Werbung

Nachricht vom 05.01.2019    

Neues ÖPNV-Konzept: Schulstart bringt Verbesserungen

Mit neuem Schwung sollte der ÖPNV im Kreis Altenkirchen mit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2018 durchstarten. Durch eine Neukonzeption wurden etliche Buslinien völlig neu gestaltet. Allerdings blieben auch traditionelle Haltepunkte und Verbindungen auf der Strecke. Jetzt wird nachgebessert. Mit Schulbeginn nach den Weihnachtsferien am 7. Januar greifen etliche Änderungen.

Mit Schulbeginn nach den Weihnachtsferien am 7. Januar greifen etliche Änderungen im ÖPNV im Kreis. (Symbolfoto: Archiv AK-Kurier)

Altenkirchen/Kreisgebiet. Der öffentliche Personennahverkehr wurde zum Fahrplanwechsel am 9. Dezember 2018 in den Verbandsgemeinden Kirchen, Betzdorf-Gebhardshain, Daaden-Herdorf und in Teilen der Verbandsgemeinde Wissen völlig neu gestaltet. Das Stichwort lautete „Linienbündel“. „Hierdurch bietet sich dem Nutzer ein großes Mobilitätsnetz mit vielen in akzeptabler Fahrtzeit erreichbaren Zielen“, schreibt die Kreisverwaltung dazu per Pressemitteilung. Gleichwohl gab es auch Kritik und Anregungen, der sich die Kreisverwaltung, der Verkehrsverbund Rhein-Mosel (VRM) sowie die Westerwaldbus GmbH angenommen haben.

Mit Wirkung vom kommenden Montag, den 7. Januar, gibt es daher nochmals einige Änderungen, die insbesondere den Transport von Schülerinnen und Schülern betreffen:

• Grundschule Gebhardshain, Kindergarten Gebhardshain, Linie 269, Richtung Fensdorf und Selbach: Hier wird ab dem 7. Januar in der Mittagsbeförderung ein Standardbus statt eines Kleinbusses eingesetzt (Abfahrt Kindergarten 12.08 Uhr).

• Grundschule Gebhardshain, Linie 271: Bei allen Grundschulfahrten ab und nach Steineroth (Abfahrt 7.46 Uhr; Ankunft: 12.37 Uhr und 13.27 Uhr) wird ab Montag statt der Haltestelle Steineroth-Weiherstraße die Haltestelle Steineroth-Kirche angefahren.

• Schulstandort Wissen, Linie 279/ 271/ 268: Ebenfalls schon ab Montag wird die Verbindung zum Schulstandort Wissen nicht mehr erst ab Steinebach-Ort, sondern bereits ab Steinebach-Biesenstück gefahren (Abfahrt: 6.50 Uhr). Die Rückfahrt bis Steinebach-Biesenstück wird ebenfalls ab kommenden Montag realisiert (Ankunft: 13.51 Uhr).

• Realschule plus Gebhardshain, Linie 269: Für die Schülerinnen und Schüler aus Wissen-Köttingen wird ab Montag eine Fahrtmöglichkeit ab und zur Haltestelle Köttingen-Kindergarten über Brunken, Selbach und Fensdorf geschaffen. (Abfahrt: 7.26 Uhr; Ankunft: 13.50 Uhr) .



• Martin-Luther Grundschule Betzdorf, Linie 271: Mit dieser Fahrt werden die Schülerinnen und Schüler aus dem Bereich Struthof ebenfalls Montag zur Grundschule und wieder zurück gebracht (Anfahrt: 7.48 Uhr; Ankunft: 12.21 Uhr und 13.26 Uhr). Für die Schülerinnen und Schüler aus Dauersberg verändert sich somit die Abfahrtszeit von 7.31 Uhr auf 7.25 Uhr.

• Michaelschule (Grundschule) Kirchen: Noch im Januar soll die Haltestelle Kirchen-Freusburger Mühle bei der morgendlichen Abfahrt auf die örtliche Seite verlegt werden, damit die Schülerinnen und Schüler die Bundesstraße im Berufsverkehr nicht überqueren müssen. Die Abfahrtszeit hierzu wird rechtzeitig bekannt gegeben.

• Michaelschule (Grundschule) Kirchen, IGS Betzdorf-Kirchen (Standort Kirchen), BBS Betzdorf-Kirchen, Linie 295: Bei den Anfahrten zu diesen Schulen aus Kirchen (Oberstadt), Offhausen, Herkersdorf und Katzenbach erfolgt noch im Januar 2019 eine Fahrplananpassung zur besseren Verteilung der Schülerinnen und Schüler auf die zwei Fahrten zur ersten Unterrichtsstunde.

• Gemeinschaftsschule Freudenberg, Linie 290: Ebenfalls im Januar wird die Verschiebung einer Fahrt von Freudenberg nach Betzdorf an Schultagen in Rheinland-Pfalz zwecks Anschlusssicherung zu einer Fahrt der Linie A352 an Schultagen in Nordrhein-Westfalen nach der siebten Unterrichtsstunde durch Anpassung der Fahrt um zehn Minuten umgesetzt.

