Werbung

Kultur |


Nachricht vom 18.12.2009    

Adventskonzert als Nahrung für Seele und Geist

Simone Weitershagen, Querflöte, und Wilfried Brochhagen, Orgel, begeisterten mit Werken des Barock, der Klassik und Romantik beim Adventskonzert in der Wallfahrtskirche in Marienthal. Ein würdiges Ambiente für einen besinnlichen Kulturgenuss.

Festliches Adventskonzert in der Wallfahrtskirche Marienthal
Marienthal. Es war ein Konzertsaal der besonderen Klasse, in der die Interpreten Simone Weitershagen und Wilfried Brochhagen ihre Musikvorträge zu Gehör brachten. Die adventlich geschmückte Kirche in Marienthal mit dem freien Blick auf den warm angestrahlten Barockaltar bot eine stimmungsvolle Atmosphäre für die musikalische Darbietung.
Eröffnet wurde das Konzert mit barocker Orgelmusik, gekonnt dargeboten von Wilfried Brochhagen und eingeleitet mit der Fantasie in c-Moll von Johann Sebastian Bach. Es folgte eine Echofantasie von Samuel Scheidt, wobei der Echoeffekt auf häufigem Manualwechsel beruht.
Der Orgelchoral "Nun komm der Heiden Heiland" von Johann Sebastian Bach vertiefte die adventliche Stimmung und zum Abschluss erklang eine dreisätzige konzertante Fantasie von Georg Philipp Telemann, ebenso sehr zum Gefallen der Zuhörer.
Im weiteren Verlauf des Konzertes hatte die Orgel nur noch eine überwiegend begleitende Funktion. Die Solistin Simone Weitershagen spielte auf der Querflöte mit großer Meisterschaft eine Sonate von Johann Sebastian Bach und eine weitere von Georg Friedrich Händel.
Die vollen Klänge der frisch gestimmten Orgel in wunderbarer Harmonie mit den leicht fröhlichen Tönen der Querflöte ließen die Zuhörer eintauchen in eine fast geistliche Atmosphäre: Ein Ohrenschmaus für die diejenigen, die nicht so sehr die schrillen Töne der modernen Welt lieben, sondern eher Erholung und Nahrung für Seele und Geist suchen. Auch die Pastorale von Arcangelo Corelli aus dem Concerto Grosso in g-Moll, dem sogenannten Weihnachtskonzert, eine Bearbeitung für Flöte und Orgel, und der Vortrag des zweiten Satzes eines Flötenkonzerts von Antonio Vivaldi, den Weitershagen mit der Pikkoloflöte spielte, trugen dazu bei. Die ungewohnt hohen Töne der Pikkoloflöte verliehen dem letztgenannten Stück einen besonderen Reiz.
Zwei Sätze eines Divertimentos für Streicher in Bearbeitung für Flöte und Orgel von Wolfgang Amadeus Mozart rundeten das Programm ab, bevor zum Schluss noch von Josef Rheinberger,
einem Komponisten der Romantik, ein Ave Maria erklang, ein kleines Werk mit reicher farbiger Harmonik und ausdrucksstarker Chromatik.
Die Zuhörer belohnten die musikalische Leistung mit genügend Applaus und zum Dank dafür gab es zum guten Schluss noch eine Belohnung, eine Air aus einer Orchestersuite von Johann Sebastian Bach, gekonnt und entsprechend dem Charakter des Stückes leicht und lebendig vorgetragen.



Kommentare zu: Adventskonzert als Nahrung für Seele und Geist

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Aktuell keine neuen Corona-Fälle im Kreis Altenkirchen

Gute Nachrichten gibt es am Dienstagnachmittag, 31. März, aus der Kreisverwaltung Altenkirchen: Aktuell gibt es keine neuen Covid-19-Infektionen im AK-Land, die Zahl liegt somit wie am Vortag bei 53 Fällen.


Corona-Ambulanz im Kreis: Es melden sich kaum Ärzte

Die Zahl der Covid-19-Patienten ist im Kreis Altenkirchen im Vergleich zu anderen Regionen des Landes noch auf einem niedrigen Stand. Das soll allerdings kein Ruhekissen sein. Landrat Dr. Peter Enders appelliert aktuell an die Kassenärztliche Vereinigung und Ärzteschaft.


