Werbung

Nachricht vom 15.12.2018    

Vorlesewettbewerb: Michael Jakuschin gewinnt mit „Mein Freund Kalle“

Schulentscheid im Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Betzdorf-Kirchen: Den Wettstreit um den Titel des Schulsiegers hat Michael Jakuschin (6b) mit der Geschichte „Mein Freund Kalle“ von Rainer Bublitz für sich entschieden. Sein Vortrag war so facettenreich und lebendig, dass er die Jury überzeugte. Alle Teilnehmer wurden am Ende mit Urkunden und Buchpreisen belohnt.

Schulsieger Michael Jakuschin (6b/4. von links) im Kreis von Mitstreitern und Jury-Mitgliedern des Vorlesewettbewerbs. (Foto: Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Betzdorf-Kirchen)

Betzdorf. Seit 60 Jahren gibt es ihn inzwischen, den Vorlesewettbewerb des deutschen Buchhandels. Bundesweit nehmen auch im Jubiläumsjahr wieder rund 600.000 Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen an dem größten und traditionsreichsten Schülerwettbewerb Deutschlands teil. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 6a bis 6e am Betzdorfer Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Betzdorf-Kirchen haben ihre Lieblingsbücher hervorgeholt, fleißig geübt und sich gegenseitig um die Wette vorgelesen. So wurden zunächst Klassensieger ermittelt, die dann zum Schulentscheid zusammenkamen.

Neben einem selbst gewählten Text mussten die Schülerinnen und Schüler in einer zweiten Leserunde auch eine unbekannte Textstelle vorlesen. In diesem Jahr war es die Episode von Michel aus Lönneberga, wie er (vergeblich) versucht, der Magd Lina einen Backenzahn zu ziehen. Auch diese Herausforderung meisterten die Klassenbesten mit Bravour und stellten so die vor die schwere Aufgabe der Bewertung: Wer hatte die klarste Stimme, bei wem saßen die Betonungen am besten, wem hörte man am liebsten zu? All das waren wichtige Faktoren zur Qualifizierung für den Kreisentscheid, der im Februar 2019 die nächste Wettbewerbsrunde bilden wird. Den Wettstreit um den Titel des Schulsiegers hat Michael Jakuschin (6b) mit der Geschichte „Mein Freund Kalle“ von Rainer Bublitz für sich entschieden. Sein Vortrag war so facettenreich und lebendig, dass er die Jury überzeugte. Alle Teilnehmer wurden am Ende mit Urkunden und Buchpreisen belohnt.



Einen stimmungsvollen Rahmen für die Veranstaltung bot auch in diesem Jahr die Schulbibliothek. Ein besonderer Dank ging daher Bibliothekarin Annette Schuster, die den Wettbewerb alljährlich aktiv unterstützt. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Vorlesewettbewerb: Michael Jakuschin gewinnt mit „Mein Freund Kalle“

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Adele-Pleines-Stiftung: Spaß, Musik und Bildung für Kinder

Hamm. Adele Pleines war zeit ihres Lebens sozial engagiert. Kinderlos, gab sie im hohen Alter ihr Vermögen in die Stiftung ...

Caritasverbände Altenkirchen und Rhein-Sieg verschmelzen

Region. Der neue Caritasrat des Caritasverbands Rhein-Sieg mit zwei Vertretern aus Altenkirchen ist bereits gewählt. "Wir ...

Altenkirchen ist weiterhin "Fairtrade-Stadt"

Altenkirchen. Stadtbürgermeister Matthias Gibhardt freut sich über die Verlängerung des Titels: „Die Bestätigung der Auszeichnung ...

Ausbau B62 und K106 in Wallmenroth: Arbeiten liegen deutlich vor der Zeit

Wallmenroth. „Die sind fleißig“: Der Wallmenrother schaute den Asphaltierungsarbeiten zu. Und er meinte damit die Mitarbeiter ...

Flucht war zwecklos

Erfolgloser Fluchtversuch
Dierdorf. Am frühen Montagabend befuhren Polizeibeamte im Rahmen der Streife die Burgstraße in ...

Missbrauch von Kindern: Prozess vor dem Amtsgericht Altenkirchen erneut "geplatzt"

Altenkirchen. Im ersten Termin hatte Rechtsanwältin Swetlana Rosenzweig aus Koblenz, die den Angeklagten vertritt, versucht, ...

Weitere Artikel


MdB Erwin Rüddel will Ehrenamt von Bürokratie entlasten

Kreisgebiet. „Das Ehrenamt muss von einem Zuviel an Bürokratie entlastet werden. Bundesweit sind über 30 Millionen Menschen ...

Badminton: Heimische JSG in der nächsten Runde

Bad Marienberg/Betzdorf. Anfang Dezember trat die Jugendmannschaft U15 der Badminton-JSG Betzdorf/Gebhardshain/Katzwinkel ...

„Volksbegehren“: Jürgen Becker wagte den Blick durchs Schlüsseloch

Horhausen. Wer einen mit Politik gewürzten Kabarettabend erwartet hatte, was der Titel „Volksbegehren“ wohl eher vermuten ...

Bestattungshaus unterstützt Freunde der Kinderkrebshilfe

Altenkirchen. Eine weihnachtliche Unterstützung gab es vom Altenkirchener Bestattungshaus Arbeiter in Form einer Spende in ...

Energietipp der Verbraucherzentrale: Neubau aus Holz oder Stein?

Betzdorf/Altenkirchen. Die Qual der Wahl fängt spätestens beim Baumaterial für einen geplanten Neubau an. Grundsätzlich kann ...

NABU: Verzicht auf Streusalz schont Bäume und Grundwasser

Holler. Nicht nur Pflanzen leiden unter dem Salz; Tiere können sich am Streusalz die Pfoten entzünden. Zudem kann das Streuen ...

Werbung