Werbung

Region |


Nachricht vom 18.12.2009    

Rat Hamm verabschiedete langjährige Mitglieder

Es ist guter Brauch in Hamm, langjährige Ratsmitglieder und Kommunalpolitiker in der letzten Sitzung des Jahres zu ehren. Eine besonderer Dank galt Kurt Reider, der zehn Jahre 1. Beigeordneter der Verbandsgemeinde war.

Hamm. Zehn Jahre gemeinsamer Zusammenarbeit mit Kurt Reider würdigte Bürgermeister Rainer Buttstedt in besonderem Maße. Im Rahmen der letzten VG-Ratssitzung ist es guter Brauch in Hamm, langjährige Kommunalpolitiker zu würdigen. Mit dem ehemaligen 1. Beigeordneten Kurt Reider schaute Buttstedt auf zehn Jahre gemeinsamer Arbeit zurück. "Wir haben viel gearbeitet und viel erreicht, es war eine gute Zeit", sagte Buttstedt mit Dank an seinen Vertreter. Zehn Jahre seien genug, er schaue jetzt gelassener auf das politische Geschehen, meinte Reider.
Mit Dank für das kommunalpolitsche Engagement wurden verabschiedet: Hans Schmidt, Wolfgang Heinrich, Marliese Nielsen, Christel Langenbach und Karl-Heinz Pattberg. Sie waren anwesend und erhielten ein Geschenk. Weiterhin ausgeschieden sind Joachim Krug, Anke, Zschimmer-Langenbach, Volker Wydra, Jutta Esche und Eckhard Weller.
In der Sitzung des VG-Rates standen zuvor die Abschlüsse und Wirtschaftspläne der Verbandsgemeindewerke Wasser und Abwasser auf der Tagesordnung. Die gute Nachricht für die Bürger: Die Wasserpreise bleiben stabil, Gebühren und Beiträge bleiben auf dem Niveau des Jahres 2009. (hw)
xxx
Kurt Reider (links) war zehn Jahre im Amt des 1. Beigeordneten der VG Hamm. Fotos: Helga Wienand


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Rat Hamm verabschiedete langjährige Mitglieder

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 19.02.2020

Hier wird im Kreis Altenkirchen Karneval gefeiert

Hier wird im Kreis Altenkirchen Karneval gefeiert

Alaaf! Sechs Tage Ausnahmezustand stehen auch im Kreis Altenkirchen auf dem Programm, wenn alle Närrinnen und Narren von Altweiber bis Veilchendienstag Karneval feiern. Los geht’s am Donnerstag mit den Rathausstürmungen in vielen Orten, und bis in die Nacht ziehen sich die Partys. Wir haben die Übersicht, wo an Altweiber und in den kommenden Tagen was los ist.


Vereine, Artikel vom 18.02.2020

Sicherheit ist Thema Nummer 1 beim Alekärjer Zoch

Sicherheit ist Thema Nummer 1 beim Alekärjer Zoch

42 Gruppen und Vereine nehmen in diesem Jahr beim Karnevalsumzug der Karnevalsgesellschaft Altenkirchen 1972 e.V. am Sonntag den 23.Februar ab 14.11 Uhr teil. Die Aufstellung steht, wie die Zugleiter Karlheinz Fels und Philipp Schürdt mitteilten. Änderungen seien immer möglich, aber jeder Zugteilnehmer habe seinen Platz.


SG Honigsessen/Katzwinkel präsentiert neues Trainerduo

Seit der HoKa-Gründung 2017 stand der Morsbacher Ingo Krämer verantwortlich an der Seitenlinie der SG und wird dies auch noch bis Sommer 2020 tun. Zur neuen Saison 20/21 werden dann zwei in den jeweiligen TuS-Stammvereinen verwurzelte Trainer das Kommando übernehmen.


Einsätze durch Sturm „Viktoria“ auch im Westerwald

Am Sonntag, 16. Februar wurden die Baumkronen wieder ordentlich geschüttelt. Sturmtief „Viktoria“ kündigte sich an. Die Schäden waren, zumindest im Bereich der VG Altenkirchen-Flammersfeld, gering.


Karnevalsticket und Sonderzüge zum Karneval nach Köln

Der Karneval rückt immer näher. Damit die Jecken zum Feiern in die Domstadt und wieder zurück nach Hause kommen, setzen der Nahverkehr Rheinland (NVR) und der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) wieder eine Vielzahl von Sonderzügen ein. Zudem gibt es ein besonderes Karnevalsticket für die tollen Tage.




Aktuelle Artikel aus Region


Hier wird im Kreis Altenkirchen Karneval gefeiert

Kreis Altenkirchen. Die Karnevalssession findet gerade allerorten ihren Höhepunkt, pünktlich um 11.11 Uhr am Altweiber-Donnerstag ...

Digitaler Betrug: Senioren-Sicherheitsberater bilden sich fort

Altenkirchen. Wie jedes Jahr wurden die Sicherheitsberater zu verschiedenen Aspekten der Kriminalitätsprävention geschult. ...

Team Dorfcafé Mudenbach spendet an Hospizverein Altenkirchen

Mudenbach/Altenkirchen. Engagierte Frauen bereiten regelmäßig für die Gemeindemitglieder ein Sonntagsfrühstück vor oder auch ...

Einsätze durch Sturm „Viktoria“ auch im Westerwald

Pleckhausen. Am Sonntag, 16. Februar sorgte Sturmtief „Viktoria“ auch für kleinere Einsätze der Feuerwehren. Die Feuerwehr ...

Bildband: Auf Regionalstrecken vom Westerwald zur Weinstraße

Soeben ist im Sutton Verlag der Bildband "Auf Regionalstrecken durch Rheinland-Pfalz. Vom Westerwald zur Weinstraße" erschienen. ...

Zahnspangendisco in Nauroth war ein voller Erfolg

Nauroth-. Zahlreiche ehrenamtliche Helfer der Jugendpflege, des Ortsgemeinderates Nauroth und die Ortsbürgermeisterin Gabi ...

Weitere Artikel


Wagener dankte Sammlern und Spendern

Wissen. 5363,36 Euro - darüber freuten sich Bürgermeister Michael Wagener und Verwaltungsmitarbeiter Jörg Dorka vom Fachbereich ...

Weihnachtsfeier mit Schauturnen

Selbach. Wie bereits in den vergangenen Jahren fand auch dieses Jahr am 3. Advent die Weihnachtsfeier der DJK Selbach in ...

RWE-Mitarbeiter spendeten für Wissener Tafel

Wissen. RWE Rheinland Westfalen Netz und Mitarbeiter vom Standort Wissen spendeten für die Wissener Tafel. Ralf Kehl, Betriebsratsvorsitzender ...

1. Nikolausturnier ein voller Erfolg

Hamm. Das 1. Nikolausturnier der Tennisabteilung des VfL Hamm war ein voller Erfolg. Gemeinsam mit den Betreuern Jasmin Stilz ...

Chorfestival im April im Kulturwerk

Wissen. Noch pünktlich vor dem Weihnachtsfest gibt es die Eintrittskarten für das große Chorkonzert am Sonntag, 18. April, ...

i-Punkt Handelsagentur eröffnet

Wissen. Aus dem einstigen Quelle-Shop wurde die i-Punkt Handelsagentur in Wissen. Am Donnerstag, 17. Dezember, eröffnete ...

Werbung