Werbung

Nachricht vom 27.12.2018    

„Aus der Dunkelheit ins Licht“: Adventliche Andacht mit Tafelchor

Gemäß des diesjährigen Oberthemas „Aus der Dunkelheit ins Licht“ stand in der letzten adventlichen Andacht des Arbeitskreises Mission, Entwicklung, Frieden in der Betzdorfer Pfarrkirche St. Ignatius Betrachtungen zur Rolle und zum Leben der Hirten zur Zeit der Geburt Jesu im Mittelpunkt. Ausgehend von deren tristem Alltag wurde die Brücke gespannt hin zum Wunderbaren, das vom Kind in der Krippe für die von der Gesellschaft ausgestoßenen Hirten ausgegangen sei.

Der bereits weihnachtlich geschmückte Altarraum bot nicht mehr ausreichend Platz für die knapp 100 Gläubigen, sodass ein Teil in den umliegenden Kirchenbänken Platz nehmen musste. (Foto: privat)

Betzdorf. Die Entwicklung, die die Andachten des Arbeitskreises Mission, Entwicklung, Frieden in den vergangenen Jahren in der Betzdorfer Pfarrkriche St. Ignatius genommen haben, ist in mehrfacher Hinsicht eine bemerkenswerte: Augenfällig wurde dies einmal mehr, als man vor Weihnachten zu Andachten im Advent geladen hatte. Im Rahmen der letzten adventlichen Andacht war in der katholischen Kirche der Tafelchor „Intakt“ unter der Leitung der evangelischen Pfarrerin Anja Karthäuser zu Gast. Der bereits weihnachtlich geschmückte Altarraum bot nicht mehr ausreichend Platz für die knapp 100 Gläubigen, sodass ein Teil in den umliegenden Kirchenbänken Platz nehmen musste.

Gemäß des diesjährigen Oberthemas „Aus der Dunkelheit ins Licht“ standen in der Andacht Betrachtungen zur Rolle und zum Leben der Hirten zur Zeit der Geburt Jesu im Mittelpunkt. Ausgehend von deren tristem Alltag wurde die Brücke gespannt hin zum Wunderbaren, das vom Kind in der Krippe für die von der Gesellschaft ausgestoßenen Hirten ausgegangen sei. So hätten die Hirten damals ein Wunder der Verwandlung mitten im Alltag erlebt – und dies sei auch heute immer wieder möglich. Alltag und Wunder – beides verbinde sich bis heute immer wieder in Bethlehem, sodass man von diesem Ereignis gestärkt auch im eigenen Leben wieder eigene Spuren hinterlassen könne.

Das Zusammenspiel von passenden adventlichen Texten mit der musikalischen Gestaltung des Chores „Intakt“ sowie bekannten Gemeindeliedern, die wiederum von einer größeren Instrumentalgruppe begleitet wurden, sorgte für eine besinnliche und teils auch emotionale Stimmung, die manchem Besucher tatsächlich schon die ein oder andere Weihnachtsvorfreude bescherte und auf das nahestehende Fest einstimmte.



Am Ende der Andacht wurde die Aussage eines Besuchers in Erinnerung gerufen, die dieser bereits vor vielen Jahren getätigt hatte. Die Gebetszeiten würden bei ihm die Zuversicht stärken, dass die Kirche sich – zumindest in diesem Bereich – keine Sorgen machen müsse. Diese Hoffnung wird wohl auch den beiden Besucherinnen Marianne Theis-Prodöhl und Ursula Richter nicht verborgen geblieben sein. Die vom Bistum Trier im Rahmen der Synode beauftragen Erkunderinnen waren an besagtem Abend in St. Ignatius zu Gast, um einen Schwerpunkt der gemeindlichen Arbeit kennenzulernen – zumal der Kontakt zum Chor „Intakt“ von Seiten des Arbeitskreises auf einem sogenannten „Rendezvous im neuen Raum“, einer Veranstaltung im Rahmen der Erkundungsphase in der neuen „Pfarrei der Zukunft“, geknüpft worden war. Im Anschluss an die Andacht trafen sich katholische und evangelische Christen zu einem gemütlichen Beisammensein und zum Austausch im DJK-Heim. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Betzdorf & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Sanierung des alten Schwesternwohnheims bringt große Neuerungen am GFO Standort Wissen

Wissen. Im Rahmen der Bauarbeiten wird der Wärmeschutz des Gebäudes, unter anderem durch den Einbau neuer Fenster und eines ...

Wer schießt den Vogel beim 56. Vogelschießen in Birken-Honigsessen ab?

Birken-Honigsessen. Beginn der Veranstaltung ist um 17.30 Uhr mit dem Antreten auf dem Schulhof der Grundschule. Von dort ...

Naturschutzinitiative legt Widerspruch gegen Windkraftanlagen auf dem Hümmerich ein

Gebhardshain/Mittelhof/Steineroth. Gegen die Genehmigung von zwei Windenergieanlagen auf dem Hümmerich hat die Naturschutzinitiative ...

Erfolgreicher Flohmarkt bringt 920 Euro für Daadener Kindertagesstätte ein

Daaden. Die Kita-Leiterin Brita Comisel und ihre Mitarbeiterin Daniela Müller nahmen mit strahlendem Lächeln den symbolischen ...

Brutaler Angriff auf Raststätte an A3: Ehepaar schwer verletzt - Täter sind flüchtig

Bad Honnef. Gegen 20.15 Uhr kam es zu dem brutalen Vorfall, als ein Pkw direkt auf das Wohnmobil des 51-jährigen Opfers zuraste, ...

Geschwindigkeitskontrollen in Altenkirchen: 25 Fahrer überschreiten Tempolimit

Altenkirchen. Am Nachmittag des 17. Juli führten Beamte der Verkehrsdirektion Koblenz auf der Kumpstraße in Altenkirchen ...

Weitere Artikel


Neue Angebote bei der VHS Betzdorf-Gebhardshain

Betzdorf. Mit einer Reihe neuer Kurse startet die Volkshochschule (VHS) Betzdorf-Gebhardshain ins Jahr 2019. Ein Gitarrenkurs ...

In malerischer Kulisse: Weihnachtssingen auf dem Burgberg

Burglahr. Am zweiten Weihnachtsfeiertag warteten die Ortsgemeinde Burglahr, der Kirchenchor Cäcilia Oberlahr e.V. und die ...

Der Weihnachtsmann besuchte Scheuerfelder Karnevalisten

Scheuerfeld. Kurz vor Weihnachten trafen sich die Kinder und Jugendlichen der Tanzgarden der Karnevalsvereins Scheuerfeld ...

Sporting Taekwondo Altenkirchen dominiert bei Christmas Open in Brühl

Brühl/Altenkirchen. Für Sporting Taekwondo Altenkirchen stand mit den Christmas Open in Brühl das letzte Turnier des Jahres ...

Fit ins neue Jahr mit der SG Westerwald

Gebhardshain. Die Sportgemeinschaft (SG) Westerwald startet mit zwei neuen Angeboten ins Jahr 2019: Am 14. Januar beginnt ...

Unfallflucht und Sachbeschädigung an Weihnachten

Betzdorf/Wallmenroth. Eine Unfallflucht in Betzdorf und eine Sachbeschädigung an einem PKW in Wallmenroth meldet die Betzdorfer ...

Werbung