Werbung

Region |


Nachricht vom 15.12.2009    

Hans-Georg Brück wurde Ehrenvorsitzender

Fast 40 Jahre arbeitete Hans-Georg Brück im Vorstand des MGV "Zufriedenheit" Köttingen, davon zwölf Jahre als Vorsitzender. Es war sein Wunsch, das Amt in jüngere Hände zu geben. Die Mitgliederversammlung ernannte ihn zum Ehrenvorsitzenden.

Köttingen. In der Mitgliederversammlung des MGV "Zufriedenheit" Köttingerhöhe wurde der langjährige Vorsitzende Hans-Georg Brück von der Versammlung einstimmig zum Ehrenvorsitzenden gewählt. Unter starkem Beifall überreichte ihm sein Nachfolger im Amt des Vorsitzenden, Josef Bleeser, die Ernennungsurkunde, die folgenden Wortlaut trägt: "MGV Zufriedenheit Köttingerhöhe - Auf einstimmigen Beschluss der Mitgliederversammlung und in Anerkennung seiner besonderen Verdienste um den Verein und unseren Chor ernennen wir heute Herrn Hans-Georg Brück zum Ehrenvorsitzenden. Möge er uns als Vorbild und Ratgeber
mit seiner großen Erfahrung noch lange erhalten bleiben".
Hans-Georg Brück hatte nach 38 Jahren ununterbrochener verantwortungsvoller Tätigkeit, davon 26 Jahre als Geschäftsführer und zwölf Jahre als Vorsitzender, für den Vorstand aus Altersgründen nicht mehr kandidiert. Seine Begründung hierfür lautete, dass ein Meisterchor um erfolgreich zu bleiben, sich ständig über seine Zukunft und Ziele klar sein muss. Hierfür brauche der Verein eine moderne, zeitgemäße Struktur und Ausrichtung mit jüngeren Sängern in der Verantwortung und mit neuen Ideen.
In zahlreichen Dankesworten wurde erkennbar, dass dieser Schritt von Brück bedauert wurde. Die Akzeptanz und Anerkennung des Chores in der Bevölkerung und darüber hinaus sei eng verbunden mit dem Namen des bisherigen Vorsitzenden. Die gute Kollegialität der Sänger des Köttinger Chores untereinander, das besondere von hohem Respekt der Chormitglieder gezeichnete Verhältnis zu Chordirektor Clemens Bröcher, und die Darstellung des Chores in der Öffentlichkeit sind zum großen Teil Verdienste des Ehrenvorsitzenden. In seine Zeit fallen die großen Erfolge zur Erringung von vier Meisterchortiteln.
Seine mit viel "Herzblut" gehaltene Rede anlässlich der Konzertreise in die Partnerstadt Krapkowice 2003 im dortigen Kulturhaus vor vielen Hundert Menschen ist unvergessen. Diese Rede und die Konzerte des MGV hatten eine besondere Wirkung und führte dazu, dass der Chor "Sympathieträger" der Partnerschaft wurde.
Hans-Georg Brück wird seine große Erfahrung weiterhin, aber aus seinem neuen Ehrenamt heraus, dem Verein zu Verfügung stellen.
xxx
Hans-Georg Brück wurde zum Ehrenvorsitzenden des MGV "Zufriedenheit" ernannt.



Kommentare zu: Hans-Georg Brück wurde Ehrenvorsitzender

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: Jetzt 66 Infizierte

Die Kreisverwaltung in Altenkirchen informiert am Sonntagmittag, 5, April, über den aktuellen Stand im Hinblick auf die Ausbreitung der Corona-Pandemie im Kreisgebiet. Demnach sind nun 66 Menschen infiziert. Im Krankenhaus in Kirchen werden auch zwei Patienten aus Italien behandelt.


Einkaufsmöglichkeiten: Interaktive Karte zeigt Hofläden

Regionale Produzenten, landwirtschaftliche Betriebe, Imker, Winzer und Jäger sichern nicht nur in Krisenzeiten die Versorgung mit hochwertigen, heimischen Lebensmitteln. Das LEADER-Projekt „Regionale Produkte und Direktvermarktung“ hat sich die Unterstützung dieser Produzenten in den drei Landkreisen Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis zum Ziel gesetzt und informiert Verbraucher über die vielfältigen Angebote vor Ort.


