Werbung

Nachricht vom 18.12.2018    

Herbert Schäfer ist seit 60 Jahren CDU-Mitglied

Der Blick zurück: die Erhung der langjährigen Mitglieder. Der Blick nach vorn: die Nominierung der Bewerber für den Verbandsgemeinderat. Es gab viel zu tun beim CDU-Ortsverband Scheuerfeld-Wallmenroth. Mit einer großen Portion Demut und Dankbarkeit verfolgten die anwesenden Mitglieder die Ehrungen der Jubilare für 25, 40, 50 und sogar 60 Jahre Mitgliedschaft in der CDU.

Die CDU Scheuerfeld-Wallmenroth ehrte verdiente Mitglieder, darunter Herbert Schäfer (6. von links) und Karl-Josef Schumann (7. von links), die seit 60 beziehungsweise 50 Jahren CDU-Mitglieder sind. (Foto: CDU)

Scheuerfeld/Wallmenroth. Erinnerungswürdig gestaltete sich die Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverbandes Scheuerfeld-Wallmenroth. Neben der Nominierung der Kandidaten für den Verbandsgemeinderat standen auch Ehrungen langjähriger Mitglieder auf der Tagesordnung.

Mit einer großen Portion Demut und Dankbarkeit verfolgten die anwesenden Mitglieder die Ehrungen der Jubilare für 25, 40, 50 und sogar 60 Jahre Mitgliedschaft in der CDU. „Viele verlassen das Schiff, wenn ihnen etwas nicht passt. Sie haben gezeigt, dass Sie die Stange auch dann halten, wenn es schwierig ist“, sprach Vorsitzender Harald Dohm zu den Geehrten. Insbesondere in diesen politisch unklaren Zeiten gäbe es Menschen, die auf Grund von Meinungsverschiedenheiten die Parteien verlassen. Viel wichtiger sei aber die konstruktive Mitarbeit, so Dohm: „Wer nicht mehr auf dem Feld steht, kann auch keine Tore mehr schießen.“

Die Ehrungen wurden von Harald Dohm und dem CDU-Kreisvorsitzenden Michael Wäschenbach, MdL, vorgenommen. Geehrt wurden für 25 Jahre Mitgliedschaft Ruth und Bertram Lauer. Heinz Euteneuer, Willi Behner, Edgar Wagener und Klaus Arend halten der Partei seit 40 Jahren die Treue. 50 Jahre ist Karl-Josef Schumann dabei, Herbert Schäfer kommt gar 60 Jahre Christdemokratie. Die einzelnen Mitglieder seien durch tatkräftige Unterstützung unendlich wertvoll. Dohm und Wäschenbach bekräftigen die Wichtigkeit des langjährigen Ehrenamts: „Wer sich in einem Rat engagiert, der hat gut und gerne 40 Abendtermine pro Jahr, neben Arbeit und Familie. Dazu sind nur noch wenige bereit.“ Umso wichtiger sei es, dass es treue Mitglieder gäbe.



Auch in Hinblick auf die Kommunalwahl im kommenden Jahre sei dies eine wichtige Erkenntnis. So zeigten sich die Ortsbürgermeister froh über die Kandidaten, die sich für den Verbandsgemeinderat Betzdorf-Gebhardshain zur Wahl zur Verfügung stellen. Als Spitzenkandidaten des Ortsverbandes wurden die beiden Ortsbürgermeister gewählt. Dohm soll auf Platz 5, Wäschenbach auf Platz 13 der CDU-Wahlliste antreten. Auf Platz 22 folgt der Scheuerfelder CDU-Fraktionsvorsitzende Justus Brühl. Für den Platz 30 wurde Simone Hachenberg aus Wallmenroth nominiert. Matthias Schmidt (Scheuerfeld) und Christoph Moog (Wallmenroth) wurden von der Versammlung für die Plätze 34 und 35 vorgeschlagen. Die Kandidaten müssen von der Mitgliederversammlung der Gemeindeverbände Betzdorf und Gebhardshain gewählt werden. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Herbert Schäfer ist seit 60 Jahren CDU-Mitglied

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Daaden-Herdorf

Am Montagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Sonntag 32 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4093 Infektionen nachgewiesen. Mit dem Tod eines 80-jährigen Mannes aus der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf steigt die Zahl der mit oder an Corona Verstorbenen auf 93.


