Werbung

Nachricht vom 09.01.2019    

Wissener Bauhof: Burkhard Schmidt geht in den Ruhestand

Kurz vor den Weihnachtsfeiertagen wurde der langjährige Wissener Bauhofmitarbeiter Burkhard Schmidt von Bürgermeister Michael Wagener in den Ruhestand verabschiedet. „Ich danke dir für alles Geleistete, insbesondere aber für das gute menschliche Miteinander. Du warst und bist ein Mitarbeiter, mit dem man gerne Zeit verbringt und bei dem die gute Laune immer mit dabei ist“, so der Verwaltungschef.

Abschied von der Verbandsgemeinde: (von links) Karl-Heinz Henn, Klaus Becher, Michael Wagener, Burkhard Schmidt, Andreas Reifenrath (hinten) und Michael Herzog. (Foto: Verbandsgemeindeverwaltung Wissen)

Wissen. Ein Vierteljahrhundert war Burkhard Schmidt bei der Verbandsgemeinde Wissen beschäftigt. Kurz vor den Weihnachtsfeiertagen wurde er von Bürgermeister Michael Wagener in den Ruhestand verabschiedet. Nur wenige Wochen zuvor gab es für den ehemaligen Bauhofmitarbeiter Burkhard Schmidt schon einmal Grund zu feiern: Sein silbernes Dienstjubiläum Anfang November gab den Startschuss für die letzte Etappe seiner Berufstätigkeit. Mitte Dezember dann war es Zeit, dem aktiven Dienst den Rücken zu kehren und sich auf den wohlverdienten Ruhestand zu freuen.

Bürgermeister Michael Wagener lud gemeinsam mit Büroleiter Klaus Becher, Bauamtsleiter Karl-Heinz Henn, Bauhofleiter Andreas Reifenrath und dem Personalratsvorsitzenden Michael Herzog zu seiner Verabschiedung ins Bürgermeisterbüro ein. „Ich danke dir für alles Geleistete, insbesondere aber für das gute menschliche Miteinander. Du warst und bist ein Mitarbeiter, mit dem man gerne Zeit verbringt und bei dem die gute Laune immer mit dabei ist“, so der Verwaltungschef. Bauhofleiter Andreas Reifenrath wünschte Burkhard Schmidt alles Gute für die Zukunft, bedauert jedoch gleichzeitig sein Ausscheiden. „Du hast unserem Bauhof nicht nur als Fachkraft gut getan, sondern warst für den einen oder anderen Mitarbeiter sogar Vorbild und Vaterfigur“, so der Bauhofleiter. Burkhard Schmidt verabschiedete sich von seinen Kollegen mit einem lachenden und einem weinenden Auge und versprach, den Kontakt auch in Zukunft beizubehalten. Seinen Ruhestand und die damit neu gewonnene Freizeit möchte der Wissener unter anderem dafür nutzen, sich aktiv in seinem Hobbyverein – dem Schützenverein Wissen – zu engagieren. (PM)




Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wissener Bauhof: Burkhard Schmidt geht in den Ruhestand

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona-Pandemie im AK-Land: 26 neue Infektionen am Mittwoch

Am Mittwoch meldet das Kreisgesundheitsamt 26 neue Corona-Infektionen. Aktuell sind 436 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet. Die Sieben-Tage-Inzidenz fällt gemäß Berechnung des Landesuntersuchungsamtes (LUA) Koblenz auf 130,4.


Auenlandweg wieder geöffnet: Ordnungsamt kontrolliert Falschparker

Seit Anfang Mai ist der Erlebnisweg Sieg „Auenlandweg“ nahe Wissen wieder für Besucher geöffnet. Die Kreisverwaltung Altenkirchen musste aufgrund der hohen Besucherzahlen und daraus resultierender Wegeschäden Maßnahmen ergreifen.
Besonders an Wochenenden ist der Auenlandweg stark frequentiert.