Alle Beteiligten arbeiten laut Mitteilung der Kreisverwaltung weiterhin an der Optimierung des Angebots. Anregungen und Kritik nehmen die Kreisverwaltung Altenkirchen, der Verkehrsverbund Rhein-Mosel (VRM) sowie die Westerwaldbus GmbH entgegen. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Neues ÖPNV-Konzept: Schulstart bringt Verbesserungen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Mehr Corona-Fälle im AK-Land: Inzidenz weit über Landeswert

Zum vierten Mal in Folge ist die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Altenkirchen angestiegen. Laut dem Landesuntersuchungsamt liegt sie nun bei 148,3. Auf Landesebene legte der Wert lediglich leicht zu. Laut der Kreisverwaltung sind teilweise größere Familienverbände von Infektionen betroffen.


Stadthalle Altenkirchen wird zum 31. Juli für immer geschlossen

Es war ein ungewollter Fingerzeig: Die Inaugenscheinnahme des Waldfriedhofs, die sich der Umwelt- und Bauausschuss der Stadt Altenkirchen für seine jüngste Sitzung als ersten Tagesordnungspunkt vorgenommen hatte, hätte im Nachhinein als Suche nach einer Grabstelle für die Stadthalle interpretiert werden können.


Ausflugsziele zum Muttertag: Unsere Tipps und Highlights im Westerwald

Am Sonntag ist es wieder soweit und der Muttertag steht vor der Tür. Wer trotz coronabedingter Einschränkungen einen schönen Ausflug mit der Familie machen möchte, findet bei unseren Freizeit-Tipps sicher das Richtige. Ob Wandern oder Sehenswürdigkeit, wir haben für alle etwas Passendes.


Experten-Forum: Rettung für die Sieg?

Ein Online-Forum der SGD Nord befasste sich mit dem aktuellen Zustand der Sieg und deren Zuflüssen. Demnach schnitt die Sieg nur mäßig ab, Nister, Heller und Hanfbach fielen komplett durch. Auch der Daadenbach hat sich noch nicht erholt. Die Kuriere waren für Sie dabei.


Kirchen: Verkehrsunfall mit schwerverletztem Kradfahrer

Am Donnerstag, den 6. Mai, kollidierten ein Ford Transit und ein Krad vor dem Kirchener Stadtteil Herkersdorf-Offhausen. Schwerverletzt musste der Kradfahrer ins Krankenhaus eingeliefert werden. Außerdem berichtet die Polizei über einen weiteren Unfall in Kirchen, der eine Leichtverletzte zur Folge hatte.




Aktuelle Artikel aus Region


Psychische Gesundheit in der Arbeit mit erwerbslosen Menschen

Mainz. Wie sehr, das zeigte die große Zahl von Fachkräften aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland, die am 20. und 21. April ...

Hier und da gibt‘s auf dem Altenkirchener Waldfriedhof was zu tun

Altenkirchen. Es gibt immer was tun: Während eine große deutsche Baumarktkette mit dem Spruch die Heimwerker zu Taten anregt, ...

Förderverein der Feuerwehr Hamm hat silbernes Jubiläum

Hamm. Genau vor 25 Jahren trafen sich gut 50 Personen zur Gründungsversammlung im Feuerwehrhaus in Hamm. Schon damals war ...

Ausflugsziele zum Muttertag: Unsere Tipps und Highlights im Westerwald

Wissen. Auch in diesem Jahr ist Muttertag erneut von coronabedingten Einschränkungen betroffen. Damit Sie trotzdem einen ...

DRK Rheinland-Pfalz: „Müssen für künftige Krisen besser gewappnet sein“

Region/Mainz. Der DRK-Bundesverband hat anlässlich des Weltrotkreuztages am 8. Mai deutliche Verbesserungen im gesundheitlichen ...

Sommer am Muttertag

Region. Das Sturmtief Eugen liegt hinter uns. Es hat zum Glück im Westerwald nur geringe Schäden angerichtet. Das Hauptsturmfeld ...

Weitere Artikel


Wissener BBS-Schüler zu Gast bei EWM in Mündersbach

Wissen/Mündersbach. „We are welding“: Unter diesem Motto stand die Betriebsbesichtigung der Schülerinnen und Schüler der ...

Halbjahresprogramm der Kreisvolkshochschule erschienen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Das Programm für das erste Halbjahr 2019 der Kreisvolkshochschule (KVHS) mit 160 Seiten liegt nun ...

Wilde Kerle unterwegs: Eindrücke vom Hondach in Nauroth

Nauroth. Der Hondach in Nauroth ist mittlerweile auch über die Kreisgrenzen hinaus bekannt, berichtet doch in unregelmäßigen ...

Hackerangriff auf Politiker: Heimische Abgeordnete betroffen

Berlin/Region. Auch Abgeordnete aus dem Westerwald zählen zu den Opfern des Hackerangriffs auf zahlreiche Politiker und Prominente: ...

25 attraktive Limbacher Runden um das Wanderdorf Limbach

Limbach. Von Limbach aus - Start und Ziel aller Touren am Haus des Gastes (Hardtweg 3, 57629 Limbach) - lassen sich in jede ...

Leichter Anstieg der Arbeitslosenzahlen im Dezember

Altenkirchen/Neuwied. „Diese typische Entwicklung im letzten Monat des Jahres ist saisonal bedingt“, sagt Agenturchef Karl-Ernst ...

Werbung