Werbung

Nachricht vom 21.12.2018    

Bring On The Night: Ein Abend (nicht nur) für Sting-Fans

Wer beginnt nicht gleich mitzusummen bei den ersten Tönen von „Englishman in New York“ oder „Every breath you take” aus der Feder von Police-Frontmann Gordon Sumner alias Sting? Am 25. Januar 2019 kommen seine Lieder ins Wissener Kulturwerk. „Bring On The Night“, benannt nach dem gleichnamigen Police-Album, ist das Motto einer außergewöhnlichen Konzertshow rund um die Welthits aus über 30 Jahren Musikgeschichte.

Eine Band aus erlesenen Musikern bringt die Sting-Werke auf die Kulturwerksbühne. (Fotos/Collage: Veranstalter)

Wissen. „Message in a bottle”, „Every breath you take”, „Englishman in New York“, „All this time“, „Fields of gold“: Die Liste der Welthits aus der Feder Gordon Sumners alias Sting lässt sich mühelos fortsetzen. Seit 1985 hat der Bassist, Sänger und Frontmann der britischen Band „The Police“ mit über 15 Studioalben, zahlreichen Grammys und Welttourneen auch als Solokünstler Status als Weltstar erlangt. „Bring On The Night“, benannt nach dem gleichnamigen Police-Album, ist das Motto einer außergewöhnlichen Konzertshow rund um die Welthits aus über 30 Jahren Musikgeschichte. Diese Show kommt nach Wissen, und zwar am Freitag, den 25. Januar 2019. Beginn im Kulturwerk ist um 20 Uhr.

Eine Band aus erlesenen Musikern um den Schlagzeuger und musikalischen Leiter des Abends, Florian Schnurr, begleitet außergewöhnliche Sängerinnen und Sänger und ihre Lieblingshits des Ausnahmemusikers. Mit dabei sind unter anderem Judith Adarkwah, Anni Gräb, Leslie Jost, Bernd Gudernatsch (Lucy), Karsten Burkardt (Satin Blue, Soul Affair), Steve Tipping (Pieps and Friends), Liisa Wahler, Daniele Gelsomino (Demon’s Eye) und viele andere. Dieses bereits im Mai 2013 uraufgeführte Konzert begeisterte das Siegener Publikum bereits zwei Mal im restlos ausverkauften Schauplatz Lÿz. Es folgten ausverkaufte Sting-Abende in der Kreuztaler Stadthalle und der Netpher Georg-Heimann-Halle. Die Presse lobte die "rundum gelungene Mischung aus Solostücken und Police-Titeln als einen Abend mit „Gänsehautstimmung“.

► Eintrittskarten für reservierte Sitzplätze an Bistrotischen sowie Stehplätze gibt es ab 16 Euro unter kuriere.reservix.de, unter kulturwerk-wissen.de sowie an allen Reservix-Vorverkaufsstelle und unter der kostenpflichtigen Ticket-Hotline 0180-6050400. An der Abendkasse (geöffnet ab 19 Uhr) kostet der Eintritt 2 Euro mehr. Veranstalter ist die „kulturWERKwissen“ gGmbH in Kooperation mit der Wissener Eigenart. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Bring On The Night: Ein Abend (nicht nur) für Sting-Fans

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Verlängerung Lockdown: Beschlüsse für Rheinland-Pfalz

Nachdem sich die Beratungen zwischen Bund und Ländern sehr lange in dem Punkt Kitas und Schulen hingezogen haben, ist die Ministerpräsidentin erst am heutigen Mittwoch (20. Januar) vor die Kameras getreten, um die Corona-Beschlüsse insbesondere im Bereich der Schulen zu erläutern.


Erneut ein Corona-Todesfall, 17 neue Infektionen im Kreis Altenkirchen

17 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus weist die Statistik für den Kreis Altenkirchen am Mittwoch, 20. Januar, aus. Insgesamt sind damit im Kreisgebiet bislang 2022 Menschen positiv auf eine Infektion getestet worden, 1819 sind geheilt. Erneut gibt es einen Todesfall im Zuge der Pandemie


Corona-Pandemie: Ein weiterer Todesfall im Kreis Altenkirchen

Mit Stand von Donnerstag, 21. Januar, meldet das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen aktuelle Zahlen zur Entwicklung der Corona-Pandemie: Demnach gibt es im Kreis einen weiteren Todesfall: Eine 88-jährige Frau aus der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld ist verstorben.


