Werbung

Nachricht vom 30.12.2018    

Die Molzhainer Dorfmusikanten laden zum Neujahrskonzert

Die Molzhainer Dorfmusikanten laden zum Neujahrskonzert in die Pfarrkirche Heilige Dreifaltigkeit nach Kausen ein. Auf dem Programm stehen am 20. Januar um 17 Uhr bekannte Werke von Suppé, Fucik, Waldteufel und der Strauß-Familie. Das Konzert wird am 13. Januar 2019 um 17 Uhr in der St. Michael Kirche in Siegen ebenfalls aufgeführt.

Die Molzhainer Dorfmusikanten laden zum Neujahrskonzert. (Foto: Verein)

Kausen. Schwungvoll beginnt das Musikjahr 2019 mit dem traditionellen Neujahrskonzert der Molzhainer Dorfmusikanten in der Pfarrkirche Heilige Dreifaltigkeit in Kausen. Auf dem Programm stehen am 20. Januar um 17 Uhr bekannte Werke von Suppé, Fucik, Waldteufel und der Strauß-Familie. Zu hören sind aber auch bekannte Musical-Melodien aus „Phantom der Oper“ und eine Hommage an die spanische Stadt Granada von Augustin Lara. Der Eintritt kostet 8 Euro. Die Karten sind an der Abendkasse erhältlich. Das Konzert wird am 13. Januar 2019 um 17 Uhr in der St. Michael Kirche in Siegen ebenfalls aufgeführt. (PM)



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Die Molzhainer Dorfmusikanten laden zum Neujahrskonzert

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Fünf Monate Haft für Besitz von 0,75 Gramm Amphetamine – Wie geht das?

Eines ist sicher: Beim Amtsgericht Altenkirchen sitzt nicht der berühmt-berüchtigte "Richter Gnadenlos" aus Hamburg. Trotzdem hat Richter Volker Kindler keine andere Möglichkeit gesehen, einen Angeklagten wegen des Besitzes von 0,75 Gramm Amphetamin zu einer Freiheitsstrafe von fünf Monaten ohne Bewährung zu verurteilen.


„Wald leidet massiv“ in Region Daaden-Herdorf wegen Motocrossfahrern und Mountainbikern

Das Forstamt Altenkirchen übt in einer Pressemitteilung deutliche Kritik an Motocrossfahrern und Mountainbikern, die im Wald der Region Daaden-Herdorf auf nicht dafür vorgesehen Wegen fahren. Die illegalen Aktivitäten gefährdeten Mensch und Tier. Außerdem leide das Ökosystem Wald massiv. Nun nimmt das Forstamt die gesamte Gesellschaft in Verantwortung.


Germania Wissen: Pforten ab 31. Oktober wieder offen

Darf man den Informationen aus verschiedenen Quellen im Internet glauben, so öffnet das Restaurant der Germania in Wissen ab dem 31. Oktober seine Pforten wieder. Neben dem neuen Pächter bestätigt dies auf Nachfrage auch das Citymanagement der Stadt Wissen zudem in einer Veröffentlichung in den sozialen Netzwerken.


"Rückgratverstärker" ab dem 20. September in neuen Räumen

Ab dem 20. September findet man die Physiotherapiepraxis Rückgratverstärker an ihrem neuen Standort Am Güterbahnhof 4 in Wissen. Zu diesem Anlass hatte das Team zum Tag der offenen Tür eingeladen. Auf nunmehr 250 Quadratmetern bietet die Praxis in ihren ebenerdigen Räumen noch mehr Möglichkeiten, um ihre vielfältigen therapeutischen Anwendungen anzubieten.


Umgehung Weyerbusch: Breiter Widerstand formiert sich

Merkwürdiges tat sich am Sonntag in Weyerbusch. Ganze Schlangen von Autos mussten anhalten, um ganze Schlangen von Fußgängern über die Straße zu lassen. Und der Grund für die „Völkerwanderung“ war nicht weniger seltsam: Eine Bürgerbewegung gegen die Umgehungstraße im Zuge der B8.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Basaltabbau einst großer Wirtschaftsfaktor im Raum Kausen, Elkenroth und Weitefeld

Kausen. Wie in jedem Jahr hatte der Förderverein des Besucherbergwerks Grube Bindweide zu einer Wanderung mit Informationen ...

Kirchener Heimatverein: Trotz besonderer Herausforderungen aktiv gewesen

Kirchen. Zur völlig ungewohnten Jahreszeit und an ungewohntem Ort fand in diesem Jahr die Jahreshauptversammlung des Kirchener ...

Frechblech gab Kirchenkonzerte in Neunkirchen und Ransbach-Baumbach

Neunkirchen/Ransbach-Baumbach. Fröhliche Gäste und sommerlich-flotte Musik in zwei charmanten Wäller Kirchen: Wieder einmal ...

Nach langen Vorbereitungen: Oktoberfest bei Muli in Oberwambach findet statt

Oberwambach. Vom 8. bis 10. Oktober wird bei Michael „Muli“ Müller in Oberwambach gefeiert. „Die geltenden Regeln geben uns ...

Urban Priol las der Politik die Leviten

Horhausen. Mit verständlichem Stolz begrüßte Rita Dominack-Rumpf, die Vorsitzende der Kultur AG in Horhausen, das Publikum ...

Buchtipp: „G*tt w/m/d" von Veit Dinkelaker und Martin Peilstöcker

Dierdorf/Oppenheim. Galater 3,28 lautet: „Hier gilt nicht mehr Jude und Grieche, nicht Sklave und Freier, nicht männlich ...

Weitere Artikel


Glühweinverkauf mausert sich zum kleinen Weihnachtsmarkt

Selbach. Es ist bereits eine lange Tradition, dass junge Selbacher Familien heißen Punsch und Glühwein an jedem Adventswochenende ...

EWM-Cup 2019 vom 4. bis 6. Januar in der Rundsporthalle Hachenburg

Hachenburg. Die Gruppeneinteilung sieht wie folgt aus :

Gruppe A Gruppe B
SG Grenzbachtal SG Atzelgift/Nister
SG ...

Dreikönigstreffen der Kreis-CDU: Gesundheitspolitik im Fokus

Marienthal/Kreisgebiet. Der CDU-Kreisverband Altenkirchen startet mit seinem traditionellen Dreikönigstreffen im Klosterdorf ...

Fördermöglichkeiten für den Tierpark ausgelotet: CDU-Politiker zu Gast

Niederfischbach. Auf Einladung des Vorsitzenden des CDU-Ortsverbandes Niederfischbach, Dominik Schuh, und des CDU-Landtagsabgeordneten ...

Jahresabschluss der Schützenjugend Birken-Honigsessen

Birken-Honigsessen. „Nachweihnachtsfeier“ und Jahresabschluss bei der Schützenjugend der St.-Hubertus-Schützenbruderschaft ...

Händels „Messias“ in Altenkirchen und Betzdorf: Chöre und Einzelsänger gesucht

Altenkirchen/Kreisgebiet. Wer kennt ihn nicht, den berühmten Chor aus dem „Messias“? Wenn mit Pauken und Trompeten das Halleluja ...

Werbung