Werbung

Nachricht vom 02.01.2019    

BUND Gartentipp Januar: Zeit für Ruhe und Naturbeobachtungen

Die Natur macht es uns vor: Ruhe, Stille und innere Einkehr helfen auch uns, unsere "Batterien" wieder aufzutanken um gesund durch die Wintermonate zu kommen. In der kalten Jahreszeit profitieren viele Lebewesen in unseren Gärten davon wenn wir sie möglichst wenig stören. Viele unserer empfindlichen kleinen Gartenbewohner befinden sich jetzt im Ruhezustand oder im Winterschlaf. Daher können sie auch nicht flüchten wenn sie von uns gestört werden.

Buchfinken auf Futtersuche. Foto: Gavin Grosvenor

Region. An Pflanzenstängeln und Ästen zum Beispiel haben sich die - nur schwer zu erkennenden - Puppen von Schmetterlingen und Faltern angeheftet. In den Röhren von abgestorbenen Pflanzenstängeln und in Ritzen und Löchern von abgestorbenem Holz kapseln sich Wildbienen ein um auf das Frühjahr zu warten. Auch die nützlichen Spinnen und Käfer suchen vielerlei Schutzmöglichkeiten. In Erdlöchern und zwischen Steinen haben sich Erdhummeln und Steinhummeln zurückgezogen. Unter feuchtem Laub und unter Steinplatten verstecken sich Amphibien wie Frösche und Salamander. In Mauerritzen überdauern Eidechsen die kalte Jahreszeit.

Jeder menschliche Eingriff kann vor allem in der Winterzeit für ihr Überleben fatale Folgen haben. Deshalb empfehlen die BUND-Experten den Hobbygärtnern im Januar selbst die Ruhe und Entspannung zu genießen und dabei einfach nur zu beobachten was sich im Garten abspielt ohne zu stören. Viele Vögel sind jetzt intensiv auf Nahrungssuche, kommen näher an unsere Häuser heran und lassen sich daher auch besonders gut beobachten. Auch für sie ist wichtig, dass wir ihnen nur achtsam zuschauen und uns von der Gartenarbeit eine Pause gönnen. Zumal das natürliche Nahrungsangebot in unseren Gärten wesentlich höher ist, wenn wir nicht immer alles zurück schneiden und abtransportieren.



Infos rund um die Aktivitäten der Kreisgruppe Mayen-Koblenz-Neuwied gibt es auf der Homepage myk.bund-rlp.de.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: BUND Gartentipp Januar: Zeit für Ruhe und Naturbeobachtungen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Derzeit gibt es nur eine Richtung: aufwärts! Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Altenkirchen hat sich womöglich aufgemacht, ehemals erreichte Höhen wieder zu erklimmen. Am Montag, 10. Mai, wurde der statistische Wert mit 160,7 nach 151,1 am Sonntag angegeben, dem zweithöchsten in Rheinland-Pfalz.


Kreis Altenkirchen: Gewerkschaft ruft zum Busfahrer-Streik auf

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi ruft auch in dieser und in der nächsten Woche die Beschäftigten privater Busunternehmen zum Streik auf. Davon wird ebenfalls die Westerwaldbus GmbH und damit der Schülerverkehr betroffen sein. Die Arbeitskampfmaßnahmen beginnen am Mittwoch, den 12. Mai.


Weichen für fußläufige Anbindung vom Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ gestellt

Neben dem großen Thema der Wiederaufforstung des Stadtwaldes Köttingsbach schaffte das Gremium des Haupt- und Finanzausschusses durch den Tausch von Gelände schon jetzt die Möglichkeit, das zukünftige Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ auch fußläufig an die Stadt Wissen anzubinden.


Der VfB Wissen trauert um „Vereins-Ikone“

In der vergangenen Woche verstarb wenige Monate vor seinem 99. Geburtstag mit Eugen Anetsmann ein langjähriges Mitglied des VfB Wissen. Der Sportverein beschreibt den Verstorbenen als „Vereins-Ikone“ - ein passender Begriff mit Blick auf die Leistungen des gebürtigen Ingolstädters. Ein Nachruf.


Taxi-Fahrgast rastete in Scheuerfeld aus

Diese fälligen Gebühren werden die der Taxifahrt um ein Vielfaches übersteigen. Kurz vor Mitternacht war es zwischen einen betrunkenen jungen Fahrgast und Taxifahrer in Scheuerfeld zu Unstimmigkeiten gekommen. Letztlich landete der 22-Jährige in der Polizeizelle.




Aktuelle Artikel aus Vereine


NABU ruft zur Vogelzählung auf

Holler. Und das Mitmachen lohnt sich, denn es werden tolle Preise unter den Teilnehmern verlost. Bereits 2020 wurde mit 150.000 ...

Gemeinsam gegen ein Bürokratiemonster

Koblenz. Dies geht aus einem Schreiben hervor, das an alle 3050 Sportvereine im Rheinland versendet wurde. „Trotz verschiedener ...

Schützen Maulsbach feiern mit "Schützenfest-Gedenkbier"

Fiersbach. Corona hat auch das Vereinsleben des Schützenvereins ordentlich vermiest, das Schützenfest musste schon zum zweiten ...

Westerwald-Verein sucht helfende Hände

Montabaur. Die Markierungszeichen werden geklebt, gesprüht oder gemalt.

Für den Hauptwanderweg 2 in dem Abschnitt Oberlahr, ...

Königsvogelschießen und Schützenfest in Schönstein abgesagt

Wissen. Leider müssen auch die beliebten Maiandachten in der Heisterkapelle coronabedingt ausfallen. Es besteht zumindest ...

Der Luchs – ein heimlicher Waldbewohner kehrt zurück

Mainz. Denn wie das Sprichwort "Ohren wie ein Luchs" schon sagt, sind die Tiere äußerst hellhörig und vorsichtig. Dazu kommt, ...

Weitere Artikel


Westerwaldtrophy – Nordic und Biathlon

Neuwied. Mit der Idee soll eine ganzjährige Wettkampfserie im Breitensportbereich für Kinder und Jugendliche geschaffen werden, ...

Am Sonntag wird um den Verbandsgemeindepokal gekickt

Altenkirchen. Am nächsten Sonntag, den 6. Januar, findet in Altenkirchen das traditionelle Hallenturnier der Verbandsgemeinde ...

Friedrich Wilhelm Raiffeisen hat jetzt ein Zimmer in der Kreisverwaltung

Altenkirchen. Das Raiffeisen-Jubiläum ist vorüber. Zahlreiche Veranstaltungen, Backestage, Vorträge, Lesungen und Ausstellungen ...

Hachenburger Partyfass wird auf Messe präsentiert

Hachenburg. Das individuell bedruckbare 5-Liter-Partyfass von Hachenburger mit seiner riesigen Werbefläche hat sich innerhalb ...

Europa macht es möglich: BBS Wissen setzt auf internationalen Austausch

Wissen. In Zeiten, in denen die Skepsis gegenüber der Europäischen Union größer wird und die europäische Wertegemeinschaft ...

SV Neptun Wissen ehrte erfolgreiche Schwimmer

Wissen/Katzwinkel. Die alljährliche Weihnachtsfeier des Schwimmvereins SV Neptun Wissen fand in der Arche Noah Marienberge ...

Werbung