Werbung

Nachricht vom 15.01.2019    

Prinzenfrühschoppen war Treffpunkt der heimischen Narren

Der sonntägliche Prinzenfrühschoppen der Burggrafen Burglahr war wie den vergangenen Jahren Treffpunkt zahlreicher Karnevalisten aus der Region und darüber hinaus. Das Zelt am Dorfplatz füllte sich bereits gegen 10.30 Uhr zusehends. Die Besucher dieser Traditionsveranstaltung wurden von den auftretenden Garden bestens unterhalten.

Viele befreundete Vereine hatten die Tanzgruppen mitgebracht. (Foto: kkö)

Burglahr. Die Karnevalsgesellschaft (KG) Burglahr hatte ins Festzelt auf dem Dorfplatz eingeladen. Viele befreundete Vereine kamen mit Abordnungen und auch Tanzgruppen. Eröffnet wurde der Prinzenfrühschoppen mit einem Warm-Up durch die Jüngsten der Karnevalsgesellschaft: Die Burgmäuse und auch die Burgspatzen begeisterten die Besucher. Es folgte der Einmarsch des diesjährigen Prinzenpaares, Prinz Dominik I. und Prinzessin Karen I., mit dem Hofstaat, den Möhnen und den Tanzgruppen. Alle wurden bei ihrem Einmarsch frenetisch gefeiert.

Die KG Herschbach hatte in diesem Jahr die Funktion des „Eisbrechers“, was aber eigentlich gar nicht notwendig war. Das Publikum freute sich auf die zahlreichen Darbietungen, die sich dann aneinander reihten. Die rund 20 angereisten Vereine und Karnevalsgesellschaften boten den Gästen ein tolles Programm. Besonders bejubelt wurde Marion I., Prinzessin der KG Wissen, die an diesem Sonntag Geburtstag feierte. Die Karnevalisten aus der Kreisstadt Altenkirchen waren mit ihrem Prinzen Christian I. und der Showtanzgruppe angereist. Die Tänzerinnen und Tänzer boten wie die anderen Tanzkorps auch eine atemberaubende Leistung.



Dem Burglahrer Prinzenpaar machten die KG Herschbach, die KG Etscheid, die Tanzfanterie „Rut wiesse Strunzbüggel“ Limbach-Löhe, die KG Altenkirchen, die KG Wissen, die KG Morsbach, die KG Schöneberg, die KG Horhausen, das Kürassierregiment Vettelschoß, Grün Weiß Zippchen aus Kölsch Büllesbach, die KG Oberlahr, der Jung-Männer-Verein aus Elkenroth, die KG Willroth, der Club Gemötlichkeit Asbach, die KG Fernthal, die Gesellschaften aus Remagen und Altenhofen, die KG Fensdorf, der KKC Herkersdorf und der Schützenverein Maulsbach, ihre Aufwartung. Für die musikalische Umrahmung sorgten die Karobuben sowie die bekannte Gullaschkapell. Beide Grupen wurden ihrem Ruf gerecht. (kkö)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: Prinzenfrühschoppen war Treffpunkt der heimischen Narren

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Vereine


Futsal: B-Junioren der JSG Neitersen-Altenkirchen-Weyerbusch sind auch Regionalmeister

Mülheim-Kärlich/Neitersen. In den beiden Gruppenspielen gegen Mannschaften aus dem Saarland beziehungsweise der Pfalz konnte ...

"Ein Raum voller Meister" in Koblenz: Turnverband Mittelrhein ehrt seine Besten

Koblenz. Nach guter Tradition fanden die Feierlichkeiten in den Räumen von Lotto Rheinland-Pfalz statt, dem verlässlichen ...

Geführte Wanderung in Melsbach: "Zwischen alten Mauern und tiefen Tälern"

Melsbach. Die erste Wanderung des Jahres, betitelt als "Zwischen alten Mauern und tiefen Tälern - Willkommen bei den Kappesköpp!", ...

B-Jugend der JSG Neitersen-Altenkirchen-Weyerbusch gewinnt die Futsal-Rheinlandmeisterschaft

Neitersen. In der Vorrunde hatten die B-Jugendlichen der JSG Neitersen III um Trainer Andreas Nauroth alle vier Spiele insgesamt ...

Landfrauen im Bezirk Altenkirchen feiern Geburtstag mit Kabarettistin Anka Zink

Altenkirchen/Gieleroth. Mit ihrem Programm "Gerade noch mal gutgegangen" geht Zink auf die Sorgen und Nöte des Alltags ein. ...

JFV Wolfstein ist Vize-Rheinlandmeister der C-Junioren in der Halle

Montabaur/Norken. 20 Teams traten vor gut gefüllten Rängen und begeistert mitgehenden Besuchern um den Titel der Futsal-Rheinlandmeisterschaft ...

Weitere Artikel


Kommunalwahlen: FDP in der VG Betzdorf-Gebhardshain stellte Listen auf

Betzdorf. Die FDP in der Verbandsgemeinde (VG) Betzdorf-Gebhardshain hat ihre Kandidaten für die Kommunalwahlen am 26. Mai ...

Erfolgreiche Herdorfer Sportler wurden ausgezeichnet

Herdorf. Reges Leben im Hüttenhaus in Herdorf anlässlich der Sportlehrerehrung, zu der Stadtbürgermeister Uwe Erner eingeladen ...

Piklerpädagogik: Kreisvolkshochschule startet neuen Kurs

Altenkirchen. Am Montag, den 18. Februar, startet die Kreisvolkshochschule Altenkirchen bereits zum sechsten Mal die Weiterbildung ...

SV Elkhausen-Katzwinkel ist Meister der Landesoberliga

Katzwinkel-Elkhausen. Unangefochten hat sich die erste Mannschaft des Schützenvereins (SV) Elkhausen-Katzwinkel den Meistertitel ...

Mit Strategie gegen den Fachkräftemangel: Rox-Klimatechnik erhält Zukunfts-Zertifikat

Weitefeld. Das Unternehmen wächst wieder. Dabei sah es vor einigen Jahren noch ganz anders aus. Ein toller und seltener Erfolg, ...

Rainer Wilfert ist seit 40 Jahren im öffentlichen Dienst

Flammersfeld. Rainer Wilfert aus Rott feierte seinen Ehrentag im Rathaus in Flammersfeld mit dem Ersten Beigeordneten Rolf ...

Werbung