Werbung

Nachricht vom 04.01.2019    

Kommunalpolitiker der SPD auf Visite in Burglahr

Burglahr war Ziel eines Informationsbesuches von SPD-Vertretern aus Altenkirchen und Flammersfeld. Gemeinsam mit MdL Heijo Höfer ließen sich sie von Ortsbürgermeister Dieter Reifenhäuser über die Entwicklung der Gemeinde informieren. Stolz berichtete er unter anderem, dass es im Dorf keinen Leerstand gebe. Zum Verkauf stehende Häuser fänden zügig Käufer und alle Mietwohnungen seien ebenfalls belegt.

Burglahr war Ziel eines Informationsbesuches von SPD-Vertretern aus Altenkirchen und Flammersfeld. (Foto: SPD)

Burglahr. Inmitten der Lahrer Herrlichkeit liegt das Dorf, das 500 Einwohner zählt, am Ufer der Wied und am Fuß der Burg Lahr. Genau das war Ziel von Heijo Höfer, MdL, und Mitgliedern der SPD-Fraktionen aus Altenkirchen und Flammersfeld, die sich beim Burglahrer Ortsbürgermeister Dieter Reifenhäuser über die Gemeinde informierten. Stolz berichtete er, dass es im Dorf keinen Leerstand gebe. Zum Verkauf stehende Häuser fänden zügig Käufer und alle Mietwohnungen seien ebenfalls belegt. „Woher kommen die Käufer und wo arbeiten sie?“, fragte Heijo Höfer. „Sie kommen meistens aus dem Köln-Bonner-Raum und arbeiten entweder im Köln-Bonner-Raum oder in den Gewerbegebieten entlang der A3 oder auch im Nachbarort Oberlahr, bei der Firma Treif“, so Reifenhäuser.

„Es gibt im Dorf zwar keinen Bäcker oder Laden mehr, aber die Menschen leben gerne hier und bringen sich aktiv ein“, beschrieb Reifenhäuser das rege Vereinsleben und Miteinander im Dorf. Verbindend sind dabei auch das Alter und die Geschichte des Ortes. Die Ruine der Burg Lahr thront seit 1000 Jahren über dem Ort. Sie gehörte ehemals dem Erzstift Köln und war ein Lehen der Grafen von Isenburg. Bis zum 18. Jahrhundert war sie noch bewohnt und ist heute im Besitz der Gemeinde. „Zurzeit tut sich einiges rund um den Turm“, erzählte Reifenhäuser. Mit Mitteln des Naturparks Rhein-Westerwald wurde in diesem Jahr der Südhang des Burgberges von Bewuchs befreit. Gleichzeitig fand man eine Felsenrinne, die schnurgerade von der Burg ins Dorf führt. Die Gemeinde will in Zusammenarbeit mit Lukas Fischer, einem Grabungstechniker und 3D-Designer, und der Universität Halle die Geschichte der Burg aufarbeiten. Geplant ist ein Themenwanderweg rund um die Burg.



Aber in Burglahr kümmert man sich nicht nur um die Vergangenheit. Man geht durchaus mit der Zeit. So hörten die Sozialdemokraten, dass es in der Gemeinde einige Whats-App-Gruppen gibt, um schneller in Verbindung zu kommen, so die des Gemeinderates, der Kirmeshelfer oder der Dorfjugend. Auch haben im letzten Jahr junge Eltern eine Krabbelgruppe gegründet. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kommunalpolitiker der SPD auf Visite in Burglahr

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona-Pandemie im AK-Land: 26 neue Infektionen am Mittwoch

Am Mittwoch meldet das Kreisgesundheitsamt 26 neue Corona-Infektionen. Aktuell sind 436 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet. Die Sieben-Tage-Inzidenz fällt gemäß Berechnung des Landesuntersuchungsamtes (LUA) Koblenz auf 130,4.


Auenlandweg wieder geöffnet: Ordnungsamt kontrolliert Falschparker

Seit Anfang Mai ist der Erlebnisweg Sieg „Auenlandweg“ nahe Wissen wieder für Besucher geöffnet. Die Kreisverwaltung Altenkirchen musste aufgrund der hohen Besucherzahlen und daraus resultierender Wegeschäden Maßnahmen ergreifen.
Besonders an Wochenenden ist der Auenlandweg stark frequentiert.


