Werbung

Nachricht vom 13.12.2009    

SV Windhagen wählte neuen Vorstand

Josef Konrads steht weiter an der Spitze des SV Windhagen. In der jüngsten Mitgliederversammlung wurde er in seinem Amt bestätigt. Mit Stefan Schweinsberg hat der Verein nach vier Jahren erstmals wieder einen Jugendleiter.

Windhagen. Der SV Windhagen feiert in zwei Jahren sein 90-jähriges Bestehen. Mit aktuell 837 Mitgliedern ist der Traditionsverein auch weiterhin der größte Verein in der Westerwaldgemeinde. In 38 Sportgruppen werden die Aktiven von 27 Übungsleitern betreut. Die Mitgliederversammlung fand jetzt im Sportlerheim im Bürgerzentrum statt. Josef Konrads, der seit 10 Jahren den Vorsitz der Eintracht führt, konnte auf eine gestiegenene Besucherzahl bei der Versammlung hinweisen. Im Geschäftsbericht des Vorstands hielt Konrads einen Rückblick auf das intensive Sportgeschehen ablaufenden Jahr. Besondere Ereignisse im Sportstadion waren der 3. Windhagen-Marathon am 24. Mai mit 803 aktiven Sportlern (+ 103) und etwa 1500 Besuchern. Unterstützt wurde die vom Projektleiter Dr. Günter G. Soost und seinem Team organisierte Veranstaltung von 150 Helferinnen und Helfern. 4000 Euro wurden als Erlös an die Aktionsgruppe Kinder in Not e.V. übergeben. Schirmherr wird auch bei dem nächsten Windhagen Marathon am Sonntag, 9. Mai 2010, der dreifache Weltmeister im Rennrodeln, Georg Hackl, sein.
Bei den Kreis-Leichtathletik-Meisterschaften der Schüler und Schülerinneninnen am 24. April im Sportstadion gab es trotz strömenden Regens einen guten Zuschauerbesuch. Am 20. Juni waren mit der von Fußball-Weltenbummler Rudi Gutendorf betreuten Lotto-Elf Rheinland-Pfalz mit Horst Eckel, Wolfgang Overath, Wolfgang Kleff, Dariusz Wosz, Herbert Zimmermann, Stefan Engels noch weitere ehemalige Bundesliga- und Nationalmannschafts-Fußballer im Sportstadion Windhagen zu Gast. Sie spielten gegen die Alten Herren des SV Windhagen. Etwa 1200 Zuschauer verfolgten die Partie. Der beachtliche Erlös von 15.000 Euro konnte an die Aktionsgruppe Kinder in Not e.V. übergeben werden. Erstmals wurden, organisiert von Wolfgang Kage und Familie, wieder Sportwochen veranstaltet, die reges Interesse fanden.
Astrid Fischer berichtete für die Abteilungsleiterin Breitensport, Griseldiz Seitz, über die Aktivitäten im Breitensport. Im Verein gibt es hier 30 verschiedene Gruppen. Für Kinder und Jugendliche stehen 12 Übungsleiter zur Verfügung. Für die Leichtathletikabteilung war das Jahr das erfolgreichste. Mit Leon Bauer (M14), Simon Gottung (M12), Tabita Zargus (wJA), Sabrina Plag (W15), Maik Vornhagen (W14) und Sandra Teller konnten 6 Jugendliche 20 Einträge in der diesjährigen Bestenliste des Rheinlands erreichen. Sabrina Plag wurde als Westdeutsche Meisterin im Hammerwerfen in den D-Kader des Landes-Sportbundes Rheinland-Pfalz aufgenommen. Am 12. September 2010 werden im Sportstadion Windhagen die Leichtathletik-Kreismeisterschaften der Schüler und Schülerinnen C und D ausgetragen.
Josef Konrads berichtete über die Schwierigkeiten im Spielbetrieb des Seniorenfußballs nach dem Abgang von Dirk Schommers in der Vorsaison. Nach dem knappen Abstieg der 1. Mannschaft aus der Kreisliga A geht es jetzt wieder aufwärts. Heinz-Josef Klein hat mit Unterstützung von Carsten Schellberg und Michael Dasbach ein junges Team aufgebaut, das in der Kreisliga B inzwischen einen guten Mittelfeldplatz belegt. Dirk Böhm und Dieter Spürkel betreuen die 2. Mannschaft, die in der Kreisliga C aktuell auf Platz 12 liegt und auch einen Positivtrend verzeichnet. Für die Zukunft gilt es, noch mehr Aktitäten auf den Spielbetrieb von eigenen Fußballjugendmannschaften auch im A- und B-Jugendbereich Wert zu legen, um so den nötigen Nachwuchs für die beiden Seniorenmannschaften zu bekommen. Momentan spielen nur die C 7, D-, E- und F-Jugend und die Bambini in Windhagen. Konrads Dank galt allen Aktiven, den Jugendtrainern, den Betreuern und auch dem Fußball-Förderkreis für ihr ehrenamtliches Engagement im Verein.
