dank auch den Ausstellern und allen Besuchern der Märkte. (PM)


Lokales: Daaden & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Spendenaufruf: Drei Jahre alter Marc benötigt Hilfe für Nierentransplantation und ein neues Dach

Gieleroth. Der kleine Marc leidet bereits seit seiner Geburt an Nierenversagen. Seine Familie und seine drei Geschwister ...

"Neue Arbeit" in Altenkirchen: Wo soziale Projekte auf Berufsorientierung treffen

Altenkirchen. Die Zukunftswerkstatt ist aktuell ein wichtiger Bestandteil im Leben von 20 Teilnehmern, deren Alter zwischen ...

Auch das zweite Young- und Oldtimer Treffen des MSC Altenkirchen wurde ein Erfolg

Altenkirchen. Freunde der robusten Technik vergangener Zeiten konnten bei dem Treffen viele ältere Fahrzeuge bestaunen. Alle ...

Betzdorfer Radsportler zeigten ihr Können in Holstein, Trier und in Belgien

Betzdorf. Ein Hase konnte Francis Cerny bremsen, sonst niemand. Nachdem die Radsportlerin des RSC Betzdorf am Vortag wegen ...

Haus Felsenkeller bietet Basisseminar "Schamanismus" an

Altenkirchen. Der Schamanismus beinhaltet nicht nur Techniken, sondern ist vor allem eine Form der Lebenshaltung. Alles ist ...

Exkursionen am Druidenstein mit neuem Leitbuch und Gästeführungen

Kirchen. Gut ein Jahr lang hat der Autor Dr. Hellmann für die Verbandsgemeinde Kirchen wichtige Fakten zum beliebten Naturdenkmal, ...

Weitere Artikel


Ausstellung "FLUX4ART 2018. Kunst in Rheinland-Pfalz"

Boppard/Montabaur. »Ich bin begeistert von der FLUX4ART. Für Besucherinnen und Besucher ist sie ein herausragendes Kunsterlebnis. ...

NABU: Verzicht auf Streusalz schont Bäume und Grundwasser

Holler. Nicht nur Pflanzen leiden unter dem Salz; Tiere können sich am Streusalz die Pfoten entzünden. Zudem kann das Streuen ...

Energietipp der Verbraucherzentrale: Neubau aus Holz oder Stein?

Betzdorf/Altenkirchen. Die Qual der Wahl fängt spätestens beim Baumaterial für einen geplanten Neubau an. Grundsätzlich kann ...

Montaplast bleibt Thema: Grüne und IHK melden sich zu Wort

Betzdorf. Das Thema Montaplast sorgt weiterhin für Diskussionen. Aktuell erreichte die Redaktion unter anderem eine Stellungnahme ...

Hammer Raiffeisenschulen begegnen sich

Hamm. Die beiden Hammer Raiffeisenschulen begegneten sich: In zahlreichen Angeboten, die von Kollegen und Oberstufenschülern ...

111 Jahre Stadtkapelle: Wunschkonzert und Bundeswehr-Big-Band im Programm

Betzdorf. Die Stadtkapelle Betzdorf feiert im nächsten Jahr ein außergewöhnliches Jubiläum, sie wird 111 Jahre alt. Aus diesem ...

Werbung