Werbung

Region |


Nachricht vom 16.12.2009    

Der Nikolaus stellte sich ins Tor

Die Fußball-Bambini des SV Windhagen besuchte jetzt der Nikolaus. Und der stellte sich zur Freude der Kleinen sogar fürs Elfmeter-Schießen ins Tor.

Windhagen. Etwas verspätet kam der Nikolaus zu den Fußball-Bambinis des SV Windhagen, dennoch war die Begeisterung groß. Auf die Frage des guten Mannes, ob man denn auch lieb gewesen sei, riefen alle einstimmig "Jaaaaa"! Ob das wohl stimmt? Zumindest haben alle Mini-Fußballer das ganze Jahr über mit großem Einsatz und sehr viel Spaß trainiert, auch wenn das Wetter mal nicht so toll war. Auch ein paar Turniere haben die kleinen "Profis" schon mit Erfolg absolviert.
Am Ende der Bescherung stellte sich der Nikolaus fürs Elfmeterschießen ins Tor. Die Kleinen sind sich einig: "Auch im nächsten Jahr werden wir wieder viel Spaß beim Training haben."
xxx
Foto: Die Angst des Nikolauses beim Elfmeter...



Interessante Artikel



Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Der Nikolaus stellte sich ins Tor

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Junger BMW-Fahrer rast über Stopp-Schild – Unfall mit drei Schwerverletzten

Krümmel. Die Polizei Montabaur teilt nun mit, wie es zu dem schweren Verkehrsunfall kommen konnte. Ein 20-jähriger PKW-Fahrer ...

"Hachenburg Plastikfrei" empfiehlt befüllbaren Adventskalender

Hachenburg. Auch der Adventskranz muss nicht mit Kunststoffverzierungen dekoriert werden, natürlicher und umweltschonender ...

Auf großer Tour zum Vorlesetag

Altenkirchen. Dort angekommen wurden sie auch schon von zwei Polizisten empfangen, die ihnen erklärten, was sie gleich in ...

„Petterson kriegt Weihnachtsbesuch“ im Bürgerhaus Daaden

Daaden. Zum Stück: Es ist der Tag vor Heiligabend. Endlich ist es draußen nicht mehr so bitter kalt und Pettersson und Findus ...

Vorlesetag: Landrat besuchte Schatzkiste in Rott

Rott. Darin geht es um Mut und Vertrauen, um Vorurteile und nicht zuletzt auch um die Macht des Wortes und der Bücher. Es ...

30 Jahre Weihnachtsdorf Waldbreitbach

Waldbreitbach. Die bekannteste Sehenswürdigkeit der Gemeinde im Naturpark Rhein-Westerwald ist die große Naturwurzelkrippe ...

Weitere Artikel


Dritte Amtszeit für Rainer Buttstedt eingeläutet

Hamm-Auermühle. Die dritte Amtsperiode von Bürgermeister Rainer Buttstedt begann nun offiziell mit der Überreichung der Ernennungsurkunde ...

Ein sozialdemokratischer Stratege mit langem Atem

Altenkirchen. Heijo Höfer wusste gar nicht wie ihm geschah, als all die Worte des Lobes anlässlich der Wiederernennung zum ...

Kreis-Jusos wählten einen neuen Vorstand

Kreis Altenkirchen/Kirchen. Die Villa Kraemer in Kirchen war kürzlich Veranstaltungsort der diesjährigen Kreiskonferenz der ...

Proben für Gospel-Konzert gehen in Endphase

Betzdorf. Auf vollen Touren laufen die Proben für das Gospel-Weihnachtskonzert von "Da capo living Gospel" am 4. Advent, ...

Ausbilder-Eignungsprüfung abgelegt

Wissen. Bereits zum fünften Mal absolvierten in der Westerwald-Akademie der Handwerkskammer Koblenz in Wissen Meisterschüler ...

Hammer Bogenschützen stellen zwei Bezirksmeister

Hamm/Gebhardshain. Mit einer Mannschaft von 11 Schützen nahmen die Hämmscher Bogenschützen an der Bezirksmeisterschaft "FITA-Halle" ...

Werbung