Werbung

Nachricht vom 17.12.2009    

Rüddel von Kunststoffwerken beeindruckt

Die Werit Kubnststoffwerke W. Schneider besuchte jetzt der Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel gemeinsam mit Landrat Michael Lieber und dem Vortand des CDU-Ortsverbandes Altenkirchen.

Altenkirchen. Gemeinsam mit Landrat Michael Lieber und dem Vorstand des CDU-Ortsverbandes Altenkirchen besuchte jetzt der Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel die Werit Kunststoffwerke W. Schneider GmbH & Co.KG in der Kreisstadt. Die CDU-Delegation wurde von den beiden Brüdern und Firmenchefs, Diplom-Ingenieur Ekkehard Schneider und Diplom Kaufmann Jörg Schneider sowie Betriebsleiter Bernd Winters und Geschäftsführer Wilhelm Marbach vom Werit-Werk in Buchholz empfangen. Ekkehard Schneider erläuterte detailliert das 60 Jahre alte Familienunternehmen. In zehn europäischen Niederlassungen sind rund 600 Mitarbeiter, davon allein am Stammsitz in Altenkirchen 15 Auszubildende, beschäftigt. Eine Schulpartnerschaft unterhält die Firma mit der Realschule Altenkirchen. Fachkräftemangel stelle ein Problem dar. Werit sei um eine enge Verknüpfung mit Schülern und Praktikanten bemüht. Industrieverpackungen wie Intermediale Bulk Container, Lager- und Transportbehälter, sowie Paletten und Industrietanks machen 65 Prozent aus. 35 Prozent entfallen auf Haustechnik, wie Heizöltanks, Elektroinstallationsmaterial und Sanitärprodukte. Die verbleibenden fünf Prozent sind Spezialprodukte wie maßgefertigte Produkte im Bereich technischer Spritzguss, Acrylprodukte sowie Produkte für Haus und Garten. Eine anschließende Betriebsbesichtigung in den Firmenhallen ließ Arbeit und Produktion im Unternehmen hautnah erleben.
Seniorchef Dr. Helmhold Schneider stieß auch noch zu den Christdemokraten. Im gemeinsamen Gespräch wurde deutlich, dass dem Unternehmen der Kreisstadt mit kontinentalem Rang vor allem eine verbesserungswürdige verkehrstechnische Anbindung und damit eine Optimierung der Frachtkosten weitere Unternehmens-Flexibilität bringen würde. Die ausgesprochenen Firmenwünsche fanden Gehör und Zustimmung beim Bundestagsabgeordneten. "Ich bin sehr beeindruckt vom Unternehmen Werit", zog Erwin Rüddel ein positives Fazit des Firmenbesuchs.



Kommentare zu: Rüddel von Kunststoffwerken beeindruckt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Digitaler Impfpass: Apotheken im Kreis AK müssen vertrösten

Seit Montag, den 14. Juni, können sich Geimpfte in Apotheken einen Code für ein digitales Impfzertifikat ausstellen lassen. Zumindest theoretisch. Denn am Dienstag gab es einen Ausfall der Technik. Der AK-Kurier hörte bei drei Apotheken im Kreisgebiet nach.


Siegen: Video zeigt besonderen Kran-Giganten in Aktion

Bis letzten Sonntag, 13. Juni, verrichtete ein einzigartiger Kran am Marienkrankenhaus in Siegen seine Arbeit. Der orangene 96-Tonnen-Riese wurde benötigt, um schwere Kälteanlagen zu heben. Dort installierten sie Mitarbeiter einer Firma aus dem AK-Kreis. Worum es geht? Das erklären Verantwortliche in einem Video, das atemberaubende Bilder zeigt.


Kirchen: Polizeibeamter bei Widerstand leicht verletzt

In der Montagnacht (14. Juni) sorgte ein 30-Jähriger für ordentlich Unruhe in der Kirchener Austraße. Er zertrümmerte nicht nur Glasflaschen. Als Polizisten den Betrunkenen in Gewahrsam nehmen wollten, zeigte er sich offenbar mehr als unkooperativ.


Corona im AK-Land: Elf Neuinfektionen übers Wochenende, Inzidenz bei 22,5

Seit Freitag sind im AK-Land elf neue Corona-Ansteckungsfälle festgestellt worden, die meisten davon in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld. Die Inzidenz liegt bei 22,5 und ist somit gegenüber den Land leicht erhöht.


„Marta“: Der Vintage-Look hat jetzt auch Gebardshain erreicht

In Sachen Lebensqualität gilt Gebardshain als eine der Vorzeigegemeinden des Westerwaldes. Nun ist das Dorf erneut um eine Attraktion reicher geworden: Denn mitten im Ort, am Kirchplatz 14, öffnete nun „Marta" mit beeindruckenden dekorativen Ideen auf 60 Quadratmetern.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Stromerzeugung leicht gemacht

Koblenz. Hier bietet die Energieversorgung Mittelrhein (EVM) eine Lösung: eine Mini-Solaranlage, die auf der Garage, dem ...

Live-Online-Lehrgang „Zollwissen kompakt“

Koblenz. Die IHK-Akademie Koblenz führt zur Unterstützung der Unternehmen vom 6. bis 8. Juli 2021 einen Live-Online Lehrgang ...

„Marta“: Der Vintage-Look hat jetzt auch Gebardshain erreicht

Gebhardshain. Unter Einhaltung aller Coronaauflagen und einer ordentlichen Dosis des Sonnenvitamins D realisierte Tanja Wermke, ...

Zweite virtuelle Vertreterversammlung der Westerwald Bank

Hachenburg. Bis heute sind trotz rückläufiger Infektionsraten Großveranstaltungen mit 400 bis 500 Teilnehmern nicht möglich. ...

Wäller Markt soll noch in diesem Sommer starten

Bad Marienberg. „Hilfe, meine Kunden kaufen online. Was nun?“ Diese Frage stellen sich derzeit viele Einzelhändler auch im ...

In Region einzigartiger Kran in Siegen – Firma aus Elkenroth involviert

Siegen/Elkenroth. Ein 96 Tonnen schwerer und 90 Meter hoher Kran hebt Kälteanlagen an und setzt sie auf einem Dach des Marienkrankenhauses ...

Weitere Artikel


i-Punkt Handelsagentur eröffnet

Wissen. Aus dem einstigen Quelle-Shop wurde die i-Punkt Handelsagentur in Wissen. Am Donnerstag, 17. Dezember, eröffnete ...

Chorfestival im April im Kulturwerk

Wissen. Noch pünktlich vor dem Weihnachtsfest gibt es die Eintrittskarten für das große Chorkonzert am Sonntag, 18. April, ...

1. Nikolausturnier ein voller Erfolg

Hamm. Das 1. Nikolausturnier der Tennisabteilung des VfL Hamm war ein voller Erfolg. Gemeinsam mit den Betreuern Jasmin Stilz ...

33.000 Euro für Oberlahrer Dorferneuerung

Oberlahr. Wie dem Landtagsabgeordneten Thorsten Wehner aus dem Mainzer Innenministerium mitgeteilt wird, erhält die Gemeinde ...

Neuer Firma viel Erfolg gewünscht

Horhausen. Zur Eröffnung der "Rheinischen Holzpellets-Heizsysteme", Inhaber Heinz J. Proske, in der Horhausener Rheinstraße ...

Mensabau an Grundschule kann beginnen

Flammersfeld/Horhausen. Für den geplanten Neubau der Mensa an der Glück-Auf-Grundschule in Horhausen erhält die Verbandsgemeinde ...

Werbung