Werbung

Nachricht vom 05.01.2019 - 10:34 Uhr    

Leichter Anstieg der Arbeitslosenzahlen im Dezember

Die Arbeitslosigkeit ist im Bezirk der Arbeitsagentur Neuwied saisonbedingt leicht angestiegen. Aktuell sind in der Region zwischen Neuwied und Betzdorf 7.356 Menschen ohne Arbeit, das sind 123 mehr als im November bei gleichbleibender Quote von 4,3 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahr lässt sich jedoch ein Rückgang um 409 Personen und 0,3 Prozentpunkte in der Quote verzeichnen.

Die neuesten Zahlen der Arbeitsagentur Neuwied. Symbolfoto

Altenkirchen/Neuwied. „Diese typische Entwicklung im letzten Monat des Jahres ist saisonal bedingt“, sagt Agenturchef Karl-Ernst Starfeld. „Das lässt sich auch daran erkennen, dass der Anstieg der Arbeitslosen ausschließlich Männer betrifft, und diese überwiegend aus der Bau-, Produktions- und Verkehrs- und Logistik-Branche zu uns kommen. Allerdings konnten durch die im Dezember noch milden Temperaturen viele witterungsabhängige Betriebe zunächst auf die üblichen Zwangspausen verzichten. Dadurch bleibt der Anstieg der Arbeitslosen wie auch schon im letzten Jahr deutlich hinter dem der letzten Jahre zurück.“

Nach wie vor bleibt die Arbeitslosigkeit auf einem Rekordtief. 5,3 Prozent weniger Menschen ohne Arbeit im Vergleich zum Vorjahr lassen das Jahr 2018 mit einer insgesamt positiven Jahresbilanz für den Arbeitsmarkt enden. „Der kontinuierliche Aufwärtstrend des Arbeitsmarktes ist erfreulich stabil“, so Starfeld.

Der Stellenmarkt
Zwar zeigt sich auch der Stellenmarkt im Dezember ein wenig schwächer als im Vormonat, der Stellenbestand liegt hingegen weiterhin über dem Vorjahresniveau. Die Arbeitgeber meldeten insgesamt 594 freie Arbeitsstellen, das sind 67 weniger als im Vormonat und 119 weniger als vor einem Jahr. Im Stellenbestand der Arbeitsagentur befinden sich derzeit 3.333 Arbeitsstellen und somit 365 Stellen mehr als im Vorjahr.

Blick auf die Landkreise Neuwied und Altenkirchen
Im Landkreis Altenkirchen stieg die Arbeitslosenquote um 0,1 Punkte auf 4,1 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahr sank sie um 0,3 Prozentpunkte. 2.924 Personen sind aktuell arbeitslos gemeldet, was einem Rückgang um 184 Personen zum Vorjahresmonat entspricht.

Auch im Kreis Neuwied verschlechterte sich die Quote um 0,1 Punkte auf 4,5 Prozent. 4.432 Menschen sind hier ohne Job - 91 mehr als vor einem Monat und 225 weniger als vor einem Jahr.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Leichter Anstieg der Arbeitslosenzahlen im Dezember

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Fantasie ist nicht nur etwas für Genies

Siegen/Region. Bei der ersten Veranstaltung der Reihe „BVMW Meeting Mittelstand“ für 2019 stand das Thema „Zwei Gehirnhälften ...

IHK-Befragung: Fachkräftemangel wird zum Geschäftsrisiko

Koblenz/Region. Branchenübergreifend sind sich Unternehmen im IHK-Bezirk Koblenz einig: Der Fachkräftemangel ist für sie ...

Am Samstag ist Umbauparty beim Autohaus Siegel

Bruchertseifen. Am Samstag, den 19. Januar, ist Umbauparty beim Autohaus Siegel in Bruchertseifen. Das gesamte Firmengebäude ...

Dachdecker-Innung des Kreises traf sich in Wissen

Wissen/Kreisgebiet. Schon traditionell findet in der zweiten Januar-Woche eines Jahres die Innungsversammlung der Dachdecker-Innung ...

Regionale Wissen: Neuauflage für 2020 geplant

Wissen. Am 14. und 15. März 2020 soll die 11. Leistungsschau der Verbandsgemeinde Wissen stattfinden. Veranstalter sind wieder ...

Hochschullandschaft: IHK setzt auf Standort Koblenz

Koblenz/Region. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz fordert, dass die Interessen der Region Koblenz bei der künftigen ...

Weitere Artikel


25 attraktive Limbacher Runden um das Wanderdorf Limbach

Limbach. Von Limbach aus - Start und Ziel aller Touren am Haus des Gastes (Hardtweg 3, 57629 Limbach) - lassen sich in jede ...

Hackerangriff auf Politiker: Heimische Abgeordnete betroffen

Berlin/Region. Auch Abgeordnete aus dem Westerwald zählen zu den Opfern des Hackerangriffs auf zahlreiche Politiker und Prominente: ...

Neues ÖPNV-Konzept: Schulstart bringt Verbesserungen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Der öffentliche Personennahverkehr wurde zum Fahrplanwechsel am 9. Dezember 2018 in den Verbandsgemeinden ...

Der ganze Westerwald auf einen Klick

Region. Als „Tor zum Westerwald“ führt das Portal als Lotse durch das umfangreiche Online-Informations- und Serviceangebot ...

Hammer Wehr bei Kaminbrand in Forst gefordert

Forst. Zum zweiten Einsatz in diesem Jahr wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Hamm am Donnerstag, den 3. Januar, kurz ...

Die Betzdorfer Eule startet „Mit Volldampf“ ins neue Jahr

Alsdorf. „Mit Volldampf - Kabarett zur rechten Zeit“: Unter diesem Titel gastiert am 19. Januar um 20 Uhr der Kabarettist ...

Werbung