Wissen hilft: Mundschutz und Kittel ehrenamtlich nähen

In Wissen sind ehrenamtliche Helfer dem Aufruf des Evangelischen Altenzentrums Kirchen und dem Haus Mutter Teresa Niederfischbach gefolgt. Darin bat man um ehrenamtliche Helfer, die bereit sind Kittel und Mundschutz zu nähen, um der Knappheit dieser Artikel während der aktuellen Lage etwas entgegenzusetzen.


Region, Artikel vom 30.03.2020

In Altenkirchen nähen Lehrer nun Schutzmasken

In Altenkirchen nähen Lehrer nun Schutzmasken

Die Corona-Krise macht deutlich: Es fehlt an vielem. Die Liste ist lang und beinhaltet auch ganz wichtige Dinge, die in Krankenhäusern und Altenzentren so dringend benötigt werden. Ein Hilferuf aus dem Altenkirchener Theodor-Fliedner-Haus stieß nicht auf taube Ohren.


Region, Artikel vom 30.03.2020

Jetzt 53 Corona-Infizierte im Kreis Altenkirchen

Jetzt 53 Corona-Infizierte im Kreis Altenkirchen

Zu Beginn der neuen Woche steigt die Zahl der mit dem Coronavirus Infizierten weiter: Nach Angaben der Kreisverwaltung gibt es nun 53 bestätigte Fälle, drei mehr als am Vortag, 29. März.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Die Limburger Pfarrhausermittler: Klara trotzt Corona, V. Teil

Folge V vom 31. März
Region. Aufgeregt kam Klara in van Kerkhofs Büro. „Herr Pfarrer, ich habe gerade mit Anni telefoniert. ...

Die Limburger Pfarrhausermittler - Klara trotzt Corona, IV. Teil

Kölbingen. Die Geräusche aus dem Innern waren leicht einzuordnen – durch Klaras leichte Schwerhörigkeit war der Fernsehapparat ...

Buchtipp: „Ich mach dir Betonschuhe“ von Roberto Capitoni

Koblenz/Dierdorf. Hauptfigur in der Geschichte ist Robertos Onkel Luigi aus Palermo, als Bühnenfigur bekannt und beliebt ...

Klara trotzt Corona, dritter Teil

Kölbingen. Als Klara ins Wohnzimmer kam, sah Pfarrer van Kerkhof gleich, dass etwas nicht stimmte. Sie wirkte völlig aufgelöst ...

Klara trotzt Corona, zweiter Teil

Kölbingen. Episode Zwei von Donnerstag, 26. März
Pfarrer van Kerkhof saß in seinem Büro und sah die Post durch. So viele ...

Klara Schrupp und Pfarrer van Kerkhof trotzen der Corona-Krise

Kölbingen. Täglich neue Episoden mit den Protagonisten der Limburger Pfarrhaus-Krimis, Klara Schrupp und Pfarrer Willem van ...

Weitere Artikel


SPD-Kreuzfahrt im östlichen Mittelmehr

Betzdorf. Das östliche Mittelmeer ist das Ziel der Betzdorfer SPD bei der 32. Herbstfahrt vom 17. bis zum 26.September 2010.
Die ...

Über Gewalt gegenüber Frauen informiert

Altenkirchen. Zum Anlass des "Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen" engagierten sich jeweils Vertreterinnen und ...

"Friedensbote" sucht eine neue Bleibe

Altenkirchen. Die Weihnachtszeit gilt bekanntlich als friedvollste Zeit des Jahres und "Weiße Tauben" gelten als Zeichen ...

Breitscheidter Projektchor begeisterte in Birnbach

Birnbach. Einem großen Publikum stellte sich der Frauenprojektchor Breitscheidt im Rahmen des Weihnachts­konzertes des Gemischten ...

RWE-Mitarbeiter spendeten für Wissener Tafel

Wissen. RWE Rheinland Westfalen Netz und Mitarbeiter vom Standort Wissen spendeten für die Wissener Tafel. Ralf Kehl, Betriebsratsvorsitzender ...

Weihnachtsfeier mit Schauturnen

Selbach. Wie bereits in den vergangenen Jahren fand auch dieses Jahr am 3. Advent die Weihnachtsfeier der DJK Selbach in ...

Werbung