Seit mehr als vier Jahren war das Amt eines Jugendleiters im Verein vakant. Die Trainer haben den aktiven Spielbetrieb aber in Eigenverantwortung bravorös organisiert, so Konrads. Stefan Feldens berichtete über die Aktivitäten in der Fußball-Alt-Herren-Abteilung. Mit 34 Spielern wurden 27 Freundschaftsspiele bestritten. Auch die Geselligkeit kam mit einem Zelten an der Ahr, der Jahrestour nach Kehl und Straßburg und der Jahreswanderung rund um Windhagen nicht zu kurz. Für 2010 sind 30 Spiele vorgesehen.
Im Kassenbericht konnte Jürgen Brabender ein positives Vereinsergebnis vermelden. Die Kassenprüfer Stefan Feldens und Irmgard Dasbach bescheinigten ihm eine gute Kassenführung. Jürgen Brabender betonte, daß es dem Verein wichtig ist, möglichst bei niedrigen Beiträgen ein gutes Sportangebot anbieten zu können. Alle Versammlungsteilnehmer stimmten einer Satzungsänderung des Vereins zu.
Abschließend stand die Neuwahl des Vorstands für die nächsten drei Jahre an. Astrid Fischer, bisherige 2. Vorsitzende, Hermann-Josef Schöneberg, 1. Geschäftsführer, und Gisela Bürkle, stellvertretende Leiterin Breitensport kandidierten nicht mehr für den neuen Vorstand. Konrads wurde einstimmig als Vorsitzender des SV Windhagen wiedergewählt. Einstimmig verliefen auch die Wahl des neuen 2. Vorsitzenden Rainer Hilbers und des neuen 1. Geschäftsführers Achim Bruns sowie des 2. Geschäftsführers Michael Dasbach sowie des 1. Kassierers Jürgen Brabender und des 2. Kassierers Peter Kernig. In den erweiterten Vorstand wurden Griseldiz Seitz als Leiterin Breitensport und deren neue Stellvertreterin Antje Hoffmann gewählt. Mit Stefan Schweinsberg steht nach der Wahl endlich wieder ein Jugendleiter zur Verfügung. Unterstützt wird der Vorstand von Pressewart Erwin Höller, der in dieser Funktion seit mehr als 35 Jahren im Verein tätig ist. Mit dem von Wolfgang Kage betreuten Internetauftritt unter www.sv-windhagen.de und der Stadion-Zeitung ist der Verein in der Öffentlichkeitsarbeit gut aufgestellt. Gesucht wird weiterhin ein Verantwortlicher für die Wettbewerbsorganisation der Tischtennisabteilung. Karl Schunke sagte seine Mitarbeit für die Organisation der Bdmintonabteilung zu. Im April/Mai 2010 wird nach der Fertigstellung mit der von der Gemeinde gebauten Dreifeld-Sporthalle mit neun Übungsfeldern und zwei Wettkampfplätzen noch ein erweitertes Sportangebot im SV Windhagen möglich sein, so Josef Konrads. 500 Zuschauer haben dann die Möglichkeit, attraktiven Hallensport zu verfolgen. Von den Versammlungsteilnehmern wurde ein Antrag des Vorstands an die Kommune für die Schaffung von Unterstellmöglichkeiten für Zuschauer bei schlechter Witterung angeregt. Für die Fußballteams wird es in Kürze bereits entsprechende Unterstellhäuschen geben, so Konrads. Mit Weihnachts- und Neujahrsgrüßen an alle Versammlungsteilnehmer und die Vereinsmitglieder verlief die Jahresversammlung in harmonischem Rahmen. (Erwin Höller)
xxx
Foto: Der neue Vorstand des SV Eintracht Windhagen (von links) mit Erwin Höller, Achim Bruns, Michael Dasbach, Jürgen Brabender, Antje Hoffmann, Josef Konrads, Stefan Schweinsberg, Rainer Hilber. Es fehlen: Griseldiz Seitz, Peter Kernig.