Aufmerksamer Zeuge vertreibt Einbrecher mit Jagdhorn

Eine bislang unbekannte Person hat versucht, in der Nacht zu Mittwoch, 20. Januar, in den Tiernahrungsmarkt in der Drosselstraße in Wissen einzubrechen. Sie wurde dabei von einem Anwohner bemerkt, der sogleich den Einbrecher zu vertreiben wusste.


Levin Gerhardt: Fürs Studium und den Fußball ab über den großen Teich

Von solch einem Schritt träumen gewiss viele (Nachwuchs)Fußballer: ab ins Ausland und auf diese Weise vielleicht einen weiteren Schritt auf der Karriereleiter nehmen. Für Levin Gerhardt ist ein solcher Wunsch in Erfüllung gegangen. Dank eines Stipendiums kickt der 19-Jährige in den kommenden Monaten für eine Universitätsmannschaft in den USA.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Corona und Erwachsenwerden: Was der Jugend auch weggenommen wird

Region. Wieso unzählige Jugendliche eine Band gründen? Diese Passage aus dem aktuellen Buch des Sängers von Destination Anywhere ...

Aufregend und trostlos: Sänger von Destination Anywhere veröffentlicht Buch

Region. Sex and Drugs and Rock and Roll klingt wie ein unwiderstehliches Versprechen, wenn man 16 Jahre alt ist. Unzählige ...

Weiterbildung für Veranstalter: "Absagen oder neu denken"

Betzdorf. „Absagen oder neu denken?“ Vor dieser Frage werden in den kommenden Monaten viele Veranstalter stehen. Aktivseminare ...

Haus Felsenkeller: Kostenloses Bildungsangebot steht auf wackeligen Beinen

Altenkirchen. Auch Erwachsene mit deutscher Muttersprache können zum Teil nicht so gut lesen und schreiben, wie es im beruflichen ...

Buchtipp: „Rummelplatz meiner Seele“ von Tina Hüsch

Dierdorf/Bad Marienberg. Die Westerwälder Buchstabenfee, der die Magie der Poesie zum Seelenplan geworden ist und die die ...

Ortheils Abendmusiken Nr. 6 im Live-Stream: Italienische Momente

Wissen. Das war schon gewöhnungsbedürftig für einen Schriftsteller, der regelmäßig ein großes Publikum anzieht, viele Bücher ...

Weitere Artikel


Erfolgreiche Gürtelprüfung der Taekwondo-Supersonics

Wallmenroth. In der Wallmenrother Sporthalle fand Anfang Dezember wieder eine Taekwondo-Gürtelprüfung statt. Diesmal wurde ...

Mainzer Industriereferent im Kreis: Wo drückt der Schuh im Mittelstand?

Altenkirchen/Kreisgebiet. Um herauszufinden, vor welchen Problemen und Herausforderungen Betriebe aktuell stehen, besuchte ...

Studie: 36 Prozent der Beschäftigten im Kreis droht Mini-Rente

Altenkirchen/Kreisgebiet. Dem Landkreis Altenkirchen droht Altersarmut – in einem größeren Ausmaß als bislang angenommen. ...

Restaurant-Tipps für den Kreis Altenkirchen

In dieser Übersicht sammeln wir alle Restaurant-Empfehlungen der Region. Falls Sie noch weitere Vorschläge haben, kommentieren ...

Abfuhrtermine der Müllabfuhr im Kreis Altenkirchen

Im angezeigten Abfuhrkalender des Abfallwirtschaftsbetriebs für den Landkreis Altenkirchen erhalten Sie alle Infos zu ihrem ...

Spenden an Betzdorfer Tafel „Warme Stube“ übergeben

Kirchen/Betzdorf. Gemeinsam mit dem Personalratsvorsitzenden der Verbandsgemeindeverwaltung Kirchen, Alexander Grindel, besuchte ...

Werbung