Corona: Perspektivplan Rheinland-Pfalz beschlossen

Bündnis für sicheres Öffnen schaffen Hoffnung für Maifeiertage und Pfingstferien. Der Ministerrat hat sich am Dienstag, 11. Mai, mit Öffnungsperspektiven für die kommenden Wochen befasst und dabei die besondere Situation in Handel, Gastronomie, Tourismus, Kultur und Sport im Freien in den Fokus genommen.


Ab Sommer von Siegen mit Intercity in den Urlaub - Buchungen bald möglich

Die DB stockt den Sommerfahrplan auf. Für die Region besonders interessant: eine neue Direktverbindung aus Frankfurt durch Sieger- und Sauerland über Hamm und Münster nach Emden und Norddeich Mole. Buchungen sind bereits ab 13. Mai möglich.


56 Jahre Städtepartnerschaft Betzdorf-Decize

Vor 56 Jahren wurde die Partnerschaftsurkunden feierlich unterzeichnet zwischen Betzdorf und der schönen Stadt an der Loire. In den folgenden Jahren sollten tiefgreifende Freundschaften entstehen. Während der Pandemie waren und sind Treffen nicht möglich. Doch Betzdorf hat sich was einfallen lassen.




Aktuelle Artikel aus Region


56 Jahre Städtepartnerschaft Betzdorf-Decize

Betzdorf/Decize. Für gewöhnlich hätte sich am frühen Christi-Himmelfahrtsmorgen eine Gruppe von etwa 70 Personen auf den ...

Corona-Pandemie im AK-Land: 26 neue Infektionen am Mittwoch

Kreis Altenkirchen. Die tagesaktuellen Zahlen und Entwicklungen zur Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen (Stand: Mittwoch, ...

DJK Wissen-Selbach sucht neue Leitung der Kinderturngruppen

Wissen. Eine Übungsleiterausbildung und Erfahrungen im Kinderturnen sind keine Voraussetzungen, der Verein bietet die Möglichkeit ...

Leserbrief: Impfen im Schneckentempo?

"Als 67 Jahre alte Bürgerin aus Hamm (Sieg) habe ich mich Mitte April bei der landesweiten Hotline für eine Impfung registrieren ...

Katharina Würden-Templin als Prädikantin ordiniert

Hilgenroth. „Betet auch für die Könige und alle übrigen Machthaber. Denn wir wollen ein ruhiges und stilles Leben führen ...

Der Spermüll muss weg: Abfallwirtschaftsbetriebe geben Tipps

Kreis Altenkirchen. Zum Sperrabfall oder Sperrmüll zählen beispielsweise Möbel, sperrige Kunststoffgegenstände oder Teppichböden. ...

Weitere Artikel


Den eigenen Webshop mit Wordpress erstellen

Altenkirchen. Für Interessierte, die Waren oder Dienstleistungen im eigenen Webshop online anbieten wollen, bietet die Kreisvolkshochschule ...

Sportfreunde Schönstein: Mit Turniersieg ins Jubiläumsjahr

Wissen-Schönstein/Hamm. Die Fußballer der Alten Herren der Sportfreunde Schönstein nahmen erstmals nach mehreren Jahren wieder ...

Es geht um „Afrika: Verantwortung über Grenzen hinweg“

Daaden. Wenn es um wirtschaftliche Zusammenarbeit geht, ist er ausgewiesener Experte: Der Burbacher Volkmar Klein ist Mitglied ...

Umgestürzte Bäume durch Sturmtief Benjamin

Oberlahr. Das Sturmtief Benjamin hinterließ Spuren: Umgestürzte Bäume blockierten am Dienstag (8. Januar) nach vorausgegangenen ...

„Feuerwerk der Turnkunst“: VfL Dermbach besuchte Europas erfolgreichste Turnshow

Herdorf-Dermbach/Dortmund. Connected Tournee 2019: Unter diesem Motto stand das diesjährige „Feuerwerk der Turnkunst“, Europas ...

Laura Kattan aus Hachenburg bei DSDS eine Runde weiter

Hachenburg. Laura Kattan wohnt mit ihrem Freund in Hachenburg. Sie studiert Deutsch und Geschichte auf Lehramt. Heute Abend ...

Werbung