Werbung

Nachricht vom 31.12.2018    

Der Wissener SV lädt zum dritten Mal zum Bundesliga-Heimwettkampf

Vom 5. bis zum 6. Januar (2019) gastiert die I. Bundesliga Nord in der Siegstadt. In der Großsporthalle der Realschule plus finden zum dritten Mal die Heimwettkämpfe des Wissener SV in der Bundesliga Nord statt.

Foto: Verein

Wissen. Der Wissener Schützenverein verspricht am 5. und 6. Januar (2019) spannende Duelle und eine tolle Stimmung. Der amtierende Deutsche Meister SB Freiheit I, die SG 1920 Mengshausen, Braunschweiger SG 1545, SV Olympia 72 Börm/Dörpstedt und SV Gölzau I werden zu Gast sein.

Die Mannschaft des Wissener SV bestreitet Ihre Wettkämpfe gegen den SV Gölzau I (Samstag, 5. Januar, 19 Uhr) und gegen die Braunschweiger SG (Sonntag, 6. Januar, 14 Uhr). Beide Duelle versprechen große Spannung und Wettkämpfe auf Augenhöhe. Ein weiteres spannendes Duell wird am Samstag, um 15 Uhr, der Wettkampf SB Freiheit I gegen die SG Mengshausen sein, denn beide Mannschaften möchten sich noch für das Finale im Februar in Paderborn qualifizieren. Aber auch der SV Gölzau möchte seinen momentanen dritten Tabellenplatz behalten, sie treten am Sonntag, um 12 Uhr, gegen Mengshausen an.



Der Wissener Schützenverein freut sich, wie in den vergangenen Jahren, wieder viele Zuschauer in der Sporthalle der Realschule plus begrüßen zu dürfen. Für Speisen und Getränke ist gesorgt. Außerdem können in der Halle auch Fanartikel erworben werden. Der Eintritt ist frei.

--
PM Wissener Schützenverein


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Der Wissener SV lädt zum dritten Mal zum Bundesliga-Heimwettkampf

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Vereine


Pflegeselbsthilfegruppe wird in Horhausen gegründet

Horhausen. „Langweilig, spießig, verstaubt – Menschen sitzen im Stuhlkreis und jammern. Dieses Bild von Selbsthilfegruppen ...

VfL Hamm/Sieg: Erfolgreicher Saison-Abschluss der F-Jugend

Hamm/Sieg. Das Trainerteam bedankte sich bei den kleinen Fußballstars mit einer Überraschung. Es hatte für jeden einen kleinen ...

Förderverein "Wir für Selbach": Vereinskultur und Tatendrang

Selbach. Die vom Schützenverein Selbach zur Verfügung gestellten Räumlichkeiten boten einen gemütlichen Rahmen für die Veranstaltung ...

JSG Niederhausen/Niedererbach: Hallensaison-Auftakt für den Nachwuchs gelungen

Hamm. Im ersten Spiel konnte man mit 1:0 gegen eine gut aufgelegte Mannschaft aus Ingelbach drei Punkte einfahren. Den Siegtreffer ...

Vogel des Jahres 2022: der Wiedehopf

Region/Holler. Seit dem 18. November 2021 steht das amtliche Ergebnis fest: Mehlschwalbe, Bluthänfling, Feldsperling und ...

Ökologische Waldwende - Keine neuen Monokulturen im Wald!

Region. Die großflächigen Schäden in den deutschen Fichtenforsten ergeben eine dramatische Situation, bieten aber gleichzeitig ...

Weitere Artikel


In Silvesternacht brennt Lagerhalle in Luckenbach nieder

Luckenbach. In der Silvesternacht um 23 Uhr schrillten die Melder von vier Löschzügen in der Verbandsgemeinde Hachenburg. ...

Neue Gürtelfarben bei Budosport Herdorf

Herdorf. Noch vor Weihnachten fand bei Budosport Herdorf wieder die jährliche Gürtelprüfung und Weihnachtsfeier statt. Nachdem ...

Kino zeigt „Schindlers Liste“ – AfD-Mitglieder erhalten freien Eintritt

Hachenburg. Der Film „Schindlers Liste“ erzählt die Geschichte des Industriellen Oskar Schindler, der während des Zweiten ...

Heritage im Kulturwerk: Die Rückkehr der Rocklegenden

Wissen. Wie kommt eine bunt zusammengewürfelte musikalische Formation bloß auf den Gedanken, ihr Projekt Heritage zu nennen? ...

Neujahrsverlosung: Es gibt Jahreskarten für den Neuwieder Zoo

Neuwied/Region. Das neue Jahr ist da: Zeit der guten Vorsätze. Mehr Zeit für Sport, gesunde Ernährung, Freizeit und Familie, ...

Wissener Steinbuschanlage: Kritik am neuen Konzept

Wissen. Der Begriff des „Intergenerationenparks“ ist ja schon etwas sperrig, den man der Wissener Steinbuschanlage jetzt ...

Werbung