Werbung

Nachricht vom 01.01.2019    

Neue Gürtelfarben bei Budosport Herdorf

Noch vor Weihnachten fand bei Budosport Herdorf wieder die jährliche Gürtelprüfung und Weihnachtsfeier statt. 33 stolze Judo-Kids freuten sich am Ende über ihre Urkunden und erworbenen Gürtel. Ebenfalls beeindruckten die acht neuen Judoka, die erst seit kurzer Zeit im Verein sind und deshalb noch keine Prüfung absolvieren durften, die Zuschauer mit ihrem Können.

33 stolze Judo-Kids freuten sich am Ende über ihre Urkunden und erworbenen Gürtel. (Foto: Verein)

Herdorf. Noch vor Weihnachten fand bei Budosport Herdorf wieder die jährliche Gürtelprüfung und Weihnachtsfeier statt. Nachdem die Kids dem Prüfer Burkhard Schuster, der Trainerin Marion Eckhardt und den beiden Jugendübungsleiterhelfern Lukas Schwartz und Jan Loris Freudenberg ihr Programm vorgeführt haben, konnten 33 stolze Judo-Kids sich über ihre Urkunden und erworbenen Gürtel freuen. Ebenfalls beeindruckten die acht neuen Judoka, die erst seit kurzer Zeit im Verein sind und deshalb noch keine Prüfung absolvieren durften, die Zuschauer mit ihrem Können. Nach der Prüfung fand für alle Teilnehmer und Angehörige noch eine Weihnachtsfeier mit einem von den Eltern aufgestellten Buffet, sowie Spiel, Spaß und Bastelaktionen statt.



Über einen weiß-gelben Gürtel freuen nun sich Fabio Hain, Lilly Reinschmidt, Phil Aleßio, Stella Meier, Ben-Luca Bläser, Samuel Weikum und Nelli Sobel, über den gelben, Ben Berg, Johanna Knoll, Sophia Pesch, Emma Christian, Nicole Mellmann, Carlos Dirks und Emily Reifenrath. Den gelb-orangen Gürtel erwarben Elisabeth Boketta, Hannah Reifenrath, Joshua Will, Lara Arndt, Felix Ermert und Finn Sobel, den orangenen Gürtel bekamen Noah Arndt, Linus Schwartz, Marcel Till, Leo Utzeri und Felix Utsch. Der orange-grüne Gürtel konnte an Merle Gotthardt, Marius Boketta und Max Christian übergeben werden. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Neue Gürtelfarben bei Budosport Herdorf

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Gesundheitsamt rät zur Grippe-Impfung

In Deutschland treten saisonale Grippewellen im Winterhalbjahr meist nach dem Jahreswechsel auf. Während der jährlichen Grippewellen werden zwischen 5 und 20 Prozent der Bevölkerung infiziert. Vor diesem Hintergrund rät das Kreisgesundheitsamt Altenkirchen zur Grippeschutzimpfung.


Corona im AK-Land: 26 festgestellte Neuinfektionen übers Wochenende

Die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen am Montag, 18. Oktober: Insgesamt haben sich seit Pandemiebeginn 5847 Menschen aus dem Kreis Altenkirchen mit dem Corona-Virus infiziert. Das sind 26 mehr als am Freitag letzter Woche. Mit Stand von Montag sind kreisweit 93 Personen positiv getestet, sechs werden stationär behandelt.


Reduzierung Bereitschaftsdienste: Kassenärztliche Vereinigung beschwichtigt

Die Reduzierung des ärztlichen Bereitschaftsdiensts im Kreis Altenkirchen und im Westerwaldkreis hatte im Vorfeld große Sorge in der Bevölkerung ausgelöst. In einem Gespräch mit der SPD-Landtagsabgeordneten Bätzing-Lichtenthäler beschwichtigte nun der Vorstand der Kassenärztlichen Vereinigung Rheinland-Pfalz.


Wissener Karnevalsgesellschaft lädt am 7. November zur Prinzenproklamation

Bald ist es soweit und es beginnt die 5. Jahreszeit. Auch die Wissener Karnevalsgesellschaft 1856 steht in den Startlöchern und lädt alle Narren zur Prinzenproklamation am Sonntag, 7. November, ab 11:11 Uhr auf ein paar schöne karnevalistische Stunden ins Kulturwerk Wissen ein.


Akku leer - Handy wird zum Glücksbringer

Nur seinem leeren Handyakku ist es zu verdanken, dass ein Koblenzer Senior am gestrigen Montag, 18. Oktober, nicht Opfer eines Telefonbetruges wurde. Solche und andere Telefonbetrüger können leider jederzeit zuschlagen, daher ist immer Vorsicht geboten.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Jahreshauptversammlung bei den "Adlern" Michelbach

Michelbach. Der Vorsitzende bedankte sich bei seinen Vorstandskollegen, Übungs- und Abteilungsleitern sowie Mitgliedern und ...

JHV bei den Schützen Selbach: Unsichere Zeiten, aber treue Mitglieder

Selbach. Nach der Eröffnung richtete Präses Dechant Martin Kürten ein Grußwort an die Schützen: „Als Christen haben wir eine ...

Mitglieder des VdK-Ortsverbandes Wissen trafen sich nach langer Zeit wieder

Wissen-Schönstein. Corona hatte das Versammlungswesen vollständig zum erliegen gebracht. Nach gut eineinhalb Jahren coronabedinger ...

Verdiente Schützen beim Rheinischen Schützentag geehrt

ALtenkirchen / Ratingen. Der Schützenbezirk 13 Altenkirchen-Oberwesterwald freut sich darüber, dass es diesmal auch zwei ...

MGV Horhausen feiert sein 50-jähriges Bestehen

Horhausen. Vor 50 Jahren hatten sich 21 Sangesbegeisterte zur Gründung eines Männerchores – dem MGV Horhausen - zusammengefunden, ...

Männertour des SV Leuzbach-Bergenhausen

Altenkirchen. Es ist dann immer wieder überraschend, welches Ziel man sich ausgedacht hat. Nach einer ersten flüssigen Stärkung ...

Weitere Artikel


Kino zeigt „Schindlers Liste“ – AfD-Mitglieder erhalten freien Eintritt

Hachenburg. Der Film „Schindlers Liste“ erzählt die Geschichte des Industriellen Oskar Schindler, der während des Zweiten ...

Mülltonnen brannten am Neujahrsmorgen

Hamm/Heckenhof. Um kurz nach 8 Uhr am Neujahrstag wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Hamm von ihren Meldeempfängern geweckt. ...

Lesetipp: „Caligulas Schwager" von Stephan Berry

Mainz. Vinicius überlebte die Falle, weil er die Spielregeln der Regierungskunst gut kannte. Er stammte ursprünglich aus ...

In Silvesternacht brennt Lagerhalle in Luckenbach nieder

Luckenbach. In der Silvesternacht um 23 Uhr schrillten die Melder von vier Löschzügen in der Verbandsgemeinde Hachenburg. ...

Der Wissener SV lädt zum dritten Mal zum Bundesliga-Heimwettkampf

Wissen. Der Wissener Schützenverein verspricht am 5. und 6. Januar (2019) spannende Duelle und eine tolle Stimmung. Der amtierende ...

Heritage im Kulturwerk: Die Rückkehr der Rocklegenden

Wissen. Wie kommt eine bunt zusammengewürfelte musikalische Formation bloß auf den Gedanken, ihr Projekt Heritage zu nennen? ...

Werbung