Region, Artikel vom 05.04.2020

Einfamilienhaus in Etzbach stand in Flammen

Einfamilienhaus in Etzbach stand in Flammen

In Etzbach hat am Sonntag, 5. April ein Einfamilienhaus gebrannt. Die beiden Bewohner konnten sich retten, verletzt wurde niemand. Das Haus ist unbewohnbar, der Schaden wird auf rund 250.000 Euro geschätzt.


Wissener Haarstudio: Ein Friseursalon während der Corona-Krise

Auch das Haarstudio von Bettina Klein in Wissen musste wegen der Corona-Pandemie seine Türen schließen. Eine große Herausforderung, dennoch blickt die Friseurmeisterin optimistisch nach vorne.


„Massive Verschlechterung“ für Pendler auf der Sieg-Strecke

Längere Wartezeiten beim Umsteigen in den Bahnhöfen Betzdorf und Au (Sieg) und längere Fahrzeiten müssen Bahnreisende auf der Rhein-Sieg-Strecke hinnehmen: Als eine Folge der Corona-Krise war am 21. März der RE9 komplett gestrichen worden. Wenige Tage später kam noch die Vergrößerung des Taktes bei der RB90 (Regionalbahn) auf zwei Stunden und eine Streichung einer der zwei Verbindungen bei der S-Bahn ab Au (Sieg) hinzu. Für Pendler bedeutet dies eine „massive Verschlechterung“.




Aktuelle Artikel aus Region


„Massive Verschlechterung“ für Pendler auf der Sieg-Strecke

Betzdorf/Au (Sieg). „Es ist eine unglaubliche Zumutung“, meint der Kirchener Wolfram Westphal, der ein überzeugter Bahnfahrer ...

Wissener Haarstudio: Ein Friseursalon während der Corona-Krise

Wissen. Einzelhandel, Speditionen oder Kindertagesstätten – kein Bereich des öffentlichen Lebens ist derzeit nicht von der ...

Einfamilienhaus in Etzbach stand in Flammen

Etzbach. Der Polizei in Altenkirchen wurde der Brand des Hauses in der Straße "Am Siegtor" gegen 9.45 Uhr gemeldet. Aus noch ...

Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: Jetzt 66 Infizierte

Altenkirchen. Seit der ersten nachgewiesenen Covid-19-Infektion bei einem Mann aus dem Kreis Altenkirchen am 13. März ist ...

Flüssigkeitszufuhr: Wichtig für Konzentration, Leistung und Wohlbefinden

Region. Die Körpertemperatur wird mithilfe von Wasser reguliert, das Blut bleibt schön flussfähig, wichtige Nähr- und Vitalstoffe ...

Bürgerentscheid zu wkB in Wissen, warum jetzt?

Wissen. Auch wenn sich in der aktuellen Corona-Krise viele zurecht lieber anderen sehr wichtigen, sozialen Dingen widmen ...

Weitere Artikel


RWE-Schulwettbewerb startet

Kreis Altenkirchen. Alle Schulen im Kreis Altenkirchen können sich ab sofort für den RWE Schulwettbewerb anmelden. Schüler ...

Feuerwehr Hamm rückte zu Kaminbrand aus

Ueckertseifen. Am Montagabend, 14. Dezember, wurde die Feuerwehr Hamm um 18.06 Uhr zu einem Kaminbrand nach Ueckertseifen ...

Kurzweiliges Programm bei der kfd-Adventsfeier

Hamm. Adventsfeiern haben bei der kfd Hamm eine lange Tradition. Verbunden mit einem ge­mütlichen Beisammensein fand ein ...

Asien nimmt sich Raiffeisen zum Vorbild

Weyerbusch. Als Friedrich Wilhelm Raiffeisen in der Mitte des 19. Jahrhunderts als Bürgermeister von Weyerbusch den dortigen ...

Weihnachtstrubel vor zauberhaftem Ambiente

Hachenburg. In diesen Tagen warten allerorts Weihnachtsmärkte. Kleine, beschauliche Weihnachtsmärkte mit ausgewählten Ständen, ...

Spende für die Schülerbücherei überreicht

Weitefeld. Aus den Händen der Verantwortlichen für den Second Hand Basar für Kinder, der im September in Weitefeld stattgefunden ...

Werbung