Intensivstationen Kirchen und Hachenburg: „Wir sind am Anschlag“

Deutschlandweit schlagen Intensivmediziner Alarm angesichts der Betten, die mit Corona-Patienten belegt sind. Die Kuriere haben mit Verantwortlichen der Intensivstationen in Kirchen und Hachenburg geredet. Demnach ist die Lage sehr angespannt. In Kirchen wird derzeit überlegt, ob geplante Operationen verschoben werden müssen.


Corona im AK-Land: 14 neue Infektionen am Wochenende – Inzidenz bei 139,7

Am Sonntagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Freitag 14 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4061 Infektionen nachgewiesen. Als genesen gelten 3174 Menschen.


Polizei Wissen meldet mehrere Unfälle

Ein Zusammenstoß, ein Motorradunfall und eine Trunkenheitsfahrt: Die Polizei Wissen meldet mehrere Vorfälle auf Straßen am vergangenen Wochenende. Dabei zog sich ein Motorradfahrer schwere Verletzungen zu.


Corona: DRK richtet weiteres Testzentrum in Nauroth ein

Der DRK-Ortsverein Gebhardshain wird ab nächster Woche ein weiteres Testzentrum zur Covid-19-Vorsorge einrichten. Beginn der Testungen im großen Saal des Bürgerhauses Nauroth (Schulweg 13) ist dort ab Montag, 26. April, um 18 Uhr.




Aktuelle Artikel aus Politik


Junge Union verteidigt Erwin Rüddel gegen Kritik der Jusos

Neuwied. In den letzten Wochen haben die Jusos im Kreis Neuwied immer wieder versucht, durch verschiedenen Pressemitteilungen, ...

Bürgermeister-Wahl Mudersbach: Auch Wählergruppe Stötzel ohne eigenen Kandidaten

Mudersbach. „Reine Formsache“ sei das Ergebnis gewesen, heißt es in einer Pressemitteilung der Wählergruppe Stötzel, in der ...

Rüddel: Flächendeckende Fahrradinfrastruktur zur Aufwertung der Kreise

Region. Da passt es, dass das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur die Mittel für den Radverkehr im Rahmen ...

Rücksichtsloser Autoverkehr in Wissener Schulstraße: Ordnungsamt und Polizei reagierten

Wissen. Zu viele und zu schnelle Autos. Die kath. Kindertagesstätte Adolph-Kolping und die Grundschule Wissen sorgt sich ...

Ortsbürgermeister-Wahl Mudersbach: Peter (SPD) nominiert – CDU ohne eigenen Kandidaten

Mudersbach-Niederschelderhütte. Durch den Tod des beliebten Ortsbürgermeisters Maik Köhler werden nach der Gemeindeordnung ...

CDU-Mudersbach: Bruder von Maik Köhler (†) neuer Vorsitzender

Mudersbach. Auf Einladung des CDU-Kreisvorsitzenden Michael Wäschenbach fand nun die Jahreshauptversammlung des Mudersbacher ...

Weitere Artikel


Wissener Schützenjugend ging aufs Eis

Wissen. Beim Wissener Schützenverein (SV) ist es zu einer guten Tradition geworden, kurz vor den Weihnachtsfeiertagen einen ...

Kräftiges Lohn-Plus für 130 Dachdecker im Kreis

Kreisgebiet. Lohn-Plus auf heimischen Dächern: Die 130 Dachdecker im Kreis Altenkirchen bekommen ab sofort mehr Geld. Ihre ...

Bioabfalltonne des Monats steht in Etzbach

Etzbach/Kreisgebiet. Der Abfallwirtschaftsbetrieb (AWB) des Kreises Altenkirchen hat auch im Dezember die Bioabfalltonne ...

805.500 Euro Fördermittel: Bescherung für Daaden und Weitefeld

Daaden/Weitefeld. In Daadens guter Stube, die demnächst grundlegend auf Vordermann gebracht werden soll, begrüßte Stadtbürgermeister ...

Weihnachtsfeier mit Jubilarehrung beim MGV Sangeslust

Birken Honigsessen. Der Männergesangverein (MGV) Sangeslust hatte zur Weihnachtsfeier in das Vereinslokal neben den Sängern ...

Paukenschlag im Kreistag: Landrat Michael Lieber nimmt seinen Hut

Altenkirchen. Landrat Michael Lieber wird vorzeitig in den Ruhestand gehen. In der Kreistagssitzung am Montag (17. Dezember) ...

Werbung