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: SV Windhagen wählte neuen Vorstand

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Motorradunfall auf der B 256 – Fahrer unter Alkoholeinfluss

AKTUALISIERT | Auf der Bundesstraße 256 in Eichelhardt ist es am Pfingstmontag zu einem schweren Unfall gekommen. Dabei sind zwei Motorradfahrer verletzt worden. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Nun gibt die Polizei weitere Details zum Unfallhergang bekannt. So soll einer der Fahrer Alkohol getrunken haben.


Corona-Entwicklung im Kreis Altenkirchen: Jetzt 150 Geheilte

Keine neuen Infektionen und wieder mehr Geheilte nach dem Pfingstwochenende im Kreis Altenkirchen: Mit Stand von Dienstagmittag, 2. Juni, liegt die Zahl der seit Mitte März positiv auf eine Corona-Infektion getesteten Personen wie an den vorherigen Tagen unverändert bei 163.


Wirtschaft, Artikel vom 02.06.2020

Neue Leitung für die Sparkassen-Filiale in Wissen

Neue Leitung für die Sparkassen-Filiale in Wissen

Mit besonderem Dank und großer Anerkennung für das Geleistete wurde Detlef Vollborth (Leiter der Geschäftsstelle Wissen) nach fast 48 Jahren im Dienst der Sparkasse vom Vorstand der Sparkasse Westerwald-Sieg in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Als Nachfolger wird Peer Pracht (bisher Leiter der Geschäftsstelle Gebhardshain) zukünftig die Geschicke der Geschäftsstelle in Wissen leiten.


Stadt Wissen schafft Ladeplätze für E-Bikes und Elektroautos

Durch die Realisierung von vier Ladeplätzen für E-Bikes in der Steinbuschanlage und zwei Ladeplätzen für Elektroautos auf dem Marktplatz Maarstraße baut die Stadt Wissen ihre Ladeinfrastruktur im Stadtgebiet aus. Wissen will damit einen Beitrag zur Energiewende leisten.


Wirtschaft, Artikel vom 31.05.2020

Bäckerei Schumacher macht zwei Filialen dicht

Bäckerei Schumacher macht zwei Filialen dicht

Die Bäckerei Schumacher aus Eichelhardt schließt Ende Mai zwei ihrer Filialen. Wie die Bäckerei selbst auf Facebook bekannt gab, ist der Standort in Hachenburg bereits am Samstag dicht gemacht worden, nun folgt der in Bruchertseifen. Vorausgegangen war ein Insolvenzantrag des Unternehmens im März beim Amtsgericht Betzdorf. Doch es gibt auch gute Nachrichten für alle Kunden.




Aktuelle Artikel aus Vereine


St. Hubertus Schützenbruderschaft ist wieder am Netz

Birken-Honigsessen. Nun können wir mitteilen, mit einem Dank an die Firma Höhn, die uns im Rahmen dieses Projektes großzügig ...

SV Leuzbach-Bergenhausen: Festzeitschrift als Online-Version

Altenkirchen. Neben den Vorgaben, die die Corona-Verordnung vorgibt, kommt noch hinzu, dass ein Schützenfest heutzutage nicht ...

Bewegen für den guten Zweck

Wissen. Frische Luft und Abstandhalten funktionieren auf dem Rad, Pferd oder im Boot ganz von selbst und machen sogar Spaß! ...

Training im Wissener Schützenhaus wieder möglich

Wissen. Das allgemeine Training ist zunächst an drei Wochentagen möglich. Mittwochs wird das Training mit Luftgewehr, Luft- ...

„Insektensommer“ startet heute

Holler. Beinahe eine Million Insektenarten sind bisher wissenschaftlich beschrieben worden. Damit sind mehr als 60 Prozent ...

Corona: Chöre im Land wollen gehört werden

Region. „So paradox es im Augenblick klingen mag: Die Chormusik im Land wird tatsächlich totgeschwiegen“, vermittelt Tobias ...

Weitere Artikel


Rüddel dankte Kreis-Seniorenunion

Kreis Altenkirchen/Gebhardshain. Bundestagsabgeordneter Erwin Rüddel (2. von links) war Gast bei der Jahreshauptversammlung ...

Zirkusfreizeit in den Osterferien

Kreis Altenkirchen/Betzdorf. Das Kreisjugendamt Altenkirchen und die Jugendpflege der Verbandsgemeinde Betzdorf bieten in ...

Schönsteiner Weihnachtmarkt Besuchermagnet

Schönstein. Seit 17 Jahren ist der Schönsteiner Weihnachtsmarkt am 3. Adventswochenende ein beliebter Treffpunkt für viele ...

Israelreise: Unterwegs im Land der Bibel

Altenkirchen. Die Kirchengemeinde Altenkirchen bietet für 2010 (2. bis 12. Mai) erneut eine Israel-Reise an, der sich Interessierte ...

Verfolgungsjagd endet mit Festnahme in Willroth

Willroth. Beamten fiel auf der BAB 3 im Baustellenbereich, Höhe Urbacher Wald, ein VW Golf, besetzt mit drei Personen, auf, ...

Groß-Jagd auf Schwarzwild erfolgreich

Helmeroth. Eine revierübergreifende Jagd auf Schwarzwild in dieser Größenordnung hat es bislang in der Region nicht gegeben. ...

Werbung