Werbung

Nachricht vom 19.12.2009    

1710 Euro für Kinder- und Jugendpsychiatrie

Celebration - unter diesem Motto gab es eine Gemeinschaftsveranstaltung von rund 30 Unternehmen aus Betzdorf und Umgebung im Möbelhaus Pagnia. Rund 300 Gäste genossen das Programm und die Präsentationen zu den neuesten Trends. Der Reinerlös der Aktion von 1710 Euro ging an die Kinder- und Jugendpsychiatrie am DRK Klinikum Altenkirchen.

Betzdorf. "Wir freuen uns sehr über diese Spende und werden das Geld für unseren Therapiehund Oskar einsetzen", sagten Sonja Darius und Claudia Schwan von der Kinder- und Jugendpsychiatrie in Altenkirchen. Hund Oskar ist eine holländischer Hütehund und bekommt eine spezielle Ausbildung, um als Therapiehund für die Arbeit mit Kindern einsetzbar zu sein. "Hund und Ausbildung kosten mehr als 10.000 Euro, wir sind sehr danklbar für die Spende", sagte Darius. Die Auswirkungen auf Genesungsprozesse bei Kindern mit psychischen Erkrankungen sowohl im stationären, als auch im Tagespflegebereich mit dem Einsatz eines Hundes sind bekannt.
Die Initiatorinnen der nicht alltäglichen Trend- und Modenschau waren Nicole Schneider von Brautmoden Hartmann und Gabi Heidrich von der Agentur FHP aus Kirchen in Kooperation mit Michael Pagnia und den "pack-zu" Fachmärkten.
Rund 30 Unternehmen beteilgten sich an der Aktion, die neueste Trends rund ums Schenken zeigte, und eine flotte Modenschau rundete Geschehen ab. "Es war eine gelungene Veranstaltung, wir werden dies im kommenden Jahr wiederholen", kündigte Michael Pagnia an. Für die Gäste gab es die Stühle, auf denen Sie während der Modenschau gesessen hatten, als Geschenk von "pack zu" gleich zum Mitnehmen.(hw)
xxx
1710 Euro übergaben Michael Pagnia, Frank Heidrich, Gabi Heidrich und Nicole Schneider (von rechts) an Claudia Schwan und Sonja Darius von der Kinder- und Jugendpsychiatrie für die Ausbildung von Therapiehund Oskar. Fotos: Helga Wienand (1) Pagnia (3)


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: 1710 Euro für Kinder- und Jugendpsychiatrie

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Kirchen: Schwerer Fahrradunfall und Randalierer am Testzentrum

Am Abend des 23. Juni verletzte sich ein Fahrradfahrer in Herkersdorf so schwer bei einem Sturz, dass er mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden musste. Darüber berichtet die Polizei aktuell. Außerdem wird über einen Betrunkenen informiert, der sich am 24. Juni am Kirchener Testzentrum aggressiv zeigte.


Krankenhaus Kirchen: Lockerungen bei Patientenbesuchen

Aufgrund des derzeit geringen Infektionsgeschehens hat sich das DRK-Krankenhaus Kirchen dazu entschieden, ab sofort jedem Patienten die Möglichkeit zu eröffnen, Besucher zu empfangen. Der Zeiten sind allerdings limitiert. Das muss außerdem beachtet werden.


Corona im AK-Land: Inzidenz nähert sich dem Nullpunkt

Zwei festgestellte Neuinfektionen meldet das Kreisgesundheitsamt am Mittwoch: Die Sieben-Tage-Inzidenz nähert sich damit dem Nullpunkt: Sie liegt für den Kreis laut Landesuntersuchungsamt Koblenz bei 3,9, für das Land bei 7,3.


Abfallentsorgung könnte von 2022 an „merklich“ teurer werden

Die Einwohner des Kreises Altenkirchen können sich, was die Abfallentsorgungsgebühren betrifft, seit vielen Jahren fast wie auf einer Insel der Glückseligen fühlen. Im Vergleich zu anderen Regionen der Republik müssen sie deutlich weniger für die so eminent wichtigen Leistungen zahlen. Das könnte sich mit dem Start ins Jahr 2022 ändern.


Verbandsgemeinde Kirchen: Hundhausen als Bürgermeister eingeführt

Am 6. Juni war Andreas Hundhausen klar als Bürgermeister der Verbandsgemeinde Kirchen gewählt worden. Sein Vorgänger, Maik Köhler, war im Februar verstorben. Dieser Verlust zog sich wie ein roter Faden durch die Reden der Amtseinführung von Hundhausen. Dieser würdigte ebenfalls die Leistungen Köhlers und gab gleichzeitig einen Ausblick auf die kommenden Herausforderungen.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


PETZ für strategische Vereinbarkeitspolitik geehrt

Wissen. Zu den Gratulanten zählte neben Oliver Schmitz, Geschäftsführer der berufundfamilie Service GmbH, und John-Philip ...

SPD-Fraktion im Kreistag AK zum Wäller Markt: „Chance für unsere Region“

Kreisgebiet. Dem von der SPD-Kreistagsfraktion unterstützten Beschluss des Kreistags zufolge würde der Kreis Altenkirchen ...

Kurzarbeitergeld lässt Ausgaben steigen

Neuwied. In der aktuellen Situation war es für den Ausschuss besonders wichtig zu erfahren, dass sich die Lage am Arbeitsmarkt ...

Einkaufsstadt Hachenburg unterstützt den Wäller Markt

Hachenburg. Der Ratsbeschluss war auf Antrag der CDU erfolgt. Hachenburg ist damit die erste Kommune auf Stadt- und Ortsgemeindeebene, ...

„Sommer der Berufsbildung“ bei der bei der HwK Koblenz gestartet

Koblenz. Der Startschuss zur Veranstaltungsreihe fiel online am 17. Juni mit Bundesbildungsministerin Anja Karliczek und ...

Vermittlung älterer Langzeitarbeitslose in Corona-Krise schwieriger – aber…

Wissen. Halbzeit: Seit Anfang November werden 30 Langzeit-Arbeitslose jenseits der 50 in dem zwölfmonatigen Bildungsangebot ...

Weitere Artikel


Glätteunfall: Lkw geriet außer Kontrolle

Dermbach. Am Freitag, 18. Dezember, gegen 15.30 Uhr, ereignete sich Herdorf-Dermbach ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person ...

Wo steht die Welt heute und was tun?

Bürdenbach. Die wichtige Frage "Wo steht die Welt heute?" war das zentrale Thema des "Zukunftstages" mit dem international ...

Horhausener Veranstaltungskalender vorgestellt

Horhausen. Dank der Initiative des Horhausener Werbefachmannes Uwe Ockenfels und der Beteiligung vieler Geschäftsleute erscheint ...

Das Licht der Adventszeit stand im Mittelpunkt

Wissen. "Ein Licht leuchtet in der Dunkelheit - Seht die gute Zeit ist da!" Mit diesem Thema feierte die katholische Kindertagesstätte ...

Mit Jens Stötzel beginnt in Kirchen eine neue Ära

Kirchen. Nicht nur für Jens Stötzel war der Freitagabend, 18. Dezember, ein ganz besonderer Tag. Der Tag der Amtseinführung ...

Geringe Kenntnis über Alterseinkünfte

Westerwald. Die Kenntnisse über die im Alter abzusehenden Einkünfte der Deutschen sind offensichtlich ausbaufähig. Denn ob ...

Werbung