Corona: Perspektivplan Rheinland-Pfalz beschlossen

Bündnis für sicheres Öffnen schaffen Hoffnung für Maifeiertage und Pfingstferien. Der Ministerrat hat sich am Dienstag, 11. Mai, mit Öffnungsperspektiven für die kommenden Wochen befasst und dabei die besondere Situation in Handel, Gastronomie, Tourismus, Kultur und Sport im Freien in den Fokus genommen.


Ab Sommer von Siegen mit Intercity in den Urlaub - Buchungen bald möglich

Die DB stockt den Sommerfahrplan auf. Für die Region besonders interessant: eine neue Direktverbindung aus Frankfurt durch Sieger- und Sauerland über Hamm und Münster nach Emden und Norddeich Mole. Buchungen sind bereits ab 13. Mai möglich.


56 Jahre Städtepartnerschaft Betzdorf-Decize

Vor 56 Jahren wurde die Partnerschaftsurkunden feierlich unterzeichnet zwischen Betzdorf und der schönen Stadt an der Loire. In den folgenden Jahren sollten tiefgreifende Freundschaften entstehen. Während der Pandemie waren und sind Treffen nicht möglich. Doch Betzdorf hat sich was einfallen lassen.




Aktuelle Artikel aus Politik


VG Kirchen: CDU-Bürgermeisterkandidat Conrad trifft ehemaligen Wirtschaftsförderer

Verbandsgemeinde Kirchen. Werner Becker, der bis zu seiner Pensionierung im Jahr 2010 maßgeblich an dem Aufbau und der Strukturierung ...

Womöglich gleich zwei grüne Bundestagskandidaten aus Wahlkreis Neuwied/Altenkirchen?

Region. Nicht erst seitdem die Co-Parteivorsitzende Annalena Bearbock zur Kanzlerkandidatin der Grünen aufgestellt wurde, ...

Martin Diedenhofen erneut in SPD-Landesvorstand gewählt

Neuwied. Rund 350 Delegierte waren beim Landesparteitag der SPD Rheinland-Pfalz über die Abstimmung des neuen Koalitionsvertrags ...

Europa über 70 Jahre vereint in Frieden und Demokratie

Brüssel/Region. Der SPD-Europaabgeordnete Norbert Neuser: „Am 9. Mai 1950 hielt der damalige französische Außenminister Robert ...

Mainzer Koalitionsvertrag: Licht und Schatten beim Umweltschutz

Mainz/Region. Von 2030 an soll es in Rheinland-Pfalz nur noch grünen Strom geben. Damit sieht Ministerpräsidentin Malu Dreyer ...

CDU Rheinland-Pfalz hat Liste für Bundestagswahl aufgestellt

Region. Bevor es zu Wahl kam, wünschte der CDU-Bundesvorsitzende und Kanzlerkandidat Armin Laschet den Rheinland-Pfälzer ...

Weitere Artikel


Die Betzdorfer Eule startet „Mit Volldampf“ ins neue Jahr

Alsdorf. „Mit Volldampf - Kabarett zur rechten Zeit“: Unter diesem Titel gastiert am 19. Januar um 20 Uhr der Kabarettist ...

Hammer Wehr bei Kaminbrand in Forst gefordert

Forst. Zum zweiten Einsatz in diesem Jahr wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Hamm am Donnerstag, den 3. Januar, kurz ...

Der ganze Westerwald auf einen Klick

Region. Als „Tor zum Westerwald“ führt das Portal als Lotse durch das umfangreiche Online-Informations- und Serviceangebot ...

Wer macht mit beim Alekärjer Karnevalsumzug 2019?

Altenkirchen. Mit der amtierenden Tollität Prinz Christian I. und seinem Adjutanten-Team startet das „Alekäjer Narrenschiff“ ...

Sternsinger brachten Segenswünsche ins Kreishaus

Altenkirchen. Es ist eine schöne Tradition zu Beginn eines jeden Jahres: die Sternsinger der Katholischen Kirchengemeinde ...

Infrastruktur: Städte- und Gemeindebund fordert Modernisierung

Berlin/Region Der Deutsche Städte- und Gemeindebund (DStGB) sieht in Deutschland großen Nachholbedarf bei Investitionen in